Donnerstag, 14. August 2014

Mittelalterliche Burg ausgegraben

Die Studenten haben einen über 40 Meter langen und etwa zwei Meter breiten
Streifen als Querschnitt durch das Burggelände freigelegt. Im Vordergrund ist
der mit Feldsteinen gepflasterte Boden eines Gebäudes zu sehen, das sich in-
nerhalb der Burg befand.                                                        Foto: Inka Lykka Korth
Wenn Student Daniel Knop demnächst von Freunden gefragt wird, was er denn in den Semesterferien gemacht hat, kann er antworten: "Eine Burg ausgegraben." Das sei doch auch viel interessanter als nur herumzuhängen oder auf Partys zu gehen, sagt der Wittinger, der in Braunschweig Geschichte studiert. Er findet es geradezu faszinierend, "Gegenstände in der Hand zu halten, die vor 1000 Jahren angefertigt oder bearbeitet worden sind".
Unter der Leitung des in Wahrenholz  heimischen Historikers Dr. Christian Frey (Technische Universität Braunschweig) und des Archäologen Dr. Felix Biermann (Georg-August-Universität Göttingen) haben Daniel Knop und elf weitere Studierende beider Universitäten in dieser Woche Überreste der mittelaltelterlichen Burg Wahrenholz freigelegt. Darunter die Pflasterung des Burghofes und sehr gut erhaltene Hölzer, Keramik aus dem 10. Jahrhundert sowie steinzeitliche Messer und Kleinwerkzeuge. Anhand der im Bereich des früheren Burggrabens sehr gut konservierten Eichenhölzer hoffen die Wissenschaftler, das Alter der Burg aufs Jahr genau bestimmen zu können. Es wird angenommen, dass die Burg in den Jahren 994 bis 997 errichtet worden ist.
Aufgrund der steinzeitlichen Funde steht jetzt aber auch fest, dass Wahrenholz schon seit Jahrtausenden ein Siedlungsplatz an der Ise war.
Morgen wird die Grabungsstelle wieder zugeschüttet, und dann soll wieder Gras über der 1000 Jahre alten Burg wachsen. Für die Ärchäologen und Historiker geht die Arbeit am Schreibtisch weiter. Die Ergebnisse der Ausgrabung werden ausgewertet und dokumentiert.
Mehr zu der Ausgrabung lesen Sie in der Herbstausgabe des gedruckten Calluna-Magazins, die Ende September erscheint.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen