Donnerstag, 16. Oktober 2014

Wohin am Wochenende?

Wenn die Wettervorhersage stimmt, steht uns ein überwiegend sonniges und warmes Wochenende mit Temperaturen von bis zu 22 Grad bevor. Hier sind unsere Ausflugs- und Veranstaltungstipps:

18 SONNABEND
Rassekatzenausstellung
9:00 -16:30 UHR / GIFHORN / STADTHALLE
Die im Verein Internationaler-Royal-Cat-Club organisierten Katzenzüchter und Katzenliebhaber zeigen stolz ihre Zuchterfolge und bieten ein vielfältiges Programm für Katzenfreunde. 5,- Erwachsene und Kinder (Eltern zahlen nur für ein Kind).

Gewerbeausstellung 
13:00 -18:00 UHR / HANKENSBÜTTEL / SCHÜTZENHAUS AM WIETHORN
Im und am Schützenhaus stellen sich heimische Betrieb aus den Bereichen Handel, Handwerk und Diensleistungen vor. Mit dabei sind: Ofen- und Kaminbauer, Tischler, Bauplaner, Bäcker, Buchhändler, Raumausstatter, Versicherungen sowie andere Dienstleister, Gärtner, Maurer, Autohäuser und viele andere mehr. Das Parken und der Eintritt sind kostenlos.Veranstalter: Gewerbeverein.

Tag der Steine 1
14:00 - 16:00 UHR / HÖSSERINGEN / MUSEUMSDORF
Im Rahmen des deutschlandweit stattfindenden Tages der Steine findet eine Führung durch die Ausstellung "Steinreiche Heide" im Freigelände des Museumsdorfes statt. Am Beispiel  der Verarbeitung und Verwendung von Findlingen in der Region der Lüneburger Heide werden Wissen und Geschichten rund um das Material Naturstein und dessen bautechnische Nutzung erläutert.
INFO 05826/1774 oder www.museumsdorf-hoesseringen.de

Ein Lied für Europa
15:00 UHR / WESENDORF / KULTURZENTRUM
"Ein Lied für Europa – ein Lied für die Welt" ist das Motto dieses Chorkonzertes. Mitwirkende sind der Wesendorfer Chor2012 als Gastgeber und als Gäste die Chorgemeinschaft Allerbüttel-Wasbüttel, der Frauenchor Wesendorf und die Flötengruppe der evangelisch-lutherischen Kirchenge-meinde Wesendorf. Eintritt frei. In der Pause werden Kaffee und Kuchen angeboten. INFO 05376/421 oder www.mgv-wesendorf.de

Tag der Steine 2
16:30 UHR / UELZEN / HERZOGENPLATZ  / DENKMAL (TREFFPUNKT)
Anlässlich des deutschlandweit stattfindenden Tages der Steine führen ein Archäologe und ein Steinmetz mit besonderem Blick auf Steine aller Art durch die Innenstadt.

Ich habe noch einen Koffer in New York
19:00 UHR / CELLE / SYNAGOGE, IM KREISE 24
Im Deutschunterricht gehören die Gedichtbände von Rose Ausländer zur klassischen Schullektüre. Aber ist im allgemeinen Bewusstsein, in welchem Alter Rose Ausländer debütierte, wie spät erst ihr zweiter Gedichtband erscheinen konnte und welche Lebensumstände sie daran hinderten, all den Zuspruch und die vielen Ehrungen in verdientem Maße anzunehmen? Das sind Fragen, die der Leipziger Lyriker, Essayist und Prosaautor Ralph Grüneberger in seinem Vortrag unter dem Motto "Ich habe noch einen Koffer in New York" beantwortet.

Kabarettist Henning Venske
Henning Venske: "Es war mir ein Vergnügen"
19:30 UHR / GIFHORN / STADTHALLE
Henning Venske ist ein Kabarettist der alten Schule. Er liest den Mächtigen und vermeintlich Einflussreichen die Leviten. Und das ist durchaus wörtlich gemeint. Bei seiner Abrechnung ist er ein Muster an Minimalismus. Kein Augenrollen, kein bedeutungsvoll unausgesprochenes „Was-sagt-ihr-dazu?“ und schon gar nicht „Ihr-seid-doch-auch-meiner-Meinung“. Venske ist sich seiner Sache und der Kunstgriffe, die es dafür braucht, sicher. Im Grunde reiht Venske nur Wahrheiten und belegte Zitate aneinander. Das ist sein Arbeitsmaterial, das er zu formen weiß. Unaufgeregt, ohne Blendwerk, aber immer noch spürbar zornig über den Irrsinn, der uns umzingelt. Gemein – aber nicht unhöflich. Der Künstler hat im Lauf seiner langen Kabarett‐Karriere auch zahllose Satiren, literarische Parodien und über zwanzig Bücher geschrieben. Aus der Fülle dieses Materials stellt er dieses neue Programm „Es war mir ein Vergnügen!“ zusammen. Und dass es dabei ‐ wie es das Publikum von ihm gewohnt ist ‐ nicht ohne schallende Ohrfeigen für die Mächtigen im Lande abgeht, darf man erwarten... Venske ist authentisch. Er ist einer, der sagt, was er denkt, der Sinn für Gerechtigkeit hat und mehr noch für Pointen – am liebsten eine nach der anderen. Und wenn der Kommentar mal böse ausfällt, dann nur, weil er das Herz am so genannten rechten Fleck hat.
Der Kabarettabend findet im Rahmen der Reihe "Heiße Kartoffeln" (PDF-Flyer) statt. 23,50.  INFO 05371/813924 oder www.kulturverein-gifhorn.de. Karten sind hier erhältlich.

Harald-Juhnke-Abend
20:00 UHR / CELLE / KUNST & BÜHNE, NORDWALL 46
Denis Fischer interpretiert die Lieder des großen Entertainers Harald Juhnke und bringt in seinem neuen Liederabend mit dem Titel »Tonight Harald« ein Stück verloren gegangenes Berlin zurück auf die Bühne. 15,- (10,- ermäßigt). Veranstalter: Stadt Celle. INFO 05141/12604

19 SONNTAG
Radtour: Rundkurs Gifhorn
9:30 UHR / GIFHORN / SPORTPARK FLUTMULDE / PARKPLATZ (TREFFPUNKT)
Zum Saisonabschluss lädt der ADFC zu einer Radtour rund um Gifhorn ein. Auf der rund 80 km langen Tour werden verschiedene Sehenswürdigkeiten besichtigt. Damit auch weniger gut trainierte Radfahrer teilnehmen können, wird ein moderates Tempo von 15 bis 18 km/h gefahren. Die Teilnahme ist für jeden kostenfrei (Spenden sind jedoch willkommen)! Tourenleiter ist Wolfgang Harder (Telefon 05371/52463).
Im Anschluss an die Tour findet ein gemütliches Saisonabschlusstreffen statt, wo auch wieder Themenvorschläge für die nächste Fahrradsaison entgegen genommen werden.
INFO www.adfc-gifhorn.de

Rassekatzenausstellung
9:00 -16:30 UHR / GIFHORN / STADTHALLE
Die im Verein Internationaler-Royal-Cat-Club organisierten Katzenzüchter und Katzenliebhaber zeigen stolz ihre Zuchterfolge und bieten ein vielfältiges Programm für Katzenfreunde. 5,- Erwachsene und Kinder (Eltern zahlen nur für ein Kind).

Herbstliches Hof-Buffet
10:00 - 14:00 UHR / ISENBÜTTEL / DER HOF, ZUM HOF 1
Herbstliches Hof-Buffet und Brunch für die ganze Familie mit Bio-Produkten aus eigener Erzeugung. Bei einer Führung über den heilpädagogischen Bauernhof werden viele Fragen beantwortet, zum Beispiel diese: Wo kommen die Eier her? Wo leben die Schweine? Wo wächst das Gemüse? Außerdem besteht an diesem Tag Gelegenheit zum Besuch der Vereinsmeisterschaften des Reit- und Fahrvereins Isenbüttel auf dem Hofgelände. INFO 05374/95570 oder www.der-hof-isenbuettel.de

Gewerbeausstellung 
11:00 -18:00 UHR / HANKENSBÜTTEL / SCHÜTZENHAUS AM WIETHORN
Im und am Schützenhaus stellen sich heimische Betrieb aus den Bereichen Handel, Handwerk und Diensleistungen vor. Mit dabei sind: Ofen- und Kaminbauer, Tischler, Bauplaner, Bäcker, Buchhändler, Raumausstatter, Versicherungen sowie andere Dienstleister, Gärtner, Maurer, Autohäuser und viele andere mehr. Das Parken und der Eintritt sind kostenlos.Veranstalter: Gewerbeverein.

Albrecht Daniel Thaer
Albrecht Daniel Thaer
11:30 UHR / CELLE / BOMANN-MUSEUM
Er gilt als Begründer der Agrarwissenschaft: Albrecht Daniel Thaer, 1752 in Celle geboren, lebte für die Landwirtschaft und war ihr bedeutendster Modernisierer. Im Rahmen einer Museumsführung werden Leben und Werk beleuchtet. INFO 05141/12544 oder www.bomann-museum.de

Herbstbilder
14:00 - 16:00 UHR / UELZEN / WOLTERSBURGER MÜHLE
Ina Thon zeigt, wie aus Naturmaterialien herbstliche Bilder mit und ohne Rahmen gestaltet werden. 8,. Erwachsene, 4,- Kinder. Keine Anmeldung erforderlich. Treffpunkt: Vor dem Café.
INFO
www.woltersburger-muehle.de

Afrikanische Trommeln
15:00 UHR / MELZINGEN / ARBORETUM
Nach dem großen Erfolg ihres Konzerts im Juli kommen die LüneDrums erneut ins Arboretum. Die Lüneburger Trommler-Gruppe bringt die Zuhörer wieder mit Djemben, Basstrommeln und Percussion im wahrsten Sinne des Wortes "auf die Beine". Mittanzen erlaubt!
INFO www.arboretum-melzingen.de

Kent: Le temps des âmes
17:00 UHR / GIFHORN / KULTBAHNHOF / AM BAHNHOF SÜD 9
Kent stammt aus Lyon und löste dort im Jahr 1977 mit seiner Band Starshooter die Explosion des neuen französischen Rock aus. Danach begann Kents künstlerisch vielseitige Solo-Karriere. In mehr als dreißig Jahren hat er achtzehn CDs veröffentlicht sowie fünf Romane. Als Comic-Zeichner ist er ebenso erfolgreich. Kent gewann 1995 mit "Juste quelqu‘un de bien" den wichtigsten französischen Musikpreis Victoires de la Musique für das beste Lied des Jahres. Das neue Album "Le temps des âmes" ist der musikalische Dialog des in Frankreich bekannten Chanson-Sängers und Songwriters Kent mit dem Klavierspiel von Marc Haussmann. Eine Stimme, ein Klavier und neue Lieder! 15,- im Vorverkauf, 18,- an der Abendkasse. Vorverkaufsstellen: Arko, Gifhorn, Steinweg 27, Tel. 05371/58630 und Konzertkasse, Gifhorn, Steinweg 62, Tel. 05371/4499.
INFO www.kultbahnhof-gifhorn.de

Tunnel am Ende des Lichts
19:30 UHR / HANKENSBÜTTEL / GASTHAUS ZUR LINDE
Die Buschtrommel
Deutschland: In 1-Euro-Shops wird eingebrochen, die zukünftige Währung ist die Drachme, und Kassenpatienten bekommen Moorbäder verschrieben, damit sie sich schon mal an die feuchte Erde gewöhnen. Das Kabarett "Die Buschtrommel" bietet in seinem aktuellen Programm "Tunnel am Ende des Lichts" keine Lösungen an, aber es findet anerkennende, ja bewundernde Worte für das Ausmaß der anstehenden Probleme in Deutschland. Eine Veranstaltung im Rahmen der Kabarettreihe "Heiße Kartoffeln".
Armes 21,-. Karten sind Karten sind im Vorverkauf u.a. in Gifhorn beim Kulturverein und in Hankensbüttel in der Buchhandlung Ullrich erhältlich. Online gibt es die Karten hier.
INFO 05371/813924 oder www.kulturverein-gifhorn.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen