Donnerstag, 5. Juni 2014

Wohin zu Pfingsten?

Heute, wie jeden Donnerstag, unsere Ausflugs- und Veranstaltungstipps zum (diesmal extralangen) Wochenende.

Celler Kunst- und Handwerkermarkt

Sonnabend, 7. Juni, bis Montag, 9. Juni, 11:00 - 18:00 Uhr, Celle, Französischer Garten
Bereits zum 32. Mal kommen am Pfingstwochenende Künstler und Handwerker aus ganz Deutschland in die Residenzstadt, um im idyllischen Ambiente des Französischen Gartens ihre Produkte zu zeigen und zu verkaufen. Die Angebotspalette reicht von zahlreichen Gebrauchs- und Dekorationsartikeln für Haus und Garten über erlesene Schmuckstücke bis hin zu Skulpturen aus Metall, Glas und Ton. Viele der Kunstwerke entstehen im Rahmen des Marktgeschehens. So geben Weber, Korbflechter, Seiler, Schmiede und andere Kunst-Handwerker dem Besucher einen Einblick in ihre Fertigkeiten. Individuelle Stücke werden nach Wunsch der Kunden in Auftrag genommen oder vor Ort hergestellt. Eine perfekte Gelegenheit also, einen Spaziergang durch das historische Grün mit dem Besuch eines Marktes zu verbinden, auf dem Handwerk und Kunst zueinander finden. Nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt bieten altbekannte, aber auch viele neu gewonnene Künstler ihre Produkte an. Schmied, Seiler, Stuhlflechter und zahlreiche andere Handwerker lassen sich bei der Arbeit über die Schultern blicken.Ein unterhaltsames Rahmenprogramm für Groß und Klein sowie ausgewählte Gastronomie lassen den Besuch des Kunst- & Handwerkermarktes für die ganze Familie zu einem Erlebnis werden.
Eintritt: 3,50 Euro pro Person und Tag (Kinder bis 12 Jahren frei).
Veranstalter: Celle Tourismus und Marketing GmbH
INFO  05141-127646 oder hier

Heilkräutertees

Sonnabend, 7. Juni, 14:30 - 15:30 Uhr, Celle, Heilpflanzengarten
Silke von Borstel führt mit dem Themenschwerpunkt "Heilkräutertees" durch den Heilpflanzengarten an der Wittinger Straße. Kosten: 2,50 Euro.


In der großartigen Wildnis Ostkareliens

Sonnabend, 7. Juni, 15:00 Uhr, Kulturstall des Arboretums Melzingen
Theo Grüntjens spannende Vorträge über Themen aus der Natur sind längst kein Gehimtipp mehr. Im Arboretum Melzingen war er schon mehrmals zu Gast und hat mit interessanten Bildern  seine Zuhörer mit Berichten über Wildtiere unserer Heimat gefesselt. Insbesondere über die Wölfe, die in den vergangenen Jahren mehr und mehr in unsere Regionen zurückkehren, hat er berichtet.
Auch in diesem Jahr wird er wieder im Arboretum einen Vortrag halten. Diesmal ist sein Thema die großartige Wildnis Ostkareliens. Diese unberührte und einmalige Wildnis kennen wohl nur die wenigsten von uns. Theo Grüntjens hat sie durchstreift und dabei Bären, Wölfe und Vielfraße gesehen und erleben dürfen – Tiere also, die so scheu sind, dass man sie kaum jemals zu Gesicht bekommen kann. Dazu wird er wieder eindrucksvolle Bilder über seine Erlebnisse in dieser wilden und unberührten Natur zeigen, die bei den Zuhörern seines Vortrags unvergessliche Eindrücke hinterlassen werden.
Eintritt: 7 Euro für Erwachsene, Kinder bis 14 Jahre frei.
INFO www.arboretum-melzingen.de

Mühlenfest in Wahrenholz

Sonntag, 8. Juni, 11:00 - 18:00 Uhr, Wassermühle Wahrenholz
Montag, 9. Juni, 11:00 - 18:00 Uhr, Wassermühle Wahrenholz
Die Wahrenholzer Wassermühle.
Foto: Inka Lykka Korth
Schon seit Jahren findet an Pfingsten das Mühlenfest in Wahrenholz statt. Auf dem Gelände rund um die historische Wassermühle (Getreidemühle) mit intakten Wasserrad (4,5 Meter Durchmesser) und diversen Mahleinrichtungen bestehend aus Walzenstühlen, Transmissionen, Mahl- und Schrotgang, Plansichter, Mischmaschinen, Reinigungsmaschinen, Lastenaufzug usw.. Die Mühle wurde erstmals 1425 erwähnt und bis 1987 gewerblich betrieben, seitdem ist sie als voll funktionsfähige Schaumahlanlage erhalten.
Geplante Aktivitäten: Am 1. und 2. Pfingsttag Besichtigung, Führungen, Bewirtung, Verkauf von Kaffee, Kuchen, Torten, Getränken und Gegrilltem. Außerdem Kunsthandwerkermarkt und Unterhaltungsmusik. Am 2. Pfingsttag große Oldtimer- Trecker- Schau, Schnitzen von Figuren mit der Motorsäge. Am 1. Pfingsttag werden Überraschungsaktionen für Jung und Alt angeboten.

Jazz-Frühschoppen

Sonntag, 8. Juni, 11:00, Sprakensehl, Röling's Hof
Der Jazz-Frühschoppen am Pfingstsonntag ist schon fast eine traditionelle Veranstaltung auf Röling's Hof. Diesmal spielen Jim McIntosch and the Jazzaholics. Sollte das Wetter doch noch umschlagen, wird das Frühschoppen in die Konzertscheune verlegt.
INFO 05837-666 oder www.roelings-hof.de

Rauch, Gestank und Plackerei

Sonntag, 8. Juni, 11:30 Uhr, Bomann-Museum Celle
Klaus Fügemann gibt im Rahmen dieser Museumsführung unter dem Motto "Rauch, Gestank und Plackerei" Einblicke in das Leben im niederdeutschen Hallenhaus. Eintritt: 5,- Euro.
INFO 05141/12544 oder www.bomann-museum.de

Mühlentag: Ohrdorfer Turmholländer

Montag, 9. Juni, 10:00 - 18:00 Uhr, Ohrdorf bei Wittingen, Windmühle
Die Ohrdorfer Windmühle nimmt zum 3. Mal am Mühlentag teil, und öffent im zwischen 10 und 18 Uhr für Besucher. Neben Führungen durch das vollständig erhaltene Räderwerk des Turmholländers von 1867 werden Spielen für die Kinder rund um Mühlensowie Speisen und Getränke angeboten.
INFO 0151-46531933 oder www.muehlenurlaub-suedheide.de

Mühlenfest im Internationalen Mühlenmuseum

Montag, 9. Juni, 10:00 - 18:00 Uhr, Gifhorn, Mühlenmuseum  
Anlässlich des Deutschen Mühlentags lädt das Mühlenmuseum zum Mühlenfest ein (reguläre Eintrittspreise). INFO 05371-55466 oder www.muehlenmuseum.de

Heilende Energie

Montag, 9. Juni, 16:30 - 17:30 Uhr, Celle, Heilpflanzengarten, Wittinger Straße 76
Rolf Blum gibt eine Einführung in AWEN-Reiki. Dieses Reiki in europäischer Tradition beinhaltet unter anderem Gesundheitsgymnastik mit der Bewusstmachung des Körpers, seiner Gelenke, Muskeln und Organe. Hierdurch können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Kontakt zu ihrem körperlichen Sein aktivieren. Die Übungen sind auch für Anfänger und jede Altersstufe geeignet. Außerdem wird sich gemeinsam auf die Natur eingestimmt, die „eigene Pflanze“, der „eigene Stein“ gefunden. AWEN-Reiki soll Lebensfreude und Lebensenergie aktivieren.
Mitzubringen sind gute Laune und bequeme Kleidung. Kosten: 5,- Euro.
INFO und Anmeldung 05141-9 77 75 34 oder oder r.blum@treffpunkt-meditation.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen