Donnerstag, 15. Mai 2014

Wohin am Wochenende?

Heute wieder, wie jeden Donnerstag, die Ausflugs- und Veranstaltungstipps zum Wochenende:

Die Grüne-Band-Partie 

Sonnabend 17. Mai, 10:00 - 19:00 Uhr, und
Sonntag, 18. Mai,  6:00 - 21:00 Uhr

Einst war sie ein nahezu unüberwindbares Hindernis, trennte Südheide und Altmark, Bundesrepublik und DDR. Heute ist die ehemalige innerdeutsche Grenze ein 1393 Kilometer langer, einzigartiger Biotopverbund mit großer Artenvielfalt. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Grünen Bandes findet an diesem Wochenende die Grüne-Band-Partie statt. Zu Fuß, mit dem Bus oder Fahrrad geht es zu spannenden Orten, die von der bewegenden Geschichte dieses einzigartigen Naturraums erzählen. Auch für kulinarische Genüsse und ein unterhaltsames Begleitprogramm wird gesorgt sein.
Alle Angebote auf einen Blick gibt es hier: Programm.
INFO www.erlebnisgruenesband.de

Familienmesse

Sonnabend, 17. Mai, 10:00 - 15:00 Uhr, Gifhorn, Schillerplatz
Das lokale Bündnis für Familie, das sich für eine familiengerechtere Stadt einsetzt, lädt zum Aktionstag ein. Geboten wird den Besucherinnen und Besuchern ein vielfältiges Programm mit vielen Informationen, Musik, Spielstationen, Hüpfburg, Kaffee und Kuchen, Getränken und Snacks und vielem mehr.


Rund um Gifhorn mit dem Fahrrad

Sonnabend, 17. Mai, 13:30 - 18:30 Uhr, Gifhorn, Schlossplatz (Treffpunkt)
Auf einem Rundkurs lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Radtour das Stadtgebiet mit seinen Ortsteilen kennen. Die 31 Kilometer lange, rund fünfstündige Tour führt auf überwiegend verkehrsarmen Feld-, Wald- und Wirtschaftswegendurch alle Ortsteile. Bei einem Abstecher in die Gifhorner Heide und zum Lönsstein wird auch auf Hermann Löns und sein Wirken in der Region Gifhorn eingegangen.
Kosten: 6,- Euro pro Person. Eine Anmeldung ist erforderlich und wird von der Südheide Gifhorn unter Telefon 05371/937880 oder per E-Mail unter info@suedheide-gifhorn.de  entgegengenommen. Die Tour findet bei einer Mindestteilnehmerzahl von acht Personen statt und ist auf 15 Teilnehmer begrenzt.

Lederjacke und Lexikon

Sonnabend, 17. Mai, 15:00 Uhr, Bomann-Museum Celle
Arno Schmidt in seiner
grünen Lederjacke um
1960. Foto: Wilhelm Michels
Susanne Fischer führt erstmals durch die neue Sonderausstellung „Arno Schmidt 100“ im Bomann-Museum. Gedanken und Zitate, Manuskripte und Fotos, Schreibmaschinen und Zettelkästen, Einmachgläser und die grüne Lederjacke – zum 100. Geburtstag präsentiert die Ausstellung 100 Exponate zu Leben und Werk des Schriftstellers Arno Schmidt. So wie Schmidts Schreiben geprägt ist von Gegensätzen, so werden auch die Exponate zu streitenden Paaren geordnet, wie zum Beispiel zu Tradition und Avantgarde, Verfolgung und Bewunderung, Vorrat und Mangel. Susanne Fischer wird anhand ausgewählter Gegensatzpaare die Person und sein literarisches Werk vorstellen. 
Teilnahmegebühr: Über den Museumseintritt (5,- Euro) hinaus keine weiteren Kosten.
INFO 05141/12544 oder www.bomann-museum.de

Reif für die Insel

Sonntag, 18. Mai, 10:00 - 17:00 Uhr, Residenzmuseum im Celler Schloss
So wird man „Reif für die Insel“: Ruhmreiche Kriege und großartige Feste führten der Welt Macht und Pracht der Welfen vor. Die Kunstwerke jener Zeit erwecken noch heute Erstaunen. Hinter der glänzenden Fassade spielten sich jedoch Familienintrigen und Familientragödien ab. Töchter stürzten ihren Vater vom Thron, Söhne wurden von ihrem Vater inhaftiert. Im Celler Residenzschloss wird in den historischen Räumlichkeiten an Originalschauplätzen nicht nur der schöne Schein gezeigt, sondern auch ein Blick hinter die Fassade geworfen. Dabei wird deutlich, dass die Welfen ihren Aufstieg systematisch durch Heiraten, Kriege und Feste vorantrieben. Einzigartige Exponate aus dem In- und Ausland erwecken diese spannende Geschichte wieder zum Leben.
Ausstellung des Bomann-Museums Celle im Rahmen der Niedersächsischen Landesausstellung 2014 »Als die Royals aus Hannover kamen - Hannovers Herrscher auf Englands Thron 1714-1837« in den Räumen des Residenzmuseums im Celler Schloss. (bis 5. Oktober).
INFO 05141/12 544oder www.bomann-museum.de
 

Internationaler Museumstag

Sonntag, 18. Mai, 10:00 - 17:00 Uhr, Bomann-Museum Celle
Am 18. Mai ist Internationaler Museumstag. Bei freiem Eintritt können sich die Museumsbesucherinnen und -besucher von 10 bis 17 Uhr die Dauer- und Sonderausstellungen im Bomann-Museum ansehen. Außerdem bietet Kuratorin Hilke Langhammer M.A. um 15 Uhr eine kostenlose Führung durch die Abteilung „Celle und sein Umland – eine Reise durch die Zeit“ an.

Sonntag, 18. Mai, 11:00 - 17:00 Uhr, Müden/Aller, Historischer Ortskern
Seit 2004 nimmt das Heimtmuseum Müden/Aller am internationalen Museumstag teil. Nicht nur Gerätschaften aus Haushalt und Landwirtschaft können bestaunt werden, auch das Handwerk ist mit zahlreichen Werkstätten der Zünfte Böttcher, Schuster, Schneider und Friseur bis ins Detail komplett nachgebildet. Die Maschinenbauwerkstatt verfügt sogar über eine funktionierende Transmission, die im Außengelände die verschiedenen Geräte wie z.B. einen 100 Jahre alten Dreschkasten antreibt. Die Oldtimer-Trecker-Schau ist ein beliebter Teil dieser Veranstaltung. Eintritt: frei

Sonntag, 18. Mai, ab 11:00 Uhr, Hermannsburg, Heimatmuseum
Am Museumstag wird in Aktionen "Alltagsleben damals" vorgestellt. Außerdem wird frischer Butterkuchen und frisches Brot aus dem Lehmofen angeboten. INFO 05052912291

Sonntag, 18. Mai, ab 13:00 - 17:00 Uhr, Langlingen bei Wienhausen, Dorfmuseum
Zum Internationalen Museumstag öffnet auch das Dorfmuseum in Langlingen seine Pforten.
Das Café des Dorfmuseums ist zum Aktionstag geöffnet. INFO 05082/1656

Sonntag, 18. Mai, 14:00 - 16:00 Uhr, Celle, Synagoge, Im Kreise 24
Passend zu dem vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufenen Slogan „Museum collections make connections“ werden unbekannte Fotos aus der Synagogensammlung vorgestellt.

Kirchen und Kapellen 

Sonntag, 18. Mai, 13:00 Uhr, Uelzen, Klosterkirche Oldenstadt (Treffpunkt), Klosterstraße 10
Birgit Gercken bietet eine Wanderung mit dem Themenschwerpunkt Kirchen und Kapellen an.
INFO 0581/42230

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen