Dienstag, 21. Juni 2016

Fahrradfreundliche Cafés und Restaurants gesucht

Das gut ausgebaute Radwegenetz und die Zertifizierung als ADFC-Radreiseregion locken zunehmend Radurlauber in den Landkreis Uelzen. Trotzdem sei, so der stellvertetende Geschäftsführer der HeideRegion Uelzen, Peter Gerlach, noch Luft nach oben: 17 Millionen Erwachsene unternehmen jährlich mindestens eine längere Tagestour innerhalb Deutschlands, 4,5 Millionen machen sogar eine mindestens dreitägige Reise mit dem Rad, hat der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) herausgefunden. Um möglichst viele dieser Tagesausflügler und Übernachtungsgäste zu gewinnen, unternimmt die HeideRegion Uelzen jetzt einen weiteren Schritt. Mit der Zertifizierung „fahrradfreundlicher Gastronomiebetriebe“ und guten Serviceangeboten will man bei den Radurlaubern punkten.
„Schon beim langsamen Radfahren verbrennt man je nach Alter, Gewicht und Größe zwischen 300 und 600 Kalorien in einer Stunde. Radfahrer müssen also unterwegs ihren Energiebedarf decken“, berichtet Peter Gerlach. Aus anderen Ferienregionen sei bekannt, dass Gastronomiebetriebe, die sich mit ihrem Angebot auf die Bedürfnisse von Fahrradfahrern einstellen, zusätzliche Gäste gewinnen. Ebenso wisse man, dass ein Großteil der Ausgaben auf einer Radtour (63 Prozent) auf die Bereiche Gastronomie und Beherbergung entfällt.
Die HeideRegion Uelzen hat deshalb einen Kriterienkatalog entwickelt, der verschiedene Serviceleistungen für Radurlauber umfasst. Mindestens drei „Muss-Kriterien“ und drei weitere, frei aus der Liste wählbare Angebote muss ein Gastronomiebetrieb bieten, um als „fahrradfreundlich“ zu gelten. Wer die Bedingungen erfüllt, erhält kostenfrei eine Plakette, die Radurlaubern zeigt, dass sie vor Ort willkommen sind. Im Gastronomieführer der HeideRegion, auf der Internetseite der Tourismusorganisation  und bei der nächsten Auflage der regionalen Radkarte sollen die fahrradfreundlichen Betriebe ebenfalls genannt. Seitens der HeideRegion Uelzen hofft man, dass möglichst viele Betriebe sich an der kostenfreien Zertifizierung beteiligen. Für interessierte Gaststätten, Restaurants und Cafés gibt es weitere Informationen bei der HeideRegion Uelzen, Telefon 0581/73040, info@heideregion-uelzen.de.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen