Donnerstag, 28. Juli 2016

Wohin am Wochenende?

Hier kommen unsere aktuellen Veranstaltungstipps für das letzte Juli-Wochenende:

29 FREITAG
Ausgerechnet Sülze

13:00 UHR / SÜLZE / SALINENPLATZ
Rund zwölf Kilometer lange Wanderung auf den Spuren der Salzgewinnung in und um Sülze. Kosten: 10 Euro.
INFO Telefon 05054/94070 oder Gabriele.Link@t-online.de

Stadtfest in Bad Bevensen
17:00 - 24:00 UHR / BAD BEVENSEN / INNENSTADT
Traditionell feiern die Bad Bevenser am letzten Juli-Wochenende ihr Stadtfest. Drei Tage lang gibt es ein vielfältiges und spannendes Rahmenprogramm mit 100 Stunden Live-Musik von Rock über Pop-Klassiker bis zu Blues und Shanty auf  drei Bühnen sowie einem Dance Floor.

Meditation und Stille
19:00 UHR / HANKENSBÜTTEL / KLOSTER ISENHAGEN
Eine Führung der etwas anderen Art. Nur wenige Objekte werden erklärt, dafür gibt es Gelegenheit zum Singen, Meditieren und Schweigen auf einem kurzen Weg durch die Kreuzgänge, den Kapitelsaal, Innenhof und die Kirche. Den Gästen eröffnet sich somit die Gelegenheit, die Atmosphäre der seit Jahrhunderten "durchbeteten" Räume zu erspüren und sich ganz bewusst im Hier und Jetzt zu bewegen. Das etwa zweistündige Zusammensein wird gestaltet von Äbtissin Susanne Jäger und der Kirchenmusikerin Claudia Kasprzyck. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, melden sich Interessierte bis Donnerstag, 28. Juli, unter der Telefonnummer 05832/313 (Kloster) an. Eintritt wird nicht erhoben. Treffpunkt am Veranstaltungstag ist die Linde vor der KIosterkirche.
INFO www.kloster-isenhagen.de

Gifhorner Bluesfestival
19:00 UHR / GIFHORN / KULTBAHNHOF
Im Rahmen des Open-Air-Bluesfestivals spielen: Tom Shaka, Eamonn McCormack und Band, Ron Evans Group und Joe Brozio Blues Experience.
Eintritt: 20 Euro im Vorverkauf, 25 Euro an der Abendkasse.
INFO www.kultbahnhof-gifhorn.de  

Fledermäuse beobachten
19:30 UHR / CELLE / FRANZÖSISCHER GARTEN
Nach einer Einführung in das Leben der Fledermäuse führt Rüdiger Habeck, Fledermausbeauftragter Stadt Celle,  durch den Französischen Garten, wo die Fledermäuse beobachtet werden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Treffpunkt: Treffpunkt: Institut für Bienenkunde im Französischen Garten, Zufahrt über Wehlstraße. Anmeldung unter Telefon 05141/208173 oder heilpflanzengarten@celle.de

Stadtführung mit dem Nachtwächter
19:55 - 21:30 UHR / CELLE / BRÜCKE VOR DEM SCHLOSS (TREFFPUNKT)
Noch 1925 lief der Nachtwächter in Celle seine Runde, um für Ruhe, Sicherheit und Ordnung der Bürger und der Stadt zu sorgen. Durch Einführung der Stechuhren und der Polizei verschwand er dann gänzlich aus dem Stadtbild. Doch inzwischen ist er wieder da – und sogar gleich zweifach: Die Nachtwächter Hannes und Paul laden Sie zu einem unterhaltsamen und informativen abendlichen Rundgang durch die Celler Altstadt mit ihren 500 liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern ein. Ausgerüstet mit Laterne, Horn und Hellebarde berichten die geprüften Gästeführer Kurioses und Interessantes über das Quartier der Altstadt. Kosten: 7 Euro.
Anmeldung unter Telefon 0 51 41/90 90 80.
INFO www.celle-tourismus.de

Mit dem Nachtwächter unterwegs
20:00 UHR / UELZEN / HERZOGENPLATZ
Der Nachtwächter macht seine Runde durch die Stadt. Unterwegs trifft er auf Personen und Persönlichkeiten aus der Stadtgeschichte. Der Abendspaziergang beginnt am Tor zum Rathaus-Innenhof (Rückseite des Gebäudes) Kosten: Erwachsene 10 Euro, Kinder bis 14 Jahre 4 Euro. Karten sind bei der Stadt- und Touristinformation Uelzen, Telefon 0581/8006172, erhältlich.
INFO www.nachtwaechter-uelzen.de

Fledermausführung
20:30 - 22:30 UHR / HERMANNSBURG / ECKE SÄGENFÖRTH/AM LUTTERBACH (TREFFPUNKT)
Kathrin Zilke lädt zu einem besonderen Naturerlebnis für Groß und Klein mit Einblick in die geheimnisvolle Welt der Fledermäuse ein. Preise: Erwachsene 6 Euro, Kinder ab sechs Jahre 3 Euro. Anmeldung hier. Kontakt: Tourist-Info Hermannsburg, Telefon 05052/6574.

30 SONNABEND
Vitalmarkt
7:00 - 14:00 UHR / UELZEN / INNENSTADT
Zwei Mal wöchentlich verwandelt Uelzens Vitalmarkt die Innenstadt in eine große Frischemeile: An jedem Mittwoch und Sonnabend bauen fleißige Frühaufsteher ihre Stände in den Marktstraßen auf und bieten Obst und Gemüse, Backwaren, Fleisch und Wurst, Fisch, Pflanzen, Blumen und viele andere Qualitätsprodukte aus der Region an.

INFO www.vitalmarkt-uelzen.de  

Stadtfest in Bad Bevensen
10:30 - 24:00 UHR / BAD BEVENSEN / INNENSTADT
Traditionell feiern die Bad Bevenser am letzten Juli-Wochenende ihr Stadtfest. Drei Tage lang gibt es ein vielfältiges und spannendes Rahmenprogramm mit 100 Stunden Live-Musik von Rock über Pop-Klassiker bis zu Blues und Shanty auf  drei Bühnen sowie einem Dance Floor.

Führung durch die Innenstadt
11:10 - 12:40 UHR / UELZEN / HERZOGENPLATZ
Auf dem Rundgang durch die historische Innenstadt hören die Teilnehmer, warum die Ur-Uelzener ihre ursprüngliche Siedlung verließen und noch einmal neu anfingen, wie es zu den verheerenden Stadtbränden kam, wie die Pest einen Großteil der Einwohner hinraffte und wie nach all den Katastrophen Uelzen immer wieder neu aufgebaut wurde. Die Teilnehmer sind aufgefordert, herauszufinden, wo das Nige Hus steht, was es mit dem "Goldenen Schiff" auf sich hat und wie man sich am Ulenköper-Denkmal eine Prise Glück abholt.
Preis: Erwachsene 5 Euro, Kinder 4 Euro.

Panorama-Wanderung durch die Misselhorner Heide
14:00 - 17:00 UHR / HERMANNSBURG / WANDERPARKPLATZ AN DER K17 RICHTUNG LUTTERLOH (TREFFPUNKT)
Die Wandertour durch das Naturschutzgebiet Misselhorner Heide bietet immer wieder neue Panorama-Blicke auf die facettenreiche Landschaft: weite Heideflächen, die vor allem zur Zeit der Heideblüte das Land in ein lila Meer aus Farben tauchen; knorrige Wacholderbüsche, die verstreut in der Heide wachsen, der tiefe umgebende Kiefernwald und weiße Birken. Eine zertifizierte  Wanderführerin gibt  Einblicke in die Entstehung der Landschaft nach der Eiszeit und die Entwicklung der Lüneburger Heide durch das Wirtschaften des Menschen. Kosten: Erwachsene 10 Euro, Kinder (ab 7 Jahre) 7 Euro.
INFO 05052/6573 (Tourist Info Hermannsburg) oder

1000 Schritte durch Wienhausen
14:00 - 15:30 UHR / WIENHAUSEN / TOURISTINFO / MÜHLENSTRASSE 5
Entdeckungstour durch das historische Zentrum der Klostergemeinde Wienhausen. Kosten: Erwachsene: 4 Euro, Kinder frei. Kontakt: Tourist-Info Wienhausen, Telefon 05149/889.

Die unglückliche Prinzessin
14:30 - 15:30 UHR / CELLE / RESIDENZMUSEUM IM SCHLOSS
Bei dieser Schlossführung wird die Lebensgeschichte von Sophia Dorothea, der »unglücklichen Prinzessin von Ahlden«, erzählt. Eintritt: 9 Euro, ermäßigt 4,50 Euro.
INFO www.residenzmuseum.de

Offener Garten in Ummern
15:00 - 18:00 UHR / UMMERN / POSENER STRASSE 1
Bärbel und Werner Krenz öffnen ihren Garten mit Baumwiese, Gemüsegarten, Beerensträucher, Ziergarten, Fischteich und Voliere. Mehrere gemütliche Sitzecken laden zum Verweilen ein. Es werden Kaffee, Kuchen, Getränke, Eis und Kartoffelgerichte angeboten. Außerdem findet im Garten ein kleiner Flohmarkt statt.

Kurparkführung
15:00 UHR / BAD BEVENSEN / KURPARK
Stadtgärtnermeister i.R. Günter Bastuck und Gärtnermeisterin Christiane Wittkowski führenin dieser Saison im Wechsel die Gäste durch den Kurpark und stellen dabei die Vielfalt an einheimischen und exotischen Pflanzen vor.   

Stadtführung in Gifhorn
15:00 - 16:00 UHR / GIFHORN / MARKTPLATZ
Rundgang durch den historischen Kern der Stadt Gifhorn. Stationen sind unter anderem das Kavalierhaus, die Kirche St. Nicolai, die Ackerbürgerhäuser und das Schloss.
Kosten: 4 Euro (Kinder bis 14 Jahre frei).

Sommerfest im Otter-Zentrum
16:00 - 22:00 UHR / HANKENSBÜTTEL / OTTER-ZENTRUM
Mit Aktionen, Musik und Unterhaltung für Kinder und Erwachsene, Stockbrot-backen am Lagerfeuer, Feuershow  und vielem mehr ist das Sommerfest in jedem Sommer wieder ein Besuchermagnet.
INFO www.otter-zentrum.de

Sommerfest in der Synagoge
17:00 UHR / CELLE / SYNAGOGE / IM KREISE 24
Das Duo für Gesang und historische Lauteninstrumente spielt im Rahmen des Sommerfestes sefardische Lieder aus dem Kulturkreis der Juden, die nach der Verbannung aus Judäa nach Spanien flüchteten, und untermalt sie mit Texten und Gedichten. Eintritt: 12 Euro.

Die Fachwerkstadt Celle
17:00 - 18:30 UHR / CELLE / BRÜCKE VOR DEM SCHLOSS
Mit einem geschlossenen Fachwerk-Ensemble von mehr als 450 unter Denkmalschutz stehenden Häusern ab dem 16. Jahrhundert ist Celle eine der bedeutendsten Fachwerkstädte. Während eines thematischen Rundgangs durch die Straßen der Celler Altstadt erfahren die Teilnehmer viel über die Hintergründe. Warum wurde gerade hier die Fachwerk-Bauweise bevorzugt? Wie hatte der Aufbau zu erfolgen?  Welcher Stellenwert wurde den schmückenden Elementen eingeräumt? Welche Schutzmaßnahmen wurden getroffen und wie wurden sie früher und heute gehandhabt?
Kosten: 9 Euro.
INFO www.celle-tourismus.de

Freiluftkino
19:00 UHR / VOLLBÜTTEL / KINOMUSEUM
Alle Jahre wieder lockt am letzten Wochenende der Sommerferien das Kinomuseum mit seinem Freiluftkino.Diesmal wird der erste Teil der  Science-Fiction-Komödie »Zurück In Die Zukunft« aus dem Jahr 1985 gezeigt. Vor der Filmvorführung, die nach Einbruch der Dunkelheit beginnt, wird den Besuchern ein auf den Film abgestimmtes Rahmenprogramm geboten. Sitzgelegenheiten sind mitzubringen.  Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht.
INFO www.kinomuseum.de

Das Lachen der Ohnmächtigen
20:00 UHR / STEINHORST / SCHULMUSEUM
In seinem Programm »Das Lachen der Ohnmächtigen – Kabarett nach Versmaß« bietet Michael Feindler politisches Kabarett für Freunde des tiefgründigen Humors. Auf Eintrittsgeld wird verzichtet. Stattdessen steht das Lesesommer-Sparschwein für Spenden bereit. Platzreservierung unter Telefon 05371/82418 (AB) oder www.museen-gifhorn.de

Feuerchen & Wässerchen
20:00 UHR / GIFHORN / KULTBAHNHOF
Im Rahmen des Open-Air-Crossover-Festivals "Feuerchen & Wässerchen" spielen: Tony Carey, Chuck & The Cashgang, Backyard Devils und Baban Trio.

Eintritt: 15 Euro im Vorverkauf, 20 Euro an der Abendkasse.
INFO www.kultbahnhof-gifhorn.de

Dodo Leo
20:00 UHR / UELZEN / NEUES SCHAUSPIELHAUS
Die Songs von Dodo Leo, auf der Gitarre begleitet, sind allesamt selbst geschrieben und musikalisch auf hohem Niveau vorgetragen. Dodo Leoschwingt sich  im musikalischen Dickicht von Song zu Song und verknotet dabei skrupellos die Enden von Blues, Rock, Folk, Pop, Raggae, Ska und Country. Eintritt: 17,50 Euro. Karten sind bei der Stadt- und Touristinfo, Telefon 0581/8006172, und direkt im Neuen Schauspielhaus, Telefon 0581/76535, erhältlich.
INFO www.neues-schauspielhaus-uelzen.de

31 SONNTAG
Im Rhythmus der Natur
10:30 - 14:30 UHR / ESCHEDE  / BAHNHOF (TREFFPUNKT)

Rundwanderung mit dem zertifizierten Natur- und Landschaftsführer Heinrich Scheidler-Lütjen. Im Rhythmus der Natur erleben die Teilnehmer nicht nur die besondere Flora und Fauna an den Aschauteichen und erfahren, wie die Teichlandschaft entstanden ist, sondern sie sehen mit etwas Glück auch brütende Schwarzstörche, See- und Fischadler und Kraniche. Auch der Eisvogel ist an den Teichen immer wieder gern zu Gast. Kosten: 6 Euro. Eine Einkehr und der Verzehr von frischem Fisch runden diese Wanderung ab.
Stadtfest in Bad Bevensen
10:30 - 19:00 UHR / BAD BEVENSEN / INNENSTADT
Traditionell feiern die Bad Bevenser am letzten Juli-Wochenende ihr Stadtfest. Drei Tage lang gibt es ein vielfältiges und spannendes Rahmenprogramm mit 100 Stunden Live-Musik von Rock über Pop-Klassiker bis zu Blues und Shanty auf  drei Bühnen sowie einem Dance Floor. Am Nachmittag sind die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet.


Bücherflohmarkt
11:00 UHR / STEINHORST / SCHULMUSEUM
Kein Lesesommer ohne den beliebten Bücherflohmarkt –  ein wahres Eldorado für Schnäppchen-Jäger. Standplatzreservierung unter Telefon 05371/82418 (AB) oder www.museen-gifhorn.de

Heidesafari
11:00 - 13:00 UHR / BAD BODENTEICH / SCHAFSTALL AM CAMPINGPLATZ
Die Waldpädagogin Ulrike Witte-Spohr erzählt Interessantes über die Geschichte der
Kulturlandschaft Heide und stellt die heidetypische Flora und Fauna vor.
Kosten: Erwachsene 7 Euro, Kinder 5 Euro. Kontakt und Anmeldung: Kurverwaltung Bad Bodenteich, Telefon 05824/3539, E-Mail tourismus@sg-aue.de

Spaziergang durch die Sonderausstellungen
11:30 UHR / CELLE / KUNSTMUSEUM
Im Rahmen dieser Führung im Kunstmuseum werden die Ausstellungen "Stadt in Sicht" von Ralph Fleck und "Aus Leuchten" von Maik und Dirk Löbbert.

Sommerfest
12:00 - 17:00 UHR / GIFHORN / KULTBAHNHOF
Im Rahmen des Somerfestes spielen Schüler der Musikschule des Kultbahnhofs. Eintritt frei.
INFO www.kultbahnhof-gifhorn.de

Offener Garten in Ummern
14:00 - 17:00 UHR / UMMERN / POSENER STRASSE 1
Bärbel und Werner Krenz öffnen ihren Garten mit Baumwiese, Gemüsegarten, Beerensträucher, Ziergarten, Fischteich und Voliere. Mehrere gemütliche Sitzecken laden zum Verweilen ein. Es werden Kaffee, Kuchen, Getränke, Eis und Kartoffelgerichte angeboten. Außerdem findet im Garten ein kleiner Flohmarkt statt. 

Die Geschichten hinter den Steinen
15:00 - 16:00 UHR / GIFHORN / EVANGELISCHER FRIEDHOF
Der Gifhorner Friedhof ist nicht nur ein Ort der Trauer, sondern auch eine Stätte, die die Stadtgeschichte widerspiegelt. Beim Rundgang über den Friedhof werden an den verschiedenen Grabstellen interessante Persönlichkeiten vorgestellt. Kosten: 3 Euro (Kinder bis 14 Jahre frei).
INFO www.gifhorn-fuehrungen.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen