Freitag, 26. Juni 2015

Schwimmen fällt aus

Schlechte Nachricht für die 730 Sportler, die sich zum Seepark-Triathlon angemeldet haben, der am Sonntag in Bad Bodenteich stattfindet: Das Schwimmen als dritte Disziplin neben dem Laufen und Radfahren fällt aus. Der Grund ist die Verunreinigung des Parksees durch die aus der Biogasanlage ausgelaufene Gülle, die auch zum massenhaften Fischsterben geführt hat.
Für die Triathleten ist das ärgerlich, aber sie werden es verschmerzen. Ganz im Gegensatz zur Tier- und Pflanzenwelt. Für sie hat der technische Defekt, der dazu geführt hat, dass rund 5000 Liter Gärsubstrat aus der Biogasanlage ausgelaufen und in den Wasserkreislauf gelangt sind, eine Katastrophe.
Die Polizei hat in Absprache mit dem Staatsanwaltschaft Lüneburg ein Strafverfahren wegen Gewässerverunreinigung eingeleitet. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen