Freitag, 5. September 2014

App in den Wald!

Mit der neuen App macht das Wandern in den niedersächsischen
Wäldern noch mehr Spaß. Foto: NLF
Die Niedersächsischen Landesforsten haben ihr Angebot für Mobilgeräte um eine weitere App erweitert. „Raus ins Grüne“ bietet Waldwanderern 40 attraktive Touren durch Niedersachsens Wälder. Die hinterlegten Karten mit dem Standort des Anwenders sind an das GPS-System angebunden und führen so den Wanderer zielsicher durch Wald und Wiesen. Neben einer Streckenbeschreibung werden besonders interessante Punkte (Points of Interest) angezeigt. Die Anfahrt zum Routenbeginn ist in das Navigationssystem des Handys eingebunden. Auch die in der Nähe liegenden Notfall-Treffpunkte sind abrufbar.
„Mobile Applikationen erfreuen sich einer steigenden Beliebtheit", so Joachim Hansmann, der bei den Landesforsten für die Entwicklung von Apps zuständig ist. „Da das Wandern mittlerweile auch für jüngere Leute eine attraktive Freizeitbeschäftigung darstellt, erhoffen wir uns besonders durch diese App die Erschließung neuer Zielgruppen.“ „Raus ins Grüne" entstand in Kooperation mit dem App-Verlag und der Schlüterschen Verlagsanstalt. Es stellt die digitale Umsetzung des beliebten, gleichnamigen Wanderbuchs dar.
Neben der Wander-App, die es zunächst nur für iOS-Geräte geben wird, erscheint jetzt die seit einem Jahr erhältliche und beliebte Kochbuch-App "Wilde Küche" auch in einer Android-Version.
Diese bietet eine Vielzahl von Wald- und Wildgerichten und etliche Features wie Einkaufslisten, E-Mail-Funktion, Küchentimer und Bezugsadressen für Wildbret.
„Raus ins Grüne" fürs iPhone steht hier als Download bereit. Die Android-Version der „Wilden Küche" gibt es hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen