Donnerstag, 12. Februar 2015

Erschreckende Naturferne

Immer weniger Kinder dürfen draußen 
spielen und die Natur entdecken.
© Deutsche Wildtier Stiftung/T. Martin
Eine heute veröffentlichte Umfrage des Meinungsforschungs- Instituts Emnid, die von der Deutschen Wildtier-Stiftung in Auftrag gegeben worden ist, zeigt eine erschreckende Naturferne von Kindern zwischen vier und zwölf Jahren. Immer weniger Kinder in diesem Alter dürfen der Umfrage zufolge draußen spielen und die Natur entdecken und erleben. Jedes zweite Kind ist noch nie selbstständig auf einen Baum geklettert. Das wäre zu gefährlich, sagen die Helikopter-Eltern. Mehr dazu im Blog "Im Garten und am Wegesrand" der Calluna-Redakteurin Inka Lykka Korth.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen