Montag, 30. Mai 2016

Drei Tage im Rausch der Klänge

Von Freitag, 3. Juni, bis Sonntag, 5. Juni, findet das 11. Klangrauschtreffen im Museumsdorf Hösseringen statt. Musiker aus ganz Deutschland musizieren gemeinsam mit Fidel, Dudelsack, Harfe, Drehleier und vielen anderen Instrumenten überall im Museumsgelände und geben auf traditionelle Art und Weise Lieder und Tänze durch Vorspielen weiter. Am Sonnabend, 4. Juni, sind ab 19 Uhr in einem bunten Konzertprogramm alte und neue Volkslieder zu hören.

Im Museumsdorf Hösseringen wird drei Tage lang fröhlich musiziert.  Foto: Christine Kohnke-Löbert
KlangRausch ist ein Treffen für Musizieren, Tanzen und Amusement. Es bietet Musikern, Tänzern und Leuten, die einfach zuhören und zuschauen wollen, einen Ort, um sich zu wiederzutreffen oder kennenzulernen, gemeinsam Musik zu machen, zu tanzen, zu feiern und sich auszutauschen.
Das gesamte Gelände, der „laute“ Zeltplatz, das Chill-Out-Zelt sowie abends auch die nutzbaren Häuser stehen für Sessions, gegenseitigen musikalischen Austausch und spontane Kursangebote zur Verfügung. An den Abenden gibt es eine offene Tanzbühne mit Tanzfläche im Brümmerhof, dem größten Gebäude auf dem Gelände.
 Außerdem stehen als zusätzliches Angebot tagsüber Kurzworkshops für Musik und Tanz sowie Vorträge auf dem Programm, abends ist zum Mittanzen eingeladen.
Das dreitägige Treffen beginnt jeweils um 10:30 Uhr und endet um 17:30 Uhr, am Sonntag endet es bereits um 15 Uhr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen