Donnerstag, 17. September 2015

Wohin am Wochenende?

Hier sind, wie jeden Donnerstag, unsere Veranstaltungstipps zum Wochenende:

18 FREITAG
Kinderstadtwette
14:00 - 15:30 UHR / UELZEN / VEERSSER STRASSE
Zum Weltkindertag am 20. September fordert Uelzens Bürgermeister Jürgen Markwardt die Kinder der Stadt zu einer Wette heraus: Er wettet, dass die Kinder es nicht schaffen, in den nächsten Tagen 800 Kilogramm Äpfel zu sammeln und diese am Freitag, 18. September, ab 14 Uhr in die Innenstadt zu bringen, um daraus Apfelsaft herzustellen. Sammeln die Kinder mehr als 800 Kilogramm, verliert der Bürgermeister seine Wette und muss persönlich beim Mosten der Äpfel helfen. Die Wette findet zugunsten von Flüchtlingskindern statt.
In der Veerßer Straße, zwischen altem und neuem Rathaus, können die  Kinder im Alter von etwa fünf bis 12 Jahren ihre Ernte am Freitagnachmittag ab 14 Uhr abgegeben. Gegen 15.30 Uhr werden die Äpfel gewogen und das Wettergebnis bekannt gegeben. Neben der Wette selbst wird es auch noch eine Menge Mitmach-Angebote vor Ort geben. Die Fachschule für Sozialpädagogik der BBS II bietet „Spiele aus alter Zeit an. Mit Kreide können die Kinder zudem die Straße bunt bemalen.
Die gesammelten Äpfel sollen nach der Veranstaltung in einer Hofmosterei verarbeitet werden. Der aus Uelzer Äpfeln gewonnene Apfelsaft wird anschließend vom Kinder- und Jugendzentrum als „Uelzer Apfelsaft“ verkauft. Von dem Erlös wird Kinderspielzeug angeschafft, das an neu ankommende Flüchtlingskinder verteilt werden soll.

Celler Stadtfest
18:00 UHR / CELLE / INNENSTADT
Auf drei Bühnen wird den Besuchern Live-Musik verschiedener Musikrich-tungen und Unterhaltung geboten.
INFO www.celler-stadtfest.de

In 33 Tagen um die Welt
19:30 UHR / HANKENSBÜTTEL / GASTHAUS ZUR LINDE
Der Behrener Unternehmer und begeisterte Flieger Andreas Scheerer hat sich im Sommer 2013 mit einer Weltumrundung einen ultimativen Pilotentraum erfüllt. Zusammen mit einem Schweizer Fliegerfreund startete er am 3. Juni 2013 mit einer einmotorigen Piper Jetprop Richtung Osten. Nach fast 107 Flugstunden waren die 42.600 km bewältigt und die beiden Abenteurer landeten wieder sicher und glücklich in ihrer Heimat. In einem Filmvortrag berichtet er von dieser Weltumrundung. Eintritt frei.Veranstalter: Heimatverein Hankensbüttel

19 SONNABEND
Historischer Handwerkermarkt
10:00 - 18:00 UHR / UELZEN / INNENSTADT
Zahlreiche Vertreter historisch traditioneller Berufsstände geben Einblicke in ihre Handwerkskunst, sondern laden die besucher auch zum Mitmachen ein. So kümmert sich ein Scherenschleifer um die mitgebrachten Schneidwerkzeuge der Besucher. Die Kinder können beim Steinbildhauer mit Hammer und Meißel kleine Kunstwerke erschaffen oder in der Blaudruckerei ihre mitgebrachten weißen T-Shirts färben lassen.Viele weitere Handwerker  haben ihre Teilnahme angekündigt, u. a. Reepschläger, Drechsler, Weber, Korbmacher, Schmied und Glaser.

Rudern gegen Krebs
10:00 - 17:00 UHR / CELLE / ALLER, VOR DER ZIEGENINSEL
Benefizregatta der Stiftung Leben mit Krebs in Kooperation mit dem Onkologischen Forum Celle und den Celler Ruder-vereinen. Die Zuschauer dürfen sich auf spannende Wettkämpfe auf dem Wasser sowie ein unterhaltsames und informatives Programm an Land freuen.Rudermannschaften, können sich über die Internetseite der Stiftung anmelden.
INFO www.rudern-gegen-krebs.de

Waterloo-Symposium
10:00 - 17:00 UHR / CELLE /BOMANN-MUSEUM
200 Jahre nach der Waterloo-Schlacht findet begleitend zu der aktuellen Sonderausstellung im Bomann-Museum ein öffentliches Symposium zum Thema »Die Schlacht von Waterloo 1815 und die deutschen Truppen« statt. Der Besuch des Symposiums ist kostenfrei.
INFO 0 51 41/12 372 oder www.bomann-museum.de

Celler Stadtfest
11:00 UHR / CELLE / INNENSTADT
Live Musik auf drei Bühnen und mehr.
INFO www.celler-stadtfest.de

Rauch, Gestank und Plackerei
15:00 UHR / CELLE / BOMANN-MUSEUM
Klaus Fügemann stellt im Rahmen einer Museumsführung das Leben im Bauernhaus vor.
INFO www.bomann-museum.de

LeifART
15:00 - 18:00 UHR / LEIFERDE / GYMNASIUM
Die Kunstausstellung LeifART widmet sich vorwiegend der Malerei. Sie wird ergänzt durch Skulpturen, Fotografien und viele andere Techniken und künstlerische Ausdrucksformen. An zwei Ausstellungstagen haben die Besucher die Gelegenheit, die ausstellenden Künstler und ihre Werke kennenzulernen. In einer Sonderausstellung zeigen Ihnen Schüler des Gymnasiums ausgewählte Exponate aus dem Kunstunterricht.
INFO www.kulturring-leiferde.de

Geheimnisvolle Märchennacht
19:00 UHR / MELZINGEN / ARBORETUM
Die Märchenerzählerin Katja Breitling führt die Teilnehmer der „geheimnisvollen Märchennacht“ durch den dämmerigen großen Garten und erzählt an verwunschenen Orten frei ihre Märchen aus aller Welt. Gerade im schwindenen Licht der beginnenden Nacht entfaltet diese Veranstaltung einen ganz eigenen Zauber. Wer Katja Breitling schon einmal zugehört und ihrer ausdrucksvollen Stimme gelauscht hat, kann sich das sicherlich sehr gut vorstellen. Der Eintritt für diese Veranstaltung beträgt 10 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Kinder bis 14 Jahre. Anmeldungen werden erbeten unter Telefon 0 58 52 /958 73 51, jedoch sind auch Teilnehmer ohne vorherige Anmeldung willkommen.
INFO www.arboretum-melzingen.de

Sibylle Kynast Folk-Ensemble
19:00 UHR / CELLE / SYNAGOGE
Sibylle Kynast begann ihre Karriere als Sängerin in der ersten Folkloregruppe Deutschlands, den „City Preachers“, neben Alexandra, Inga Rumpf und Udo Lindenberg. Seit 2009 tritt sie als Solistin und mit eigenem Ensemble auf. Das Repertoire des Sibylle Kynast Folk-Ensembles ist inspiriert von folkloristischen Klängen und Gesängen, die seit ewigen Zeiten die Geschichten des Lebens über Liebe, Sehnsucht, Trauer und Leid erzählen. Es sind Lieder zum Zuhören und Träumen, Lieder aus Spanien, Griechenland, Israel, Russland, Osteuropa und Lateinamerika, die sie mit ihrer dunklen, ausdrucksstarken Stimme einfühlsam interpretiert. Sibylle Kynasts besondere Liebe gilt der Klezmermusik. Sie vermittelt Menschen aller Kulturen und Religionen die Botschaft einer weltumspannenden Verbundenheit und leistet so einen Beitrag zur Völkerverständigung. Mit ihren Liedern in Ladino, der Sprache, die die Juden im maurischen Spanien gesprochen haben, möchte sie auf eine Zeit aufmerksam machen, in der Juden, Christen und Moslems friedlich miteinander lebten. Sie haben sich gegenseitig geachtet und voneinander gelernt. Begleitet wird sie von Rainer Grund (Gitarre und Querflöte) und Paul Rudolf (Kontrabass).
Eintritt: 12 Euro. Veranstalter: Stadtarchiv Celle, Telefon 0 51 41/936 00 0

Geheimnisvolle Märchennacht
19:00 UHR / MELZINGEN / ARBORETUM
Katja Breitling führt die Teilnehmer durch das dämmerige Arboretum und erzählt frei ihre Märchen aus allen Teilen dieser Welt. Eintritt: Kinder bis 15 Jahre 5 Euro, Jugendliche und Erwachsene 10 Euro (einschl. Garteneintritt). Anmeldung erbeten unter Telefon 0 58 52 /958 73 51
INFO www.arboretum-melzingen.de

20 SONNTAG
Heimatkundliche Radtour
9:30 UHR / GIFHORN / PARKPLATZ SPORTPARK FLUTMULDE
Diese ADFC-Radtour führt zu »heimatkundlichen Highlights« im Landkreis Gifhorn. Die Teilnahme ist kostenfrei.
INFO 0 53 71/5 66 19 (Karsten Selleng) oder www.adfc-gifhorn.de

Historischer Handwerkermarkt
10:00 - 18:00 UHR / UELZEN / INNENSTADT
Zahlreiche Vertreter historisch traditioneller Berufsstände geben Einblicke in ihre Handwerkskunst, sondern laden die besucher auch zum Mitmachen ein. So kümmert sich ein Scherenschleifer um die mitgebrachten Schneidwerkzeuge der Besucher. Die Kinder können beim Steinbildhauer mit Hammer und Meißel kleine Kunstwerke erschaffen oder in der Blaudruckerei ihre mitgebrachten weißen T-Shirts färben lassen.Viele weitere Handwerker  haben ihre Teilnahme angekündigt, u. a. Reepschläger, Drechsler, Weber, Korbmacher, Schmied und Glaser.

Kürbis- und Apfeltag
11:00 - 17:00 UHR / BAD BODENTEICH / BURG
Die kleinen und großen Kolosse des Gartens begrüßen die Gäste auf dem gesamten Burggelände in allen erdenklichen Formen und Farben. Der Kürbis wird sicher auch an den Ständen mit Deko-Ideen für Heim und Garten immer wieder auftauchen. Fruchtig frisch geht es im Obst- und Saftladen zu. Hier steht der Apfel in vielen verschiedenen Sorten im Mittelpunkt. Probieren ist ausdrücklich erwünscht. Wer einmal den berühmten Apfelschuss des Wilhelm Tell probieren möchte, ist beim Bogenschießen an der richtigen Adresse. Was die fleißigen Bienen über den Sommer produziert haben, gibt es an einem Imkerstand zu bestaunen.
Beim Kürbisschätzwettbewerb muss das korrekte Gewicht der orangenen Frucht geschätzt werden. Die besten Schätzer erhalten einen Preis. Flotte und beschwingte Rhythmen werden den ganzen Tag lang über den Burghof schallen. Die Besucher erwartet außerdem ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken sowie eine  Kaffeetafel der Bodenteicher Landfrauen.
INFO 0 58 24/35 39

LeifART
11:00 - 18:00 UHR / LEIFERDE / GYMNASIUM
siehe Sonnabend, 19. September.

Benefiz-Lehrerkonzert am Weltkindertag
18:00 - 20:00 UHR / HANKENSBÜTTEL / KLOSTER ISENHAGEN
Lehrer der Kreismusikschule Gifhorn geben am Weltkindertag ein Benefiz-Konzert zugunsten der Flüchtlingskinder im Landkreis Gifhorn.

Pe Werner & Band
20:00 UHR / GIFHORN / STADTHALLE
25 Jahre nach Veröffentlichung ihres ersten Albums geht Pe Werner mit ihrer Band auf eine musikalische Zeitreise »von A nach Pe.« Die Sängerin, Songschreiberin und Kabarettistin gönnt sich, nach inzwischen 16 CD-Veröffentlichungen, einen Blick zurück. Sie plaudert unterhaltsam aus dem Nähkästchen und besingt mit Scharfsinn und Humor die schönsten Nebensachen der Welt: Essen, Trinken und »dieses Kribbeln im Bauch«. Kosten: 16 bis 29,50 Euro.
INFO 0 53 71/59 47 0 oder www.stadthalle-gifhorn.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen