Dienstag, 5. April 2016

Böddenstedt ist bereit für die Finalrunde des Dorfwettbewerbs

Besuch von drei Mitgliedern der Landeskommission des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" hatte die Dorfgemeinschaft Böddenstedt heute. Das Organisationsteam hatte die Jurymitglieder Sabine Dralle (Landwirtschaftskammer), Ralf Gebken (Landwirtschaftsministerium) und Rainer Tubbe (Landvolkverband) eingeladen, um Unterstützung für den diesjährigen Bundeswettbewerb zu erhalten. Es hat sich gelohnt. „Wir haben viele wertvolle Tipps und Hinweise für unsere Präsentation und den Rundgang bekommen“, so der Leiter des Wettbewerbsteams, Bernhard Witte.

Die Dorfgemeinschaft Böddenstedt begrüßte heute drei Mitglieder der Landeskommission des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft".
Ein Fazit des Tages ist: Die Böddenstedter sollten ihren bewährten Gang durch das Dorf wie gehabt beibehalten und vertiefen. Gut sei es, zu Fuß durch den Ort zu wandern und hierbei eine Atmosphäre der Lockerheit und Ruhe zu vermitteln. Die Kommissionsmitglieder sollten nicht zur Eile gedrängt werden, besser sei es, im Zweifelsfalle den einen oder anderen Aspekt wegzulassen. Monika Neumanns bewährte Glocke wird also nicht wieder zum Einsatz kommen!
Mit auf den Weg gaben die Jurymitglieder den Böddenstedtern,  das Leitbild im Rahmen der Bewerbungsunterlagen zu vertiefen und greifbar vorzustellen.
 Eines ist schon mal klar: Eine Medaille wird Böddenstedt auf jeden Fall bekommen. Denn es gibt mehrere Gold-, Silber und Bronzemedaillen, und kein Ort wird am Ende leer ausgehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen