Donnerstag, 22. Oktober 2015

Wohin am Wochenende?

Hier sind wieder, wie jeden Donnerstag, unsere ausführlichen Veranstaltungstipps:

23 FREITAG
Blaues Blut
17:00 UHR / CELLE / RESIDENZ-MUSEUM
In einer kurzweiligen Führung werden ausgewählte Adlige, die einst mit dem Celler Hof verbunden waren, vorgestellt – bis hin zu ihren Spuren im heutigen Stadtbild. Bei einem Getränk und Snack in »blauem Ambiente« klingt die Veranstaltung aus. Kosten: 7 Euro. Kartenreservierung unter Telefon 05141/90 90 85.
INFO www.residenzmuseum.de

Barockmusik aus Irland
19:00 UHR / BAD BODENTEICH / BURG / RITTERSAAL
Das Duo Maienzeit lässt mit Harfe, Flöte und Gesang im Rittersaal der Burg Bodenteich Barockmusik aus Irland erklingen. Elke Martens und Thomas Breckheimer nehmen ihre Zuhörer mit in eine Musikepoche, die im Jazz und Irish Folk weiterlebt. Thomas Breckheimer (keltische Harfe, gotisch und klassisch) ist Träger nationaler und internationaler Preise für Folkmusik und Improvisationskunst und hat viele nationale und internationale Auftritte sowie Tanztheater gestaltet.
Seine einzigartige Harfenkunst berührt mit Tiefe und Temperament, Spritzigkeit und Leichtigkeit. Elke Martens ist erfahrene Flötistin und Komponistin (Traversflöte, Querflöte, Blockflöten und Irische Whistle). Das filigrane und kraftvolle Flötenspiel hebt den tänzerischen, manchmal melancholischen und immer hoffnungsvollen Charakter der Musik hervor. Zauber und Humor schwingen lange nach und begleiten den Zuhörer nach Hause.
INFO 05824/3539

Chormusik der Romantik
19:00 UHR / CELLE / BECKMANN-SAAL / MAGNUSSTRASSE 4
Der Projektchor "Zangreis Celle" des Randstedelijk Zanginstituut Gouda (NL) singt unter der Leitung von Leo Rijkaart  Werke von Grieg, Verhulst, Brahms, Rheinberger und Schumann. Solist: Hans Christian Hinz (Bariton). Begleitung: Martin van Broekhoven (Piano).
Veranstalter: Stadt Celle.
INFO 05141/12604

24 SONNABEND
Handgemacht-Markt
10:00 - 18:00 UHR / GIFHORN / STADTHALLE
50 ausgesuchte Aussteller zeigen Handgemachtes. Das Angebot reicht von jahreszeitlicher Deko bis hin zum hochwertigen Kunsthandwerk. Es gibt Schmuck, modisches Textildesign, Taschen, Gürtel, vielfältigste Accessoires wie Stulpen und Tücher, Fotografien, Bilder-, Holz- und Töpferarbeiten, Marmeladen, handgesiedete Seifen, Liköre und vieles mehr. Eintritt: 2,50 Euro (Kinder frei).

Lichtestippen
10:30 - 16:00 UHR / HÖSSERINGEN / MUSEUMSDORF
Zum Abschluss der Saison können Kinder und Erwachsene an beiden Tagen Lichte stippen und diese erwerben. Am Sonntag wird in der Schmiedewerkstatt, der Weberei und an der Gattersäge gearbeitet.
INFO www.museumsdorf-hoesseringen.de

Georg Podewski  live im Stilbruch
19:00 - 22:00 UHR / CELLE / ROCKRESTAURANT STILBRUCH / ALBERT-KÖHLER-STRASSE 2-4
Der in Celle ansässige Musiker und Sänger der Band Cateric beschreitet seit diesem Jahr Solopfade. Der Liedermacher ohne Fremdsprachenkenntnisse mischt hierbei entspannte Gitarrenriffs mit durchdachten deutschsprachigen Texten. Mal heiter-ironisch mal mit der moralischen Brechstange sucht er sein Publikum zum Nachdenken anzuregen und wirft dabei einen inhaltlichen Bogen vom Kampf gegen Alltagstrott und die damit verbundenen Probleme bis hin zur Analyse tagespolitischer Phänomene. Die musikalischen Einflüsse bewegen sich vom Chanson à la Reinhard May hin zum entspannten Strandgedaddel eines Jack Johnson. Geschult in Klavier, Posaune, Bass und Gesang entwickelte er seinen persönlichen Stil an der Gitarre und bestreitet seine Auftritte mit Stimme und Saitenspiel. Das Publikum erwartet ein charmanter Abend mit 100 Prozent Eigenkompositionen aus biologischem Anbau und artgerechter Haltung.
Eintritt frei. Der Hut geht herum.

Gretchen 89ff
20:00 UHR / UELZEN / NEUES SCHAUSPIELHAUS
Das ganz große Kino findet im Theater statt – oft hinter den Kulissen und vor der Premiere. Das Theaterensemble EAT.PLAY.LOVE. zeigt mit »Gretchen 89 ff« eine entlarvende Satire über das ganz große Kino im Theater. Der Zuschauer sieht das Making of Faust: Zwanzig prototypische Künstlerpersönlichkeiten, wie jedes Theater sie beherbergt, machen sich am Faust I zu schaffen. Die Gretchenszene wird einstudiert. In der Inszenierung von Sven Mennigmann bewegen sich die Schauspieler, Regisseure, Diven, Hospitanten, Drama-turgen und Bühnentechniker zwischen Abonnentenangst und Avantgarde, hoher Kunst und Hartz IV. Karten zum Preis von 15 Euro sind bei der Touristinformation am Rathaus Uelzen, Telefon 0581/800 61 72, im Neuen Schauspielhaus, Rosenmauer 9, Telefon 0581/7 65 35 und an der Abendkasse erhältlich.
INFO www.schamuhns-neues-schauspielhaus.de

Selfies für Blindschleichen
20:00 UHR / CELLE / KUNST & BÜHNE / NORDWALL 46
Ein Kabarettprogramm über unsere wunderbare postmoderne Welt! Vorgetragen und plastisch vorgespielt von Kerim Pamuk, der komplett mit den Plagen seiner Generation ausgestattet ist. Ein Getriebener des eigenen Treibens und natürlich ein Profi des Selfies, der permanenten Selbst- bespiegelung. Eintritt: 16 Euro, ermäßigt 10 Euro.
INFO 05141/12604

Jürgen von der Lippe
20:00 UHR / CELLE / CONGRESS-UNION
»Wie soll ich sagen ...?« fragt der Entertainer Jürgen von der Lippe in seinem neuen Programm. Eintritt: 29 bis 38 Euro.
INFO Telefon 05141/91 94 60 oder www.congress-union-celle.de

25 SONNTAG
Handgemacht-Markt
11:00 - 18:00 UHR / GIFHORN / STADTHALLE
50 ausgesuchte Aussteller zeigen Handgemachtes. Das Angebot reicht von jahreszeitlicher Deko bis hin zum hochwertigen Kunsthandwerk. Es gibt Schmuck, modisches Textildesign, Taschen, Gürtel, vielfältigste Accessoires wie Stulpen und Tücher, Fotografien, Bilder-, Holz- und Töpferarbeiten, Marmeladen, handgesiedete Seifen, Liköre und vieles mehr. Eintritt: 2,50 Euro (Kinder frei)

The Climax Blues Band
20:00 UHR / GIFHORN / KULTBANHNHOF
Seit 1969 sind sie als Botschafter des Blues unterwegs und damit eine der dienstältesten Bands dieser Musikrichtung. Bandgründer Colin Cooper verstarb viel zu früh im Jahr 2008. Sein Wunsch an die verbleibenden Bandmitglieder war es, die Band weiterzuführen. Man fand in Graham Dee einen großartigen Sänger. Die Climax Blues Band steht heute für eine mit elektrisierender Schärfe gespielte Melange aus verfremdetem Blues, rhythmischem Rock, Soul und Funk. Auf den kürzlich veröffentlichten Alben, Live, Rare & Raw (1973-1997) und Official Bootleg Live (2014), wird einmal mehr bewiesen, welche ungeheure Live-Qualität bis heute in dieser Band steckt.
Karten sind im Vorverkauf für 20 Euro (zzgl. Gebühren) in Gifhorn bei Arko, Steinweg 27, Telefon 05371758630, bei der Konzertkasse, Steinweg 62, Telefon 05371/808136, erhältlich. An der Abendkasse kostet die Karte 25 Euro.
INFO www.kultbahnhof-gifhorn.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen