Mittwoch, 13. April 2016

Wohin am Wochenende?

Das kommende Wochenende geizt nicht mit Veranstaltungen. Wer noch unentschlossen ist, hat die Qual der Wahl. Hier sind unsere aktuellen Veranstaltungstipps:


15 FREITAG
Niedersächsisches Gartenfestival
10:00 - 18:00 UHR / CELLE / LANDGESTÜT
Rund 100 Aussteller zeigen von Freitag bis Sonntag, 15. bis 17. April, im historischen Ambiente des 1735 gegründeten Niedersächsischen Landgestüts Exklusives für Haus, Hof und Garten – Blühende Stauden und Gräser., antike Möbel, Gartenskulpturen, -teiche und -accessoires und vieles mehr. Zum  Rahmenprogramm gehören auch Showeinlagen des Landgestütes mit prächtigen Pferden und historischen Kostümen der Bereiter. Eintritt: 8 Euro, Renter und Schwerbehinderte 6 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei.
INFO niedersaechsisches-gartenfestival.de

Nachmittagskonzert
15:30 UHR / BAD BEVENSEN / ZELT IM KURPARK
"Von den Quellen der Hoffnung und der Kraft Celeste" nennt sich die Formation um den Sänger und Gitarristen Gerhard Kreuzer. Das Repertoire der Gruppe umfasst nach eigenen Aussagen nahezu 1000 Jahre Musik und Dichtung, vom Mittelalter bis hin zur Moderne, zwischen Klassik, Folk und Chanson, von Walter von der Vogelweide bis zu Hermann Hesse – eine unerschöpfliche Fülle vertonter Gedichte von Novalis, Rimbaud und vielen anderen. Die eigenen Texte greifen die brennenden aktuellen Themen auf. Maren Drangmeister begleitet mit ihrer Sopranstimme, mit Cello und Flöten; Michael Franke mit Piano und Keyboard.

Auf dem Jacobsweg
19:00 - 22:30 UHR / BRÖCKEL / ANTIKHOF DREI EICHEN
Wilfried Kresse berichtet in Wort und Bild von seinen Erfahrungen auf dem Jacobsweg 2015. Karten sind im Vorverkauf für 5 Euro beim Antikhof unter Telefon 05144/560177 oder direkt bei Wilfried Kresse unter Telefon 05144/4958159 erhältlich. An dem Abend werden zum Thema passende kleine Speisen und Getränke gereicht.
INFO antikhof-drei-eichen.de

Polen – Geschichte, Geistesleben, Gegenwart
19:00 UHR / CELLE / KUNST & BÜHNE, NORDWALL 46
Der Deutsch-Polnische Kulturkreise Celle  lädt zu einem Vortrag von Dr. h. c. Martin Biermann ein. Eintritt frei. INFO 05141/9479023

Sinfonia Varsovia
19:00 UHR / UELZEN / THEATER AN DER ILMENAU
Das Orchester Sinfonia Varsovia spielt die Symphonie Nr. 1 D-Dur op. 25 von Sergej Prokofjew, das Konzert für Violine und Orchester e-moll op. 64 von Felix Mendelssohn-Bartholdy und die als prager Sinfonie bekannte Sinfonie Nr. 38 D-Dur KV 504 von Wolfgang Amadeus Mozart. Karten: Telefon 0581/8006172.
INFO kk-uelzen.de

Konzert in der Klosterkirche
20:00 UHR / HANKENSBÜTTEL / KLOSTER ISENHAGEN
Patrick Messina (Klarinette), Raphaël Perraud (Violoncello) und Paloma Kouider (Klavier)  spielen  Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Robert Schumann und Johannes Brahms. Eintritt: 15 Euro, Schüler 10 Euro. Vorverkauf: Buchhandlung Ullrich in Hankensbüttel, Telefon 0 58 32/12 60 und Tabakwaren Heine in Wittingen, Telefon 0 58 31/71 24.

Lorbass
20:00 UHR / GIFHORN / KULTBAHNHOF
Die Band Lorbass versteht es, ihre Zuhörer mit einer turbulenten, fröhlichen Mischung aus Polka, Walzer und finnischer Tango von den Stühlen zu reißen.
Karten sind für 12 Euro im Vorverkauf bei arko und der Konzertkasse in Gifhorn oder direkt unter kultbahnhof-gifhorn.de erhältlich. An der Abendkasse kostet die Karte 15 Euro.

B&The Rattelsnakes
21:00 UHR / GIFHORN / ALT GIFHORN
B&The Rattlesnakes ist ein Gifhorner Musikprojekt aus dem Bauch für das Herz! Die vier Freunde Basti Priebe (Rattles/Akkustik-Bass/Gesang), Sören Palucki (Akkustik-Gitarre/Gesang), Andreas Jahns (Akkustik-Gitarre/Gesang) und Björn Gasa (Kofferschlagzeug/Blues-Harp/Gesang) spielen ehrliche, handgemachte Gitarrenmusik aus verschiedenen Stilrichtungen.

16 SONNABEND
Nordkreismesse
10:00 - 18:00 UHR / WITTINGEN / INDUSTRIEGEBIET LESSINGSTRASSE
Mehr als 70 Aussteller präsentieren sich mit ihren Produkten und Dienstleistungen. Den Besuchern wird außerdem ein Unterhaltungsprogramm geboten. Der Eintritt ist kostenfrei.

Niedersächsisches Gartenfestival
10:00 - 18:00 UHR / CELLE / LANDGESTÜT
Rund 100 Aussteller zeigen von Freitag bis Sonntag, 15. bis 17. April, im historischen Ambiente des 1735 gegründeten Niedersächsischen Landgestüts Exklusives für Haus, Hof und Garten – Blühende Stauden und Gräser., antike Möbel, Gartenskulpturen, -teiche und -accessoires und vieles mehr. Zum  Rahmenprogramm gehören auch Showeinlagen des Landgestütes mit prächtigen Pferden und historischen Kostümen der Bereiter. Eintritt: 8 Euro, Renter und Schwerbehinderte 6 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei.
INFO niedersaechsisches-gartenfestival.de

Historische Maltechniken
10:30 - 17:30 UHR / HÖSSERINGEN / MUSEUMSDORF
Thorsten Neidhardt, Malermeister und Restaurator im Handwerk, erläutert Techniken des Schablonierens, für Wandanstriche innen und außen sowie für Fensteranstriche. Nach der Einführung in die Maltechniken können diese gleich ausprobiert werden. Kosten: 45 Euro (inkl. Eintritt und Material). Anmeldung bei Thorsten Neidhardt, Telefon 05 81/9 48 71 40, E-Mail buero@neidhardt-malereibetriebe.de.
INFO museumsdorf-hoesseringen.de

Geführte Fahrradtour
13:00 UHR / EBSTORF / TOURISTINFORMATION
Zum Saisonauftakt führt die erste Fahrradtour der Urlaubsregion Ebstorf in diesem Jahr nach Hanstedt I in die HandWerkstatt von Sigrun und Jens Hagedorn (siehe Calluna, Heft Winter 2016). Dort soll es eine kleine Brotverköstigung mit im Steinofen gebackenen Brot geben. Danach fährt die Gruppe über Oechtringen durch den Süsing und weiter in das Wiesencafé Haram nach Oldendorf II. Die Tour wird rund 30 km lang sein. Treffpunkt ist um 13 Uhr vor der Tourist-Info auf dem Winkelplatz.

Sprichwörter und Redensarten
14:30 - 15:30 UHR / CELLE / RESIDENZMUSEUM IM SCHLOSS
Im Rahmen einer Schlossführung werden heute noch gebräuchliche Sprichwörter und Redensarten anhand von anschaulichen Beispielen im Schlossbereich gesucht und deren Ursprung und Bedeutung hervorgehoben. Eintritt: 9 Euro.
INFO und Anmeldung (wird empfohlen): Telefon 05141/9090850  (Di bis So 10 bis 16 Uhr) oder celle-fuehrungen.de

Was blüht denn da?
15:00 UHR / BAD BEVENSEN / KURPARK
Seit Jahren führt der Stadtgärtnermeister i.R. Günter Bastuck Gäste durch den Kurpark. In diesem Jahr werden die Führungen im Wechsel von Günter Bastuck und Christiane Wittkowski angeboten. Auf die so oft gestellte Frage „Was blüht denn da?“ weiß der passionierte Gärtner immer eine Antwort, denn er war jahrelang für die Pflanzenwelt im Kurpark verantwortlich. Da er mit der Flora des Parks eng vertraut ist, weist er auf einheimische und exotische Pflanzen hin und erklärt die feuchteren und trockneren Böden des Kurparks, auf denen die einen Pflanzen gut, die anderen weniger gut gedeihen. Verraten werden auch die verwandtschaftlichen Beziehungen der Pflanzen untereinander und die Verträglichkeit der Arten miteinander, denn auch Pflanzen sind Individuen, die auf ihre Umwelt reagieren. Als neue Begleiterin durch den Kurpark kommt in diesem Jahr Christiane Wittkowski dazu. Für sie ist der Kurpark wie ein zweites Zuhause. 1995 machte sie ihr Praktikum bei Günter Bastuck und ging anschließend auch bei ihm in die Lehre, bevor sie 1998 nach erfolgreichem Abschluss übernommen wurde. Seit drei Jahren ist sie nun Gärtnermeisterin mit der Fachrichtung Zierpflanzenbau. Die 38-jährige Christiane Wittkowski sorgt seitdem für viele neue Lichtpunkte im Kurpark.

Musikalische Entdeckungsreise durch die USA
19:00 UHR / STÜDE / HOTEL AM BERNSTEINSEE
Die Big Band Wolfsburg unter der Leitung von Nico Finke lädt zu einer musikalischen Entdeckungsreise durch die USA ein. In ihrem Programm hat sie die Evergreens von Count Basie, Benny Goodman, Glenn Miller und anderer bekannter Komponisten aus der Swing-Ära der 1930er Jahre. Weitere Stationen der Rundreise sind die vielbesungenen Städte New York, Chicago und Kansas City. Gastgeberin an diesem Abend ist die Kulturschmiede Sassenburg.

Im Weißen Rössl
19:00 UHR / WITTINGEN / STADTHALLE
Der Bühnenspielverein Hankensbüttel lädt ins "Weiße Rössl" ein. Eintrittskarten sind im Zigarrenhaus Berlin in Wittingen und in der Buchhandlung Ullrich in Hankensbüttel erhältlich.

Klezmer-Konzert
19:00 UHR / CELLE / SYNAGOGE
Die Hamburg Klezmer Band  spielt ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm jiddischer, moldawischer, ukrainischer und rumänischer Musik, hochvirtuos, mit viel Seele und ungebremster Tanzwut. Sie beherrscht das authentische und traditionsgetreue Spiel, die Seele der Hamburg Klezmer Band aber ist das Erkunden neuer Wege. So sind Ausflüge zu anderen Genres und Kulturen nicht selten. Die Band besteht aus dem Violinisten und Komponisten Mark Kovnatskiy, einem der bemerkenswertesten Klezmerviolinisten Europas, dem Akkordeon-Virtuosen und Arrangeur Stanislav Dinerman sowie dem Tubisten und Musiktheoretiker Mikhail Manevitch.
Eintritt: 12 Euro. Karten sind im Vorverkauf in der Celler Synagoge und an der Abendkasse erhältlich.
Veranstalter: Stadtarchiv Celle in Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde und der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit.

Ernie Lawson und Madmans Bluesband
19:30 UHR / BAD BEVENSEN / VAKUUM
Nur mit seiner Stimme, Mundharmonika und Gitarre „bewaffnet“ wird Ernie Lawson den Abend eröffnen. Uelzens Aushängeschild in Sachen Folk und Blues hat mit seinen zahlreichen Auftritten, ob beim Rock im Bad, Flohmarkt-Matinee oder als Opener für Abi Wallenstein, nicht nur das Uelzener Publikum begeistert. Mit seinem breiten Repertoire von traditionellen Bluesklassikern bis hin zu neueren Stücken aber auch Folksongs und deutschsprachigen Titeln weiß Ernie Lawson auch nicht eingefleischte Bluesfans zu überzeugen. Die Madmans Bluesband spielt in der klassischen Besetzung mit Gesang, zwei Gitarren, Mundharmonika, Bass und Schlagzeug sowohl gecoverte als auch eigene Songs, wobei die stilistische Bandbreite von harten, treibenden Texas-Blues über groovende 12-Bar-Standards bis zu gefühlvollen Balladen reicht. Eintritt: 5 Euro.
INFO vakuum-ev.de

Hands-up-Comedy
20:00 UHR / CELLE / KUNST & BÜHNE, NORDWALL 46
Ein prallgefüllter Comedyabend von und mit Günter Fortmeier und dem von ihm erfundenen und preisgekrönten Hand-Theater-Kabarett. Von indischem Handschattentheater über Bauchreden, Gesang, Improvisationen bis zur Zauberei ist alles dabei.
Entritt: 16 Euro, ermäßigt 10 Euro.
INFO Kunst & Bühne

Angst und andere Hasen
20:00 UHR / GROSS SCHWÜLPER / BÜRGERHAUS
Es gibt wohl keinen Menschen, der nicht vor irgendetwas Angst hat. Kabarettist Frank Fischer, selbst stolzer Besitzer verschiedener Ängste und bekennender Hypochonder, zeigt beim Kulturverein Papenteich, dass in dem Thema mehr Komik steckt, als man vermutet. Eintritt: 15 Euro im Vorverkauf, 18 Euro an der Abendkasse. Vorverkaufsstellen:  Tanjas Copyshop (Telefon 0 53 04/5 00 99 55) und Bücher Doerfler-Skibbe (Telefon 0 53 04/25 74) in Meine, Schloss-Apotheke (Telefon 0 53 03/53 51) in Groß Schwülper.

17 SONNTAG
BUND-Wanderung: Flora und Fauna
9:00 - 11:00 UHR / BAD BEVENSEN / ROSENBAD (TREFFPUNKT)
Der BUND lädt zu einer Wanderung ein, auf der die heimische Flora und Fauna erlebt werden kann.
Die Wanderung dauert etwa zwei Stunden. Die erste Hälfte der Strecke ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Ein Fernglas und Bestimmungsbücher für Vögel und Pflanzen sollten mitgebracht werden.

Kinderflohmarkt
9:30 - 13:30 UHR / GIFHORN / STADTHALLE
Angeboten werden Kinderkleidung, Babyartikel, Bücher, Spielzeug und vieles mehr. Eintritt: 2 Euro.

Storchenfest
11:00 - 17:00 UHR / LEIFERDE / NABU-ARTENSCHUTZZNTRUM
Zum Stochenfest ist das NABU-Artenschutzzentrum in Leiferde für Besucher geöffnet. Außer Informationen gibt es Spiel und Spaß für Jung und Alt und ein vielfältiges gastronomisches Angebot. Und natürlich darf auch das Storchenpaar Friederike und Fridolin hoch oben in seinem Nest auf dem alten Schornstein nicht fehlen.
INFO nabuzentrum-leiferde.de

Niedersächsisches Gartenfestival
11:00 - 18:00 UHR / CELLE / LANDGESTÜT
Rund 100 Aussteller zeigen von Freitag bis Sonntag, 15. bis 17. April, im historischen Ambiente des 1735 gegründeten Niedersächsischen Landgestüts Exklusives für Haus, Hof und Garten – Blühende Stauden und Gräser., antike Möbel, Gartenskulpturen, -teiche und -accessoires und vieles mehr. Zum  Rahmenprogramm gehören auch Showeinlagen des Landgestütes mit prächtigen Pferden und historischen Kostümen der Bereiter. Eintritt: 8 Euro, Renter und Schwerbehinderte 6 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei.
INFO niedersaechsisches-gartenfestival.de

Pflanzenbörse
11:00 - 14:00 UHR / CELLE / GARTEN DER KIRCHE ST. GEORG
Die Blumläger Kirchengemeinde richtet ihre 3. Pflanzenbörse aus. Rund um die Kirche St. Georg wird von Zimmerpflanzen über Kräuter und Stauden alles Grüne rund um den Garten angeboten. Für die Kinder gibt es einen Kinderflohmarkt. Die Besucher können bei Kaffee und Kuchen plaudern oder in den aufgestellten Bücherkisten stöbern.
INFO Telefon 05141/23265 oder KG.Celle-blumlage@evlka.de

Flechtkursus: Krusselkugeln
11:00 - 15:00 UHR / HÖSSERINGEN / MUSEUMSDORF
Die Korbflechterin Diana Stegmann zeigt, wie Kugeln in Krusseltechnik geflochten werden. Die Kugeln können bepflanzt oder beleuchtet werden. Kosten: 45 Euro (inklusive Eintritt und Material). Anmeldung bei Diana Stegmann, Telefon 0 58 61/9 86 23 39,
E-Mail diana.stegmann@posteo.de
INFO museumsdorf-hoesseringen.de

Nordkreismesse
11:00 - 18:00 UHR / WITTINGEN / INDUSTRIEGEBIET LESSINGSTRASSE
Mehr als 70 Aussteller präsentieren sich mit ihren Produkten und Dienstleistungen. Den Besuchern wird außerdem ein Unterhaltungsprogramm geboten. Der Eintritt ist kostenfrei.

Frühlingsmarkt
11:30 - 16:00 UHR / UELZEN / MARTIN-LUTHER-HAUS
Nach dem Gottesdienst in der Uelzener Stadtkirche St. Marien, der um 10:30 Uhr beginnt, öffnet der Frühlingsmarkt mit Rahmenprogramm im und rund um das Martin-Luther-Haus, Pastorenstraße 6. Angeboten wird Selbstgemachtes für Haus und Garten (vom Grillhandschuh bis zum Vogelnistkasten, von der Postkarte bis zum Frühlingsschmuck).  Der Erlös ist für die Innenrenovierung der Kirche St. Marien bestimmt.

Radtour auf den Spuren des Erdöls
13:00 - 17:00  UHR / HANKENSBÜTTEL / RAIFFEISEN-PARKPLATZ
Der Raum Hankensbüttel zählte von  1954 an zu den wichtigsten Erdölförderstätten in Deutschland. Der Geograph Dr. Henning Tribian begibt sich auf die Spuren des Erdöls. Die Radtour ist insgesamt 26 Kilometer lang und dauert rund vier Stunden. Eine Kaffeepause (nicht im Preis enthalten) ist eingeplant. Kosten: 5 Euro. Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Start und Ziel: Parkplatz am Raiffeisenmarkt an der Celler Straße.
INFO 0 58 32/12 05

Der Löwe, der nicht schreiben konnte
14:30 + 16:30 UHR / GIFHORN / STADTHALLE
Kindertheaterstück mit Musik über einen Löwen, der nicht schreiben kann. Eintritt: 7 Euro.
INFO stadthalle-gifhorn.de

Wildkräuter-Spaziergang
15:30 - 17:00 UHR / BAD BEVENSEN / KLOSTER MEDINGEN
Unter der Leitung der Waldpädagogin Caroline Rothe lernen die Teilnehmer auf diesem Spaziergang einige der wohlschmeckenden und vitaminreichen Wildkräuter am Wegesrand kennen. Aus den gesammelten Pflanzen wird zum Abschluss ein leckerer Wildkräuterquark zubereitet, den sich die Teilnehmer in froher Runde schmecken lassen können. Teilnahmegebühr: Erwachsene 8 Euro, Kinder 4 Euro. Treffpunkt: Brauhaus hinter dem Kloster. Anmeldung erbeten: Telefon 0176/96918757 oder abnachdraussen@googlemail.com

Wenn Engel lachen
17:00 UHR / UELZEN / KIRCHE ST. MARIEN
Die Liebesgeschichte(n) der Katharina von Bora als Musical mit Miriam Küllmer-Vogt.
Eintritt: 10 Euro. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

flutes & drums
17:00 UHR / MELZINGEN / ARBORETUM
Das Veerßer Flötenorchester "flutes & drums" spielt im Arboretum Melodien aus Film und Musical und beliebte Klassiker. Eintritt: 8 Euro (inkl. Garteneintritt).
INFO arboretum-melzingen.de

Sommernachtstraum
20:00 UHR / UELZEN / NEUES SCHAUSPIELHAUS
Shakespeares Komödie als Solo-Theaterstück mit Philipp Steimel – und was dabei herauskommt, wenn ein Clown ein Stück Weltliteratur in die Hände bekommt ...
Karten sind zum Preis von 15 Euro bei der Touristinformation im Rathaus, Telefon 05 81/8 00 61 72, im Neuen Schauspielhaus, Telefon 05 81/7 65 35 oder an der Abendkasse erhältlich.
INFO neues-schauspielhaus-uelzen.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen