Donnerstag, 10. Dezember 2015

Wohin am Wochenende?

Auch für das dritte Adventwochenende haben wir wieder einige Veranstaltungstipps:

11 FREITAG
Weihnachtszauber
17:00 - 21:00 UHR / GIFHORN / KAVALIERHAUS
Korssun-Schewtschenkiwskij ist Gifhorns Partnerstadt in der Ukraine. Grund genug für den Kulturverein, seinen Weihnachtszauber diesmal unter das Motto »Urkrainische Weihnachten« zu stellen. Gäste aus der Partnerstadt gestalten mit Unterstützung des Gifhorner Freundeskreises Korssun ein buntes und vielfältiges Programm mit Musik, Märchen und vielem mehr. Eine weihnachtlich dekorierte Hütte im Garten, funkelnder Lichterschmuck, der Duft von frisch gebackenen Wareniki, Piroggen und anderen Leckereien durchziehen das Haus. Zu trinken gibt es Tee und Uswar. Eintritt frei.
INFO 05371/81 39 24 oder www.kulturverein-gifhorn.de

Heute blau – und morgen?
17:00 UHR / CELLE /RESIDENZMUSEUM
Dieser Abend wird sich mit der Geschichte alkoholischer Getränke beschäftigen, der dann bei einem solchen in »blauem Ambiente« ausklingen wird. Kosten:  7 Euro. Kartenreservierung: Telefon 05141/90908-51
INFO www.residenzmuseum.de

Christmas swingt
19:00 UHR / BAD BODENTEICH / BURG BODENTEICH
Das Benny Grenz-Trio spielt unter dem Motto "Christmas swingt" bekannte amerikanische Weihnachtslieder wie "Santa Claus is coming to town". Die Sängerin Gabriela Koch ergänzt das Trio mit ihrer facettenreichen Stimme. Karten sind zum Preis von 17 Euro bei der Kurverwaltung, Telefon 05824/3539, erhältlich.

Großes Kino am Piano
19:30 UHR / EBSTORF / DENTALPARK
Mathias Bozó unterhält seine Zuhörerinnen und Zuhörer mit beliebter Melodien aus 70 Jahren Filmgeschichte. Karten zum Preis von 10 Euro sind in der Tourist-Information Ebstorf und unter www.reservix.de erhältlich.

Rock gegen Rechts
20:00 UHR / GIFHORN / FBZ GRILLE
Im Jugendzentrum Grille der Stadt Gifhorn setzen Bands aus dem Landkreis ein Zeichen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Eintritt: 3 Euro.

12 SONNABEND
Lyrik und Literatur
11:00 UHR / UELZEN / BÜCHEREI FÜR STADT UND KREIS
Über 30 Jahre wirkte Dr. Phil. Reimer Egge sowohl als Museumsleiter als auch als Leiter des Stadtarchivs in Uelzen. Der sportliche und spendable Schöngeist liebte Kunst in Form von Glas und Keramik sowie die Kunst der verdichteten Sprache, die Lyrik. In diesem Jahr wäre er 75 Jahre geworden. Ein Jahr nach seinem plötzlichem Tod würdigt Birgit Gercken sein Leben mit Zitaten aus der Lyrik und aus der Literatur. So werden u.a. Homer, Vergil und Goethe zu hören sein.
INFO 0581/8006500

Schnellzeichner Juri
13:00 - 17:00 UHR / GIFHORN / INNENSTADT
Schnellzeichner Juri fertigt auf der Bühne am Brunnen in rasantem Tempo charmante Karikaturen von den Weihnachtsmarktbesuchern und schenkt ihnen anschließend die Zeichnungen.

Weihnachtszauber
14:00 - 18:00 UHR / GIFHORN / KAVALIERHAUS
siehe Freitag, 11. Dezember.

Von Völlerei und mystischen Festbanketten
14:30 - 15:30 UHR / CELLE / RESIDENZMUSEUM IM SCHLOSS
Kostümführung der Celle Tourismus und Marketing GmbH in Zusammenarbeit mit den Schlossführerinnen der Gästeführer-Gilde Celle, bei der die Teilnehmer auf unterhaltsame Weise in längst vergangene Zeiten entführt werden. Während des Rundganges erfahren sie charmant verpackt und unterhaltsam dargebracht Vieles über die Geschichte der Celler Herzöge, über Klatsch und Tratsch, über höfische Sitten und Zeremonien, Ess- und Trinkgewohnheiten und familiäre Verquickungen mit anderen europäischen Fürstenhäusern. Kosten: 9 Euro.
INFO und Reservierung: Telefon 05141/9090850  (Di bis So 10:00 - 16:00 Uhr) oder www.celle-fuehrungen.de

Spurensuche
16:00 - 17:30 UHR / UELZEN / HERZOGENPLATZ
Am Stadtrelief auf dem Herzogenplatz beginnt die Spur in Uelzens Vergangenheit. Dort begreift man im wahrsten Sinne des Wortes, wie die schützende Stadtmauer mit ihren Toren und die Backsteinhäuser im gotischen Stil den Kern Uelzens bildeten. So sah es 1646 aus, bevor ein verheerender Brand einen großen Teil der Stadt in Schutt und Asche legte. Was blieb, was wieder aufgebaut wurde und wie es sich damals lebte, das zeigen und erzählen Uelzens Gästeführer, wenn das am Stadtrelief Kennengelernte erkundet wird. Kosten: Erwachsene 5 Euro, Kinder 4 Euro.
INFO und Kartenreservierung: 0581/8006172 oder per E-Mail an tourismusinfo@stadt.uelzen.de

Nachher will's keiner gewesen sein
20:00 UHR / CELLE / KUNST & BÜHNE / NORDWALL 46
Mit spitzfindigen Statements, hintergründigen Spielszenen und listigen Liedchen am Klavier zeigt Hubert Burghardt, dass die Gesellschaft durchaus nicht zwischen angeblicher Alternativlosigkeit und sogenannten Sachzwängen erstarren muss. Eintritt: 16 Euro, ermäßigt 10 Euro.
INFO Kunst & Bühne bei Facebook

13 SONNTAG
Kunsthandwerkermarkt
11:00 UHR / UELZEN / SCHLOSS HOLDENSTEDT
Kunsthandwerker des Kreativen Kreises Winsen bieten ihre selbstgefertigten Artikel an. Eine gute Gelegenheit, um noch fehlende Weihnachtsgeschenke zu erwerben. Eintritt: 2 Euro.
INFO 0581/6037 oder www.schloss-holdenstedt.de

Leuchtende Kreise
11:30 UHR / CELLE / KUNSTMUSEUM
Die Kunsthistorikerin Jasmin-Bianca Hartmann führt durch die Jubiläumsausstellung „die kraft der idee“, in der leuchtende Kunst in Scheiben und so manche verblüffende künstlerische Idee zu entdecken sind. Die Führung ist kostenlos. Der Eintritt ins Kunstmuseum kostet 5 Euro. Für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. Treffpunkt ist im Foyer des Kunstmuseums.

Geschichten vom Mondbär
15:30 UHR / GIFHORN / INNENSTADT
Ein Puppenspieler unterhält auf der Bühne am Brunnen (nicht nur) die jüngsten Weihnachtsmarktbesucher mit zauberhaften Geschichten vom Mondbär.

Adventskonzert
17:00 UHR / UELZEN / KIRCHE ST. MARIEN
Die Komponisten Josef Rheinberger, Robert Schumann, Arnold Mendelssohn sowie Felix Mendelssohn Bartholdy haben in ihrer Zeit großartige Chor- und Orchestermusik geschrieben. Zur Aufführung kommen diese Werke aber heute zumindest in der Advents- und Weihnachtszeit aufgrund der beliebten barocken Kompositionen (z. B. Bachs »Weihnachtsoratorium«) eher selten. In St. Marien werden sich die Zuhörer davon überzeugen können, dass sich das Hören dieser adventlichen und weihnachtlichen Klänge der Romantik mehr als lohnt. Begleitet wird die Kantorei von den Musikern der Hamburger Camerata, die aufgrund der aufzuführenden Werke in sinfonischer »Größe« auftreten wird. Eintrittskarten sind zum Preis von 15 bis 28 Euro bei der Stadt- und Touristinformation (Telefon 0581/800 61 72) erhältlich.

Advent, Advent, der Kaktus brennt
20:00 UHR / UELZEN / NEUES SCHAUSPIELHAUS
Wenn sich die drei ungleichen Brüder Hans Torge, Ole und Frederick zum »Fest der Liebe« treffen, gerät die Adventszeit zu einer rasanten und aberwitzigen Schlittenfahrt durch das weihnachtliche Liedgut. Das Hamburger Trio Bidla Buh präsentiert sich in seinem Weihnachtsprogramm »Advent, Advent, der Kaktus brennt« als klassischer Knabenchor, Blockflöten-Terzett, Stepptanzgruppe, Rockband, und schlüpft in viele weitere Rollen. Karten sind zum Preis von 25 Euro bei der Touristinformation am Rathaus Uelzen, Telefon 0581/800 61 72, im Neuen Schauspielhaus, Rosenmauer 9, Telefon 0581/7 65 35 und an der Abendkasse erhältlich.
INFO www.schamuhns-neues-schauspielhaus.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen