Mittwoch, 17. August 2016

Land fördert Moorerlebnisbahnstrecke


Rund 229.000 Euro soll es kosten, die Infrastruktur der neuen Moorbahnerlebnisstrecke im Großen Moor bei Gifhorn zu verbessern. Das Land Niedersachsen wird sich an den Projekt voraussichtlich mit rund 149.000 Euro beteiligen.  Das teilte Umweltminister Stefan Wenzel am Dienstag in Hannover mit. 
Die Moorerlebnisbahnstrecke ist eines von 28 Projekten in 17 Landkreisen, die mit Mitteln aus dem Programm "Landschaftswerte" gefördert werden. Insgesamt 6,9 Millionen Euro werden ausgeschüttet, wobei der größere Anteil (5,2 Millionen Euro) von der EU kommt. Das Land selbst steuert 1,7 Millionen Euro bei. 
Förderungsberechtigt waren Projekte, die dazu dienen, das Kulturlandschafts- und Naturerbe zu bewahren, naturschutzgerechtes Wirtschaften ermöglichen oder die biologische Vielfalt fördern. 
"Wir beweisen, dass im Natur- und Umweltschutz innovative Ideen produziert werden, die für alle Beteiligten ein Gewinn sind", sagte der Minister. "Umweltbildung durch konkrete Naturerlebnisse einerseits und nachhaltiges Wirtschaften andererseits können gleichermaßen zum Wohl von Mensch und Umwelt beitragen!"


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen