Donnerstag, 23. April 2015

Wohin am Wochenende?

Heute ist Donnerstag und damit wieder Zeit für unsere allwöchentlichen Veranstaltungstipps zum Wochenende. Hier sind sie:

24 FREITAG
Lehm als Baustoff
15:00 - 17:00 UHR / HÖSSERINGEN / MUSEUMSDORF
Günther Reimers stellt im Rahmen einer Führung den Baustoff Lehm vor und zeigt an den Museumsgebäuden Beispiele für die Anwendung von Lehm im Hausbau.
INFO 05826/1774 oder www.museumsdorf-hoesseringen.de

Kulturhistorische Wanderung am Finkenherd
17:00 - 18:30 UHR / LACHTEHAUSEN / FRIEDHOF
Zwischen Lachtehausen und Altencelle befindet sich ein Vogelfanggehege aus der Barockzeit – der sogenannte Finkenherd. Das Gehege ist als Kulturdenkmal verzeichnet und zum größten Teil erhalten. Mit seiner großen räumlichen Ausdehnung und dem Zusammenhang zur Celler Residenz ist der Finkenherd ein einmaliges Kulturgut. Der dritte Bauabschnitt der Ostumgehung wird einen Teil der Anlage zerstören. Grund genug, das Areal der interessierten Öffentlichkeit vorzustellen.
Entlang der Umwallung des Finkenherds führt die Wanderung bis an den Rand des ehemals königlichen Forst Sprache. Unterwegs sind eine umwallte Immenstelle sowie die historischen Grenzsteine der Sprache zu entdecken. Die Teilnehmer erfahren etwas über den Wandel der Kulturlandschaft in diesem Bereich und bekommen einen Eindruck vom Arbeiten und Wirtschaften in alter Zeit. Festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung werden vorausgesetzt.
Treffpunkt: am Friedhof Lachtehausen (an der Straße Am Försterbach). Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahme kostenlos, Spende erbeten.

Plattdeutscher Abend
19:00 UHR / MÜDEN/ALLER / BÜRGERHAUS
Die Plattdeutschbeauftragte im Landkreis Gifhorn, Anneliese Leffler, hält ein Referat in »Üse Mie‘ersche Platt« über »Bodenständigkeit und Wertewandel im ländlichen Raum«. Erwachsene und Schüler zeigen amüsante plattdeutsche Theaterstücke und Sketche, es wird gesungen und es darf viel gelacht werden! Gastgeber ist der Müdener Landfrauenverein. Der Eintritt ist frei!
INFO 05375/1642

Prime Time Orchestra
20:00 UHR / GIFHORN / STADTHALLE
Die Jazz Big Band legt besonderen Wert darauf, die Stücke von Duke Ellington, Count Basie oder Frank Sinatra im Originalsound zu spielen. Kosten: 18 Euro.
INFO 05371/59470 oder www.stadthalle-gifhorn.de

25 SONNABEND
Pflanzenflohmarkt und -tauschbörse
10:00 - 17:00 UHR / CELLE / HEILPFLANZENGARTEN
Hobbygärtner können Pflanzen kaufen, verkaufen und untereinander tauschen.
INFO 05141/208173

Beet- und Balkonpflanzenausstellung
11:00 - 18:00 UHR / SPRAKENSEHL / BAUMSCHULE NÖVIG-MAASS
Die Baumschule Növig-Maaß stellt Beet- und Balkonpflanzen, Blumen,  Sträucher und Obstgehölze sowie Küchenkräuter aus. Weitere Mitwirkende sind ein Imker, ein Hersteller von Blumenkästen und Vogelhäusern sowie weitere Aussteller. Auch am Sonntag.
INFO 05837/1227

Gifhorn international
13:00 - 18:00 UHR / GIFHORN /MARKTPLATZ
Kulturfest mit internationalen Gruppen. Im Bereich vor der Volksbank und dem City-Brunnen feiern Menschen verschiedener Nationalitäten und Religionen gemeinsam und stellen sich mit ihren Kulturen, landestypischen Liedern, Tänzen und Bräuchen vor. "Gifhorn International" bietet auf der Bühne im Bereich der Volksbank ein vielfältiges Programm. An Ständen und in Pavillons werden Informationen aus verschiedenen Ländern vermittelt und landestypische Speisen und Getränke angeboten. Außerdem präsentieren sich die Internationale Frauengruppe, die Europa-Union und andere Vereine und Verbände sowie das DRK.

Bühnenprogramm
10:00 – 10:05 Uhr: Acoustic Group Project des Kultbahnhofs Gifhorn, schwungvoller musikalischer Auftakt mit dem Volker-Schlag-Trio
10:05 – 10:15 Uhr: Offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Nerlich
10:15 – 10:30 Uhr: Acoustic Group Project des Kultbahnhofs Gifhorn, Volker-Schlag-Trio
10:35 – 10:45 Uhr: Neide Alves Grabe und ihr Tanzpartner Pelé zeigen zu brasilianischen Rhythmen Samba und Capoeira
10:45 – 11:15 Uhr: Der Chor der Gifhorner Landsmannschaft der Russlanddeutschen singt russische und deutsche Lieder
11:20 – 11:35 Uhr: Madé Langer zeigt indonesiche Tänze
11:40 – 12:00 Uhr: Die Kindertanzgruppe der Griechischen Gemeinde Gifhorn zeigt griechische Tänze
12:00 – 12:10 Uhr: Preisverleihung des Sprachenwettbewerbs „Deutsch-Griechisch“ für Grundschulkinder
12:10 – 12:20 Uhr: Neide Alves Grabe und ihr Tanzpartner Pelé zeigen zu brasilianischen Rhythmen Samba und Capoeira
12:25 – 12:55 Uhr: Gitarren-Duo  Sueño del Sol, mediterrane Gitarren-Träume
13:00 – 13:15 Uhr: Anja Kruse zeigt eine feurige Flamenco-Tanzdarbietung
13:20 – 13:55 Uhr: Der Internationale Frauenchor „Temperamentos“ singt Lieder aus vielen Ländern
14:00 – 14:30 Uhr: Die Tanzschule Berger sorgt für Bewegung mit Kanga und Zumba
14:30 – 15:00 Uhr: Das Tanzhaus Gifhorn von Noran Kaufmann zeigt internationale Tänze

Deutschland - England
14:30 UHR / CELLE / RESIDENZMUSEUM IM SCHLOSS
Eine Schlossführerin im Fußballer-Outfit bringt Licht ins Dunkel der deutsch-britischen Herrschergeschichte und verrät, wer den Fußball erfunden hat. Kosten: 9 Euro. Anmeldung unter Telefon 05141/12373.
INFO www.residenzmuseum.de

Biber-Exkursion
15:00 - 17:00 UHR / BROME
Die Aktion Fischotterschutz lädt zu einer Biberspuren-Suche in Brome ein. Lange Zeit waren die Biber in Niedersachsen ausgerottet, nun sind sie zurückgekehrt, und sind wieder an vielen Gewässern heimisch geworden, wie zum Beispiel an der Ohre und an der Aller und ihren Nebengewässern. Um das größte europäische Nagetier und seine Lebensweise kennenzulernen und zu verstehen, lädt die Aktion Fischotterschutz zu einer spannenden Biberspuren-Suche am Ohre-See und an der Ohre ein. „Bei einem schönen Frühlingsausflug entlang des Ohre-Sees und der Ohre werden wir viele Spuren vom Biber entdecken und erklären, wie zum Beispiel die Nagespuren an den Bäumen und die Bauwerke des Nagern", kündigt Anke Willharms, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Aller-Projekt der Aktion Fischotterschutz, an. "Und mit ein wenig Glück werden wir auch das Bibergeil riechen können, mit dem der Biber sein Revier markiert. In jedem Fall erleben wir die Gewässer an diesem Tag aus einer ganz neuen Perspektive." Der Spaziergang für Kinder und Erwachsene wird im Rahmen des Aller-Projektes der Aktion Fischotterschutz angeboten.
Spenden erwünscht. Eine Anmeldung ist bis Freitag, 24. April,  unter der Telefonnummer 05832/808-34 oder per E-Mail unter möglich. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung mitgeteilt.

Noch’n Gedicht
20:00 UHR / UELZEN / NEUES SCHAUSPIELHAUS
Jörn Brede trägt mit einer an das Original dicht heranreichenden Stimme, Mimik und Gestik Sinniges und Hintersinniges, Ernstes und Urkomisches von Heinz Erhardt  vor. Kosten: 20 Euro. Karten sind bei der Touristinfo im Rathaus (Telefon 0581/8006172), im Neuen Schauspielhaus (Telefon 0581/76535) sowie an der Abendkasse erhältlich.
INFO www.schamuhns-neues-schauspielhaus.de

26 SONNTAG
Kinderflohmarkt
9:30 - 13:30 UHR / GIFHORN / STADTHALLE
Angeboten werden Spielzeug, Kinder-bekleidung, Kinder- und Babyartikel.
Kosten: 2 Euro.
INFO www.kifloma.de

Bienenkorb flechten
10:30 - 17:30 UHR / HÖSSERINGEN / MUSEUMSDORF
Imker zeigen die alte Technik des Bienenkorbflechtens und informieren über die traditionelle Korbimkerei.
INFO www.museumsdorf-hoesseringen.de

Beet- und Balkonpflanzenausstellung
11:00 - 18:00 UHR / SPRAKENSEHL / BAUMSCHULE NÖVIG-MAASS
Die Baumschule Növig-Maaß stellt Beet- und Balkonpflanzen, Blumen,  Sträucher und Obstgehölze sowie Küchenkräuter aus. Weitere Mitwirkende sind ein Imker, ein Hersteller von Blumenkästen und Vogelhäusern sowie weitere Aussteller.
INFO 05837/1227

Der Froschkönig
15:00 UHR / UELZEN / NEUES SCHAUSPIELHAUS
Das Silhouettentheater Anna Fabuli spielt den »Froschkönig«. Kosten: 5 Euro.
INFO www.schamuhns-neues-schauspielhaus.de

Joan Baez Tribute
17:00 UHR / GIFHORN / KULTBAHNHOF
Angela Klee stellt in Songs und Stories ihr Idol Joan Baez vor. Kosten: 10 Euro im Vorverkauf, 12 Euro an der Abendkasse.
INFO www.kultbahnhof-gifhorn.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen