Mittwoch, 4. Mai 2016

Wohin am Wochenende?

Alle, die am Freitag nach dem morgigen Himmelfahrtstag nicht arbeiten müssen, können sich auf ein extralanges Wochenende freuen. Für sie und auch für alle anderen sind hier unsere aktuellen Veranstaltungstipps.

5 DONNERSTAG
Flugtag
10:00 UHR / BARNSEN / FLUGPLATZ
Der Flugsportverein Cumulus hat für seinen Flugtag ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Geboten werden den Besuchern eindrucksvolle Motor-, Segel- und Modell-Flugshows sowie  Inormationen über die Kunst- und Sportfliegerei. Außerdem besteht die Möglichkeit, in verschiedenen Flugzeugen mitzufliegen. Der Eintritt ist frei!
INFO www.flugplatz-uelzen.de.

6 FREITAG
Kochen auf offener Feuerstelle
14:00 UHR / HÖSSERINGEN / MUSEUMSDORF
Ein Angebot für alle, die wissen wollen, wie eine Kleinbauernfamilie um 1900 gelebt hat. Im Kötnerhaus aus Bahnsen wird über der offenen Feuerstelle eine Mahlzeit zubereitet. Kosten: 10 Euro (inklusive Eintritt). Anmeldung bis 2. Mai im Museumsdorf, Telefon 0 58 26/17 74.
INFO museumsdorf-hoesseringen.de

Markttag
14:00 - 18:00 UHR / LEIFERDE / UNSAHOF
Der Markt auf dem UNSAhof, Hauptstraße 7, lockt mit einem vielfältigen Angebot an Produkten regionaler Kleinerzeuger: Lebensmittel, Gemüse der Saison, heimische Pflanzen, darunter besondere und alte Tomatensorten, Marmeladen, Liköre und vieles mehr.

The Gregorian Voices
19:30 - 21:30 UHR / CELLE / GARNISON-KIRCHE
Die Gruppe The Gregorian Voices ist wieder auf Tournee in Europa. In den traditionellen Mönchskutten erzeugen die Sänger eine mystische Atmosphäre, die das Publikum auf eine Zeitreise durch die Welt der geistlichen Musik des Mittelalters führt – eine Klangwelt ohne zeitliche, religiöse, und sprachliche Grenzen! Die Zuhörer dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Konzert mit einer Mischung aus gregorianischen Chorälen und russisch-orthodoxer-Kirchenmusik freuen.
Eintritt: 19,90 Euro.

Irgendwas mit Sex
20:00 UHR / MEINERSEN / KULTURZENTRUM
Spricht Martina Brandl jetzt den ganzen Abend über Sex? Nein, denn über Sex redet man nicht. Man hat ihn. Die Kabarettistin will auch in ihrem neuen Programm wieder jeden Zwischenruf zum Anlass nehmen, das geplante Programm über den Haufen zu werfen und hemmungslos zu improvisieren. Eintritt: 15 Euro im Vorverkauf, 17 Euro an der Abendkasse.
INFO kulturverein-meinersen.de

7 SONNABEND
Offener Garten
11:00 - 18:00 UHR / MEINERSEN / APPELWEG 15
Birgit Schacht öffnet ihren 1000 Quadratmeter großen Garten für Besucher. Zu sehen sind eine Poolanlage und ein Naturteich, ein Kräutergarten mit Hochbeet und mehr als 300 verschiedene Wild- und Unkräutern sowie einen Rosengarten mit Rosenbögen und über 30 verschiedene Rosensorten.

MIXIT
15:30 UHR / CELLE / SCHLOSS
„MIXIT! lautet der Titel eines großen Kulturevents, das an sieben Schauplätzen mit über 400 Mitwirkenden des Celler Kulturlebens im Celler Schloss stattfindet. Auf Einladung des Kulturdezernates der Stadt Celle werden sich Celler Chöre, Orchester, Amateurtheater, Tänzer, Bands und viele mehr präsentieren. Der Titel ist dabei Verpflichtung. So sind alle Akteure aufgerufen, ihre Beiträge in einem Crossover miteinander zu verquicken. Neben verschiedenen Schauplätzen im Bereich des Schlosses stellt das Schlosstheater für dieses Event seine Haupt- und Nebenbühnen zur Verfügung. Auf der Hauptbühne des Schlosstheaters wird in zwei Aufführungsblöcken um 17:30 Uhr und 20:00 Uhr ein besonders dicht inszeniertes Programm angeboten.
Eintritt frei.
INFO 0 51 41/12-4103

Zauber-Salon
20:00 UHR / UELZEN / NEUES SCHAUSPIELHAUS
Der Zauber-Salon Hannover gilt als  die größte monatlich stattfindende Zauber-Show in Norddeutschland. Nun geht das Künstler-Team rund um Heiko Wiese (»Das Wiesel«) auf Tour und macht Station in Uelzen. Karten sind zum Preis von 15 Euro bei der Touristinformation im Rathaus, Telefon 05 81/8 00 61 72, im Neuen Schauspielhaus, Telefon 05 81/7 65 35 oder an der Abendkasse erhältlich.
INFO neues-schauspielhaus-uelzen.de

B.B. & The Blues Shacks
20:00 UHR / GIFHORN / KULTBAHNHOF
Mehr als 4000 Konzerte hat die Band in den vergangenen 25 Jahren gegeben und sich mit ihrer Mischung aus „Rhythm & Blues“ und einem Hauch „Sixty Soul“ eine Fangemeinde um den ganzen Globus erspielt. B.B. & The Blues Shacks erhielten zahllose Auszeichnungen, und ihre CD „Unique Taste“ wurde mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik prämiert. Die Band steht für großartige Live-Auftritte und hat sich so auch als Top-Act in Übersee etabliert. Michael Arlt (Gesang und Mundharmonika) gehört längst zur ersten Liga europäischer Blues- und Soulsänger. Er ist zudem ein einzigartiger Entertainer. Sein Bruder Andreas Arlt ist ein eleganter Stilist und wird inzwischen als Weltklasse-Gitarrist gehandelt.Mit Fabian Fritz an Klavier und Orgel konnte die Band ein weiteres Genie für den eigenständigen Sound verpflichten. Henning Hauerken (Kontrabass und E-Bass), sowie Andre Werkmeister (Schlagzeug) sorgen für Drive und Groove.
Karten sind zum Preis von 18 Euro (zzgl. Gebühren) im Vorverkauf bei Arko und der Konzertkasse erhältlich und können auch unter www.kultbahnhof-gifhorn.de bestellt werden. An der Abendkasse kostet die Karte 20 Euro.

8 SONNTAG
Offener Garten 1
11:00 - 17:00 UHR / GIFHORN / SONNENWEG 61
Margit und Hans Schwier stellen ihren Atrium-Garten vor – ein Gartenparadies auf kleinstem Raum. Die Besucher sehen in der nur 120 Quadratmeter großen Anlage Steingarten, Brunnen und Steinmauer mit Fensterbögen sowie Rhododendren, Azaleen, Amberbaum und Clematis Das Gefühl von Weitläufigkeit wird durch Sichtachsen von unterschiedlich gestalteten Sitzplätzen zu markanten Blickpunkten geschaffen.

Offener Garten 2
11:00 - 17:00 UHR / NEUDORF-PLATENDORF / AM BAHNDAMM 2
Wilma und Karsten Wolters präsentieren eine Sinfonie der Farben in ihrem 3000 Quadratmeter großen Garten mit etwa 150 verschiedenen Rhododendren, Azaleen und Kalmien zur Hauptblütezeit. Außerdem zu sehen sind ein Naturteich mit Veranda und ein mit Buchsbaum eingerahmter Bauerngarten.

Draisinenfest
11:00 - 18:00 UHR / WITTINGEN / BAHNHOF WEST
Das Draisinenfest findet am Bahnhof-West auf dem alten OHE-Gelände statt. Zu sehen und zu fahren sind dort verschiedene Schienenfahrzeuge mit drei und vier Rädern,  Motordraisinen, Handhebeldraisine, Stahlrösser und Leichtbau-Modelle. Der Eintritt ist frei. Für die Draisinenfahrten werden Fahrkarten verkauft.

Wiederentdeckt
11:30 UHR / CELLE / GOTISCHE HALLE IM CELLER SCHLOSS
Im April 1945 fand eine Anwohnerin in der Nähe des Celler Bahnhofs eine Mappe mit Dokumenten aus dem Außenlager Holzen des KZ Buchenwald. Sie enthielt 150 Zeichnungen, angefertigt vom Franzosen Camille Delétang, sowie handschriftliche Aufzeichnungen seines Landsmanns Armand Roux. Beide wurden in Bergen-Belsen befreit, doch ihre Zeugnisse blieben jahrzehntelang verschwunden. Die Ausstellung „Wiederentdeckt“ präsentiert den einzigartigen Quellenbestand, der überraschend im Sommer 2012 auftauchte, und zeichnet ihren Weg von der Entstehung 1944/45 über den Verlust während des Massakers von Celle im April 1945 bis zur Wiederentdeckung nach.
Zur Ausstellungseröffnung sprechen Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende, Torsten Heß, wissenschaftlicher Mirarbeiter der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora sowie Dr. Jans-Christian Wagner, Geschäftsführer der Stiftung niedersächsischer Gedenkstätten.

Verkaufsoffener Sonntag in Celle
13:00 - 18:00 UHR / CELLE / INNENSTADT
Unter der Federführung des Schlosskreises Celle bieten Handel, Gastronomie und Dienstleister die Gelegenheit zum entspannten Bummeln, Genießen und Einkaufen.

Verkaufsoffener Sonntag in Gifhorn
13:00 - 18:00 UHR / GIFHORN / INNENSTADT
Die Geschäfte in der Innenstadt laden zum entspannten Einkaufsbummel ein.

Start des Stadtradelns
13:00 - 18:00 UHR / GIFHORN / INNENSTADT
Gifhorn beteiligt sich erstmals an der bundesweiten Aktion STADTRADELN und lädt alle Gifhornerinnen und Gifhorner zum Mitmachen ein. Um 14:00 wird das Stadtradeln offiziell von  Bürgermeister Matthias Nerlich gestartet. An verschiedenen Infoständen wird über das Stadtradeln sowie über die Sternfahrt an den Bernsteinsee, die der ADFC Gifhorn in Kooperation mit dem Landkreis Gifhorn zum diesjährigen SattelFest am 5. Juni anbietet, informiert. Am Stand der Polizei können die Besucher ihre Fahrräder registrieren lassen – denn sicher ist sicher (falls zur Hand: Kaufbeleg mitbringen).

Glück – bitte her damit!
20:00 UHR / UELZEN / NEUES SCHAUSPIELHAUS
In ihrem »Praktischen Gefühls-Kabarett« vermittelt die hauptberuflich als Medien-Anwältin und Mediatorin tätige Buddhistin Julianne Ferenczy eine »Gebrauchsanweisung zum Glücklichsein«. Unter dem Motto »Glück – bitte her damit!« erklärt sie humorvoll, wie man jede Erfahrung aus Beziehungsalltag, Liebe, Menschsein und sonstigen Herausforderungen des Lebens in einen dauerhaften Zustand von Glück verwandelt. Karten sind zum Preis von 15 Euro bei der Touristinformation im Rathaus, Telefon 05 81/8 00 61 72, im Neuen Schauspielhaus, Telefon 05 81/7 65 35 oder an der Abendkasse erhältlich.
INFO neues-schauspielhaus-uelzen.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen