Donnerstag, 4. September 2014

Wohin am Wochenende?

Hier kommen unsere Ausflugs- und Veranstaltungstipps für das Wochenende:

Kirchenrallye

Sonnabend, 6. September, 9:30 - 17:00 Uhr, Hankensbüttel, St. Pankratiuskirche (Treffpunkt)
Auf dieser Fahrradtour werden Kirchen in Wittingen und Knesebeck besichtigt. Eine Andacht zum Start um 9:30 Uhr in der St.-Pankratius-Kirche soll die Sinne der Teilnehmer wecken, den Weg bereiten für die Fahrt durch die Natur und das Innehalten in den sakralen Räumen. Neben dem Radeln und der Besichtigung der Kirchen in Knesebeck, Eutzen, Wittingen und Darigsdorf soll auch Zeit zum gemeinsamen Essen und für gute Gespräche haben. Gegen 17 Uhr endet die Tour in Hankensbüttel, um den Tag in der St. Pankratius Kirche zu beschließen.
Anmeldung nimmt das Kirchenbüro (Telefon 05832-346) entgegen. INFO 05832-1760 (Hinrich Hornbostel) oder 05832-6310 (Manfred Hampe)

Flugtage in Wilsche

Sonnabend, 6. September, und Sonntag, 7. September, jeweils 10:00 - 18:00 Uhr, Gifhorn, Fluplatz Wilsche
Der Luftsport-Verein Gifhorn gestaltet an diesem Wochenende ein buntes Programm am Himmel und am Boden mit Rundflügen, Fallschirmsprüngen, Heißluftballone, Kinderhüpfburg und einer Tombola. In der Luft zu sehen sind Segelflugzeuge, Hubschrauber,  Modellflugzeuge und Gyrocopter. Angeboten werden Speisen und Getränke zu familienfreundlichen Preisen sowie Kaffee und Kuchen. Eintritt: 6,- Euro / Kinder und Jugendliche reduziert.

Schlossfest

Sonnabend, 6. September, 13:00 - 24:00 Uhr, Celle, Schloss
Sonntag, 7. September, 11:00 - 20:00 Uhr, Celle, Schloss
Für 123 Jahre waren Hannover und Großbritannien durch gemeinsame  Herrscher miteinander verbunden. Mit Ausstellungen und zahlreichen Veranstaltungen wird in diesem Jahr in Niedersachsen an den Beginn der hannoversch-britischen Personalunion erinnert. Auch das alljährliche Schlossfest des Celler Residenzmuseums steht diesmal unter britischen Vorzeichen. "Royal Pleasures – Königliche Vergnügungen" lautet das Motto der zweitägigen Veranstaltung. Eintritt: € 3,- pro Tag / € 5,- für beide Tage, € 8,- Familienkarte für beide Tage / Kinder bis 14 Jahre frei. INFO 05141/12475 oder www.residenzmuseum.de

Radtour zum Großen Moor

Sonnabend, 6. September, 13:30 - 18:30 Uhr, Gifhorn, Schlosspark (Treffpunkt)

Auf dieser Tour lernen die Teilnehmer das Große Moor und die Geschichte seiner Dörfer näher kennen und erfahren Wissenswertes über die Entstehung, Nutzung und die Renaturierung des Moores.Strecke: Gifhorn-Schlosshof - Dragen - Triangel - Moorlehrpfad - Westerbeck - Elbe-Seitenkanal - Bernsteinsee - Stüder Heudamm - Neudorf-Platendorf - Dragen - Gifhorn-Schlosshof. Streckenlänge: 33 km. Teilnahmegebühr: € 6,-. Eine Anmeldung ist erforderlich und wird von der Südheide Gifhorn unter Telefon 05371/937880 oder per E-Mail unter info@suedheide-gifhorn.de  entgegengenommen. Die Tour findet bei einer Mindestteilnehmerzahl von acht Personen statt und ist auf 15 Teilnehmer begrenzt.

Die Pflege des Heiligen Hains 

Sonnabend, 6. September, 14:30 Uhr, Betzhorn, Parkplatz am Heiligen Hain (Treffpunkt)
Kultur- und Landschaftsführer Heinrich Müller bietet in Kooperation mit der Südheide Gifhorn GmbH eine Führung durch das Heidegebiet Heiliger Hain bei Betzhorn an. Er berichtet den Teilnehmern von der Entstehung der Kulturlandschaft Heide und verrät, wie diese bewahrt und gepflegt wird. Denn ohne das Eingreifen der Menschen würden die Heideflächen nach und nach verbuschen, und irgendwann würde Wald daraus werden. Auf der Wanderung werden verschiedene Methoden, die der Erhaltung und Pflege heutiger Heidelandschaften dienen, erläutert.
Teilnahmegebühr: 2,- Euro (Kinder bis 14 Jahre frei). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Rosenkavalier

Sonnabend, 6. September, 18:15 Uhr, Uelzen, Schloss Holdenstedt
Im Rahmen der Holdenstedter Schlosswoche, die in diesem Jahr unter dem Motto "Richard Strauss, wie ihn keiner kennt" steht, wird "Der Rosenkavalier" als halbszenischer Opernabend aufgeführt.
Das Publikum hört einen Querschnitt mit Zwischentexten der "Komödie für Musik" von Hugo von Hofmannsthal. Eintritt: € 18,-. INFO 0581/8006172 (Stadt- und Touristinf)

Born Fiftyseven

Sonnabend, 6. September, 20:00 Uhr, Steinhorst, Schulmuseum
Ute Becker öffnet in Steinhorst
ihr Poesiealbum.
"Sei wie das Veilchen im Moose, sittsam, bescheiden und rein." So stand es in den Poesiealben vieler Mädchen in den Fiftys. In ihrem Programm "Born Fiftyseven" erzählt Ute Becker, ein Kind der 1960er Jahre, in Liedern und Texten aus ihrem Poesiealbum – und wie sie ihm entkam. Sie singt Lieder von Lieder von Alexandra, Hildegard Knef, Katja Epstein, Katharina Valente, Hannes Wader, Reinhard Mey,  Peter O'Sullivan und aus dem Great American Songbook. Ute Becker, Professorin für Gesang mit dem Schwerpunkt Popularmusik, ist preisträgerin des Bundeswettbewerbs Gesang in der Sparte Jazz und konzertierte u.a. mit Paul Kuhn, Horst Jankowski und Peter Kraus. Begleitet wird sie von den Gitarristen Thomas Brendgens-Mönkemeyer und einem noch ungenannten Überraschungsgast. Im Anschluss erwartet die Gäste ein Buffet. Besucher der Veranstaltung werden um eine großzügige Spende zweckgebunden für den Lesesommer 2015 gebeten. Verbindliche Anmeldung unter www.museen-gifhorn.de 

Köhlerfest

Sonntag, 7. September, 10:30 - 17:30 Uhr, Hösseringen, Museumsdorf
Der von Studenten der Universität Kiel (Fachbereich Ur- und Frühgeschichte) unter Anleitung von Dr. Arne Paysen am 1. September aufgesetzte Holzkohlrmeiler wird geöffnet. Ein Teil der frisch gewonnenen Holzkohle soll gleich an Ort und Stelle zum Grillen genutzt werden. Der Rest kann, in Säcke abgefüllt, im Museumsladen gekauft werden. INFO 05826/1774 oder www.museumsdorf-hoesseringen.de

Verkaufsoffener Sonntag

Sonntag, 7. September, 11:00 - 16:00 Uhr, Wittingen, Innenstadt
Anlässlich des Weinfestes sind die Geschäfte in der Wittinger Altstadt an diesem Sonntag geöffnet.

Kartoffelmarkt

Sonntag, 7. September, 12:00 - 17:00 Uhr, Lüben bei Wittingen
Im malerischen Rundlingsdorf Lüben bei Wittingen werden zum Kartoffelmarkt einfache, alte Kartoffelerntegeräte und neue, moderne Kartoffelroder gezeigt. Neben kulinarischen Leckereien rund um die Knolle, unter anderem werden selbstgemachte Kartoffelpuffer angeboten, wird ein Kartoffelschälwettbewerb (14:30 Uhr) veranstaltet. Der Markt wird durch ein musikalisches Rahmenprogramm begleitet. Höhepunkt der Veranstaltung ist die Krönung der Kartoffelkönigin. Außerdem: Kinderprogramm mit "Stevie", und Strohburg, Oldtimer-Rundfahrt, Sägewettbewerb, Verkauf ländlicher Produkte für Haus und Garten, verschiedene Stände unter anderem Töpferwaren, Marmeladen, Gelees, Honig, Hobbykünstler und vieles mehr. Veranstalter: Verein zur Erhaltung historischer land- und hauswirtschaftlicher Maschinen und Geräte im Landkreis Gifhorn.

Im Reich der schwarzen Erle

Sonntag, 7. September, 14:00 - 16:00 Uhr, Uelzn, Woltersburger Mühle
Caroline Rothe fürht durch die Niederungslandschaft an der Wipperau mit Schilffeld, Bruchwald, Otter und Gebirgsstelze. treffpunkt: Vor dem Café der Mühle. € 8,- Erwachsene, € 4,- Kinder. INFO 0581/97157040 oder www.woltersburger-muehle.de






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen