Donnerstag, 8. September 2016

Wohin am Wochenende?

Hier sind unsere aktuellen Veranstaltungstipps für die Südheide:

9 FREITAG
Ausgerechnet Sülze
13:00 UHR / SÜLZE / SALINENPLATZ
Rund zwölf Kilometer lange Wanderung auf den Spuren der Salzgewinnung in und um Sülze. Kosten: 10 Euro.
INFO Telefon 05054/94070 oder Gabriele.Link@t-online.de

Kochen wie früher
14:00 UHR / HÖSSERINGEN / MUSEUMSDORF
Die Teilnehmer (nur Erwachsene) erleben im Kötnerhaus aus Bahnsen, wie es sich um 1900 angefühlt hat, als Kleinbauernfamilie zu leben. Gemeinsam bereiten sie eine Mahlzeit auf der Feuerstelle zu. Kosten: 10 Euro (inklusive Eintritt). Auch für Gruppen bis maximal 20 Personen. Anmeldung bis zum 5. September im Museumsdorf Hösseringen, Telefon 05826/1774.
INFO www.museumsdorf-hoesseringen.de

Kräutergärtnern
16:00 UHR / CELLE / HEILPFLANZENGARTEN
Burkhard Bohne, Kräuterexperte und Leiter des Arzneipflanzengartens der TU Braunschweig, stellt die Kräuter des Spätsommers vor und gibt Tipps zum Anbau. Anschließend wird aus frisch geernteten Kräutern im Hinblick auf die kalte Jahreszeit  ein Erkältungsbalsam hergestellt. Kosten: 25 Euro. Anmeldung unter Telefon 05141/208173 oder unter heilpflanzengarten@celle.de.

Erich-Kästner-Abend
19:30 UHR / MEINERSEN / GEWÖLBEKELLER IM KÜNSTLERHAUS
Das Kulturteam des Heimat- und Archivvereins Edemissen stellt den Schriftsteller Erich Kästner (1899 bis 1974) in der ganzen Vielfalt seines literarischen Schaffens vor.
INFO www.kulturverein-meinersen.de

Jürgen Becker: Volksbegehren
19:30 UHR / GIFHORN / STADTHALLE
Kabarettist Jürgen Becker, bekannt vor allem als Moderator der Sendung "Mitternachtsspitzen", widmet sich in seinem Programm "Volksbegehren" der "Kulturgeschichte der Fortpflanzung". Eintritt: 25,50 Euro. Eine Veranstaltung im Rahmen der Kabarett-Tage "Heiße Kartoffeln".
INFO Telefon 05371/813924 oder www.kulturverein-gifhorn.de

Tenöre4You
19:30 UHR / BAD BODENTEICH / KIRCHE ST. PETRI
Die Tenöre4you präsentieren in ihrem Konzert eine Pop-Klassik Mischung mit mitreißendem Live-Gesang in italienischem Gesangsstil. Karten sind im Vorverkauf im Kirchenbüro St. Petri, Rosenweg 4 , bei "Kinder-Traum", Hauptstraße 17 und bei der Kurverwaltung, Burgstraße 8, sowie online unter www.tenoere4you.de erhältlich. Eintritt: 18,50 im Vorverkauf, 21 Euro an der Abendkasse.
INFO 01805/565465

Unterwegs mit dem Nachtwächter
19:55 -21:30 UHR / CELLE / BRÜCKE VOR DEM SCHLOSS
Noch 1925 lief der Nachtwächter in Celle seine Runde, um für Ruhe, Sicherheit und Ordnung der Bürger und der Stadt zu sorgen. Dann verschwand er aus dem Stadtbild. Doch jetzt ist er wieder da – und sogar gleich zweifach: Die Nachtwächter Hannes und Paul laden Sie zu einem unterhaltsamen und informativen abendlichen Rundgang durch die Altstadt ein. Kosten: 7 Euro. Anmeldung unter Telefon 05141/909080.
INFO www.celle-tourismus.de

The Blue Poets
20:00 UHR / GIFHORN / KULTBAHNHOF
Der vom amerikanischen „Guitar Player magazine“ zu einem der besten Gitaristen der Welt gekürte Ausnahmegitarrist Marcus Deml, bekannt durch seine Band Errorhead, stellt das Debüt-Album seines neuen Bandprojekts The Blue Poets vor. Eintritt: 18 Euro im Vorverkauf, 20 Euro an der Abendkasse.
INFO www.kultbahnhof-gifhorn.de

Die Räuber der Nacht entdecken
20:30-22:00 UHR / HANKENSBÜTTEL / OTTER-ZENTRUM
Beim Rundgang durch das Otter-Zentrum werden Fledermäuse beobachtet. Anmeldung bis zum 6. September unter Telefon 05832/980820.
INFO www.otter-zentrum.de

10 SONNABEND
Vitalmarkt
7:00-14:00 UHR / UELZEN / INNENSTADT
Zwei Mal wöchentlich verwandelt Uelzens Vitalmarkt die Innenstadt in eine große Frischemeile: An jedem Mittwoch und Sonnabend bauen fleißige Frühaufsteher ihre Stände in den Marktstraßen auf und bieten Obst und Gemüse, Backwaren, Fleisch und Wurst, Fisch, Pflanzen, Blumen und viele andere Qualitätsprodukte aus der Region an.
INFO www.vitalmarkt-uelzen.de  

Flohmarkt
7:00 Uhr / UELZEN / INNENSTADT
Schönes, Gebrauchtes und Kurioses wechselt den Besitzer beim privaten Flohmarkt rund um den Schnellenmarkt.

Herbstmarkt in Wrestedt
10:00-22:00 Uhr / WRESTEDT / INNENSTADT
Der Herbstmarkt steht in diesem Jahr unter dem Motto "Rund ums Holz". Motorsägenkünstler Andree Löbnitz stellt seine Holzskulpturen aus, und beim Präzisionssägen locken ebenso Gewinne wie beim Schätzwettbewerb (Wie viele Scheite Anmachholz sind im Sack?. Darüber hinaus werden den Besuchern Live-Musik und verschiedene Vorführungen geboten. Außerdem werden Speisen und Getränke angeboten.

Tag der offenen Tür auf dem Segelflugplatz
10:00 Uhr / OPPERSHAUSEN / SEGELFLUGPLATZ
Anlässlich seines 40-jährigen Bestehens richtet der Hannoversche Aero-Club auf dem Segelfluplatz in Oppershausen zwischen Lachendorf und Wienhausen einen Tag der offenen Tür aus. Die Besucher haben die Gelegenheit, die Südheide aus der Vogelperspektive zu betrachten. Neben Flügen werden auch Tandemsprünge angeboten. Weitere Attraktionen sind Flugvorführungen und eine Oldtimer-Ausstellung.

Kunsthandwerkermarkt
10:00-17:00 UHR / BAD BEVENSEN / KURPARK
Die Freizeitkünstlerinitiative Ostkreis Uelzen richtet den Kunsthandwerkermarkt im Zelt im Kurpark aus. Präsentiert wird eine große Bandbreite kunsthandwerklicher Arbeiten, die selbstverständlich auch gekauft werden können.

Hinter die Kulissen blicken
10:30-16:30 Uhr / HANKENSBÜTTEL/ OTTER-ZENTRUM
Die Aktion Fischotterschutz betreibt nicht nur das Otter-Zentrum, sondern sie ist auch in der Forschung tätig. So entwickelt sie zum Beispiel Ausgänge für Fischotter aus Reusen, die verhindern sollen, dass die Tiere in den Fischnetzen ertrinken. Bei den Steinmardern geht es ihr unter anderem darum, das Problem der zerstörten Schläuche und Kabel in den Motorräumen zu lösen. Die Forschungsarbeiten werden bei zwei Führungen vorgestellt, die einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen. Sie finden von 10:30 bis 12 Uhr und von 15 bis 16:30 Uhr statt. Kosten: 19,50 für Erwachsene, 13,50 für Kinder.Anmeldung bis 3. Oktober unter Telefon 05832/980824.
INFO www.otter-zentrum.de

Herbstmarkt in Helmerkamp
10:30-18:00 Uhr / HELMERKAMP / MÜSSLOH
In der dörflich, idyllischen Lage stellen rund 150 Hobbykünstler und Handwerker ihre Produkte aus. Auf der Aktionsbühne gibt es Musik, Tanz und Folklore zu sehen. Ein umfangreiches, farbenprächtiges Rahmenprogramm wird zusätzlich auf der Aktionsbühne und im weitläufigen Freigelände geboten. Eine besondere Attraktion ist die Hütevorführung mit Schafen und Collies von Schäfermeister Clemens Lippschus aus Schneverdingen.
Eintritt: 5 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei.

Führung durch die Innenstadt
11:10-12:40 UHR / UELZEN / HERZOGENPLATZ
Auf dem Rundgang durch die historische Innenstadt hören die Teilnehmer, warum die Ur-Uelzener ihre ursprüngliche Siedlung verließen und noch einmal neu anfingen, wie es zu den verheerenden Stadtbränden kam, wie die Pest einen Großteil der Einwohner hinraffte und wie nach all den Katastrophen Uelzen immer wieder neu aufgebaut wurde. Die Teilnehmer sind aufgefordert, herauszufinden, wo das Nige Hus steht, was es mit dem "Goldenen Schiff" auf sich hat und wie man sich am Ulenköper-Denkmal eine Prise Glück abholt. 
Preis: Erwachsene 5 Euro, Kinder 4 Euro.

Oldtimertreffen
12:00-14:00 UHR / SPRAKENSEHL / RÖLINGS HOF
Rund 50 Oldtimer werden erwartet.
INFO Telefon 05837/666

Fünfziger-Jahre-Fest
14:00-23:59 UHR / CELLE / BOMANN-MUSEUM
Passend zur Ausstellung „es beginnt“ der Eberhard Schlotter Stiftung lädt das Bomann-Museum zu einem Fünfziger-Jahre-Fest ein. Geboten werden den Gästen Führungen und Mitmachaktionen im Museum sowie ein buntes Rahmenprogramm. Die Band "ErdbeerShake!“ unternimmt eine musikalische Zeitreise in die Wirtschaftswunderjahre und spielt Shake, Twist & Rock’n‘Roll. Weitere Attraktionen sind eine Milchbar eine Oldtimer-Ausstellung und Tanzvorführungen. Eintritt: 3 Euro. Der Programmflyer ist hier erhältlich.
INFO www.bomann-museum.de

Mühlenfest
14:00-22:00 UHR / MÜDEN/ÖRTZE / UNTERLÜSSER STRASSE 5
Die historische Wassermühle, umgeben von einer parkähnlichen Grünanlage und dem sich anschließenden Heidesse, bietet die Kulisse für das traditionsreiche Mühlenfest mit Kunsthandwerk, Musik und Unterhaltung. Eintritt frei.

1000 Schritte durch Wienhausen
14:00-15:30 UHR / WIENHAUSEN / TOURISTINFO / MÜHLENSTRASSE 5
Entdeckungstour durch das historische Zentrum der Klostergemeinde Wienhausen. Kosten: Erwachsene: 4 Euro, Kinder frei. Kontakt: Tourist-Info Wienhausen, Telefon 05149/8899. 

Panorama-Wanderung durch die Misselhorner Heide
14:00-17:00 UHR / HERMANNSBURG / WANDERPARKPLATZ AN DER K17 RICHTUNG LUTTERLOH (TREFFPUNKT)
Die Wandertour durch das Naturschutzgebiet Misselhorner Heide bietet immer wieder neue Panorama-Blicke auf die facettenreiche Landschaft: weite Heideflächen, die vor allem zur Zeit der Heideblüte das Land in ein lila Meer aus Farben tauchen; knorrige Wacholderbüsche, die verstreut in der Heide wachsen, der tiefe umgebende Kiefernwald und weiße Birken. Eine zertifizierte  Wanderführerin gibt  Einblicke in die Entstehung der Landschaft nach der Eiszeit und die Entwicklung der Lüneburger Heide durch das Wirtschaften des Menschen. Kosten: Erwachsene 10 Euro, Kinder (ab 7 Jahre) 7 Euro.
INFO 05052/6573 (Tourist Info Hermannsburg) oder 

Schleusenführung
15:00 UHR / ESTERHOLZ / PARKPLATZ GASTSTÄTTE ESTERHOLZER SCHLEUSE (TREFFPUNKT)
Die Esterholzer Schleuse ist die größte Sparschleuse der Welt. Unter der fachkundigen Führung von Christa Körtke besteht die Möglichkeit, einmal hinter die Kulissen des auch technisch imposanten Bauwerks zu werfen. Besonders beeindruckend ist, wie schnell sich beim Heben und Senken die Becken füllen. Die Schleusen bewältigen eine Hubhöhe von 23 m und zählen damit zu den höchsten Binnenschifffahrtsschleusen Deutschlands. Die Esterholze Schleuse (Uelzen II) ist äußerst massiv mit an jeder Seite je vier übereinander angeordneten Sparbecken gebaut worden. Die Breite der Schleuse beträgt 12,50 m, so dass Schiffe mit einer Länge von bis zu 185 m und einer Breite von 11,45 m bequem passieren können.
Kosten: Erwachsene 2 Euro, Kinder 1 Euro. Die Führungen dauern jeweils rund eineinhalb Stunden.
INFO Telefon 0 58 25/18 43 (Christa Körtke) oder Telefon 0 58 24/35 39 (Kurverwaltung Bad Bodenteich)

Stadtführung in Gifhorn
15:00-16:00 UHR / GIFHORN / MARKTPLATZ
Ein Rundgang durch den historischen Kern der Stadt Gifhorn und zum Schloss.
Kosten: 4 Euro (Kinder bis 14 Jahre frei).

Vom Taugenichts zum Agrar-Reformer
17:00-18:30 UHR / CELLE / BRÜCKE VOR DEM SCHLOSS
Stadtführung auf den Spuren von Dr. Albrecht Daniel Thaer.
Kosten: 9 Euro. Anmeldung (empfohlen) unter Telefon 05141/9090850.
INFO www.celle-tourismus.de

Mit allen Sinnen
17:00 UHR / WIENHAUSEN / KLOSTER
Bei dieser "etwas anderen Klosterführung" sehen, hören, riechen, schmecken und ertasten die Teilnehmer das Kloster. Kosten: 6 Euro, Kinder 2 Euro.
Anmeldung unter Telefon 05149/18660

Robin-Hood-Turnier
18:00-22:00 UHR / BAD BODENTEICH / BURG UND SEEWIESEN
Bereits zum 19. Mal treffen sich Bogenschützen aus ganz Deutschland zum traditionellen "Robin-Hood-Turnier" um den "Silbernen Pfeil" von Bad Bodenteich. Bei der sogenannten Double-Clout-Runde wird in den Seewiesen (am Robin Hood-Castell) mit einem Holzbogen auf zwei auf dem Boden befindliche Ziele in 90 und in 110 Meter Entfernung geschossen.
Zum Auftakt gibt es ab 19 Uhr ein "Warm-up-Schießen" vor der Burg, bevor ab etwa 21 Uhr im Fackelschein der beste Nachtbogenschütze mit dem „Bodenteicher Apfelschuss" ermittelt wird.
Zu allen Wettkämpfen sind Besucher willkommen. Ausrichter des Turniers ist das Büro für angewandte Archäologie, AGIL. Die Leitung liegt in den Händen von Jörg Rybacki.
INFO Telefon 05824/3539 oder www.burg-bodenteich.de.

Künstlergespräch
19:00 UHR / CELLE / KUNSTMUSEUM
Sie sehen was, was wir nicht sehen – so könnte man das künstlerische Schaffen der Brüder Maik und Dirk Löbbert auf den Punkt bringen. Ihre Beobachtungen und Entdeckungen sind die Basis von Installationen im öffentlichen Raum: Die rätselhafte Laterne, die seit einiger Zeit auf dem Dach des Kunstmuseums liegt, ist so eine Installation. Im Künstlergespräch erläutertdie kreativen Brüder Schaffensprinzipien und Arbeitsweisen am Beispiel von Arbeiten mit Licht und Leuchten, die im Laufe der vergangenen zwanzig Jahre entstanden sind.
Das Künstlergespräch findet als Begleitveranstaltung zur Ausstellung "Aus Leuchten" von Maik und Dirk Löbbert statt.  Die Teilnahme ist kostenlos. Der Eintritt ins Museum beträgt 3 Euro.
INFO Kunstmuseum Celle

Kurparknacht
19:00 UHR / BAD BEVENSEN / KURPARK
Buntes Programm mit Tanz, Clownerie und Gauklern, Kunst und Musik. Der Kurpark wird mit Kerzen, Fackeln und Lichterbildern illuminiert. Zum Abschluss wird auf der Wiese im Kurpark ein Barockfeuerwerk mit Musik aufgeführt.

Lisa Feller: Guter Sex ist teuer
19:30 UHR / WESENDORF / KULTURZENTRUM
Lisa Feller beweist in ihrem Programm "Guter Sex ist teuer", dass es für eine berufstätige und alleinerziehende Mutter von zwei Kindern durchaus ausreichend Alternativen zwischen herdprämie und "50 Shades of Grey" gibt. Eintritt: 21 Euro. Eine Veranstaltung im Rahmen der Kabarett-Tage "Heiße Kartoffeln".
INFO reservix.de

Jazz & Swing
20:00 UHR / SPRAKENSEHL / RÖLINGS HOF
Im Rahmen der Reihe "Otter-Jazz" spielt das Jazz-Quartett Shreveport Rhythm aus Hamburg traditionellen Jazz und Swing der 1920er bis 1940er Jahre. Eintritt: 10 Euro im Vorverkauf, 12 Euro an der Abendkasse, Schüler 5 Euro. Karten sind in Hankensbüttel in der Buchhandlung Ullrich und in Wittingen bei Heine-Tabakwaren erhältlich.

Kalle Pohl: Selfi in Delfi
20:00 UHR / UELZEN / NEUES SCHAUSPIELHAUS
"Selfi in Delfi“" ist natürlich falsch geschrieben; korrekt wäre „Selfie in Delphi“. Wenn jedoch Kalle Pohls berüchtigter Vetter Hein Spack auf eine Bildungsreise gerät, hat er Wichtigeres im Sinn als orthographische Spitzfindigkeiten: Hein will wissen, wo in Delphi der Strand ist – und wann das Orakel öffnet, weil es ihm die Lottozahlen vorhersagen soll.
 Hein Spack ist aber nur eine der Figuren, deren „Selfies“ unseren verrückten Alltag spiegeln. Kalle Pohl ist in seinem neuen Programm facettenreicher und komischer unterwegs denn je; so zieht seine Tante Mimi etwa über eierlegende Nacktkünstlerinnen, den Feminismus und kleinlaute Männer her („Waschlappen!“), ein Kettensägenmassaker gestaltet sich überraschend harmonisch, jungen Paaren wird mittels Windel-App und Baby-Manual die Angst vorm Kinderkriegen genommen, ein blasierter Fernsehverkäufer wird gewürgt, und am Beispiel der Bonobo-Schimpansen wird deutlich, dass für den Weltfrieden nur eines nötig wäre: hemmungsloser Sex.
 Zudem präsentiert Kalle Pohl gefühlvoll ergreifend komische Lieder zum Akkordeon, führt die Weltpremiere seines Musicals auf und legt eine klassische Ballettnummer mit Schaf aufs Parkett.
Eintritt: 27,50 Euro. Karten sind bei der Stadt- und Touristinformation, Telefon 0581/8006172, oder unter www.reservix.de erhältlich.
INFO www.neues-schauspielhaus-uelzen.de

11 SONNTAG
Robin-Hood-Turnier
9:30-16:00 UHR / BAD BODENTEICH / BURG UND SEEWIESEN
Bereits zum 19. Mal treffen sich Bogenschützen aus ganz Deutschland zum traditionellen "Robin-Hood-Turnier" um den "Silbernen Pfeil" von Bad Bodenteich. Bei der sogenannten Double-Clout-Runde wird in den Seewiesen (am Robin Hood-Castell) mit einem Holzbogen auf zwei auf dem Boden befindliche Ziele in 90 und in 110 Meter Entfernung geschossen.
Nach dem Turnier findet ab etwa 13:00 Uhr vor der Burg Bodenteich ein attraktiver Schauwettkampf der Teilnehmer in historischer Gewandung statt.
Zu allen Wettkämpfen sind Besucher willkommen. Ausrichter des Turniers ist das Büro für angewandte Archäologie, AGIL. Die Leitung liegt in den Händen von Jörg Rybacki.
INFO Telefon 05824/3539 oder www.burg-bodenteich.de.

Tag des offenen Denkmals
10:00-18:00 UHR / CELLE / LOGENHAUS
Wie auch in den vergangenen Jahren, wird auch in diesem Jahr zum Tag des offenen Denkmals ein besonderes Haus in Celle geöffnet. Das innere dieses Hauses ist das ganze Jahr über für die Öffentlichkeit verborgen. – obwohl es doch eng mit der Celler Stadtgeschichte verbunden ist. Das schöne alte Haus steht in der Magnusstrasse 2a. Etwas versteckt hinter Bäumen jenseits des Magnusgrabens. Es handelt sich um das Logenhaus der Celler Freimaurerloge zum hellleuchtenden Stern. Das Logenhaus in Celle, so wie es sich dem Betrachter heute darbietet, ist das Gemeinschaftswerk aller freimaurerischen Generationen seit 1837. Im Laufe der Jahre hat dies und das verändert und dem Haus seinen speziellen Charakter gegeben. Entdecken kann man aufwendig gestaltete Türen mit einer speziellen Geschichte oder auch Gemälde von Personen, deren Geschichte eng mit der Stadt Celle und der Loge verknüpft sind. Es gibt manches zu entdecken, und auch Fragen zu stellen ist erlaubt und erwünscht.
INFO Telefon 01520/8598926 (Reiner Nickel)

Kunsthandwerkermarkt
10:00-16:30 UHR / BAD BEVENSEN / KURPARK
Die Freizeitkünstlerinitiative Ostkreis Uelzen richtet den Kunsthandwerkermarkt im Zelt im Kurpark aus. Präsentiert wird eine große Bandbreite kunsthandwerklicher Arbeiten, die selbstverständlich auch gekauft werden können.

Ausgerechnet Sülze
10:00 UHR / SÜLZE / SALINENPLATZ
Dorfspaziergang auf den Spuren der Salzgewinnung in und um Sülze. Kosten: 4 Euro.
INFO Telefon 05054/94070 oder Gabriele.Link@t-online.de

Stadtradeln-Finale
10:00 UHR / UELZEN /  HERZOGENPLATZ
Der Fahrradwettbewerb Stadtradeln geht in die letzte Runde. Bei einer geführten Radtour des Fahrradclubs Uelzen können noch einmal Kilometer gesammelt werden.  Rund 30 Kilometer werden zurückgelegt. Kosten: 2 Euro / Teilnahme kostenlos für Mitglieder des Fahrradclubs.
Kontakt: Fahrradclub Uelzen,  Irene Werner, Telefon 0581/2081469
INFO www.stadtradeln.de

Herbstmarkt in Wrestedt
10:00-22:00 Uhr / WRESTEDT / INNENSTADT
Der Herbstmarkt steht in diesem Jahr unter dem Motto "Rund ums Holz". Motorsägenkünstler Andree Löbnitz stellt seine Holzskulpturen aus, und beim Präzisionssägen locken ebenso Gewinne wie beim Schätzwettbewerb (Wie viele Scheite Anmachholz sind im Sack?. Darüber hinaus werden den Besuchern Live-Musik und verschiedene Vorführungen geboten. Außerdem werden Speisen und Getränke angeboten.

Herbstmarkt in Helmerkamp
10:30-18:00 Uhr / HELMERKAMP / MÜSSLOH
In der dörflich, idyllischen Lage stellen rund 150 Hobbykünstler und Handwerker ihre Produkte aus. Auf der Aktionsbühne gibt es Musik, Tanz und Folklore zu sehen. Ein umfangreiches, farbenprächtiges Rahmenprogramm wird zusätzlich auf der Aktionsbühne und im weitläufigen Freigelände geboten. Eine besondere Attraktion ist die Hütevorführung mit Schafen und Collies von Schäfermeister Clemens Lippschus aus Schneverdingen.
Eintritt: 5 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei.

Kunst und Wein – klein, aber fein
11:00-18:00 UHR / WESENDORF / REUTERPLATZ 1
Zum zehnten Mal laden Karin und Reinhard Buhr in ihren Garten ein. Sieben Kunsthandwerker zeigen einen Querschnitt ihrer qualitativ hochwertigen Arbeiten. Das Angebot reicht von exklusiven Stücken aus einer Möbeltischlerei über Schmuck aus Silber und Gold mit Perlen und Steinen, kreativem Modedesign für Mann und Frau, filigranen Drechselarbeiten, vielfältigen Papierarbeiten, originellen Holzdekorationen bis hin zu ausgefallenen Keramiken (Skulpturen, Gefäße u. a.) der Gastgeberin. Reinhard Buhr bietet erlesene Weine aus der Pfalz an.

Mühlenfest
11:00-22:00 UHR / MÜDEN/ÖRTZE / UNTERLÜSSER STRASSE 5
Die historische Wassermühle, umgeben von einer parkähnlichen Grünanlage und dem sich anschließenden Heidesse, bietet die Kulisse für das traditionsreiche Mühlenfest mit Kunsthandwerk, Musik und Unterhaltung. Eintritt frei.

Kinderflohmarkt
11:00 UHR / WESTERWEYHE / FESTPLATZ
Außer Kinderkleidung, Spielzeug und Baby-Artikeln werden Waffeln, Kaffee und Kuchen sowie weitere Leckereien angeboten.
INFO und Anmeldung unter Telefon 0581/74192

Einblicke in die Lichtkunst
11:30 UHR / CELLE / KUNSTMUSEUM
Wie der Wettlauf ins All die Kunst beeinflusste, wie man ein Universum simuliert und wie Kunst aus Luft und Licht in den Himmel kommt – das und mehr sind die spannenden Themen dieser Führung im Kunstmuseum Celle. Kunsthistorikerin Jasmin-Bianca Hartmann begleitet durch die leuchtenden Höhepunkte der Sammlung Robert Simon: Von Otto Piene über Brigitte Kowanz bis zur aktuellen Lichtkunst von Paul Schwer und Nils Völker. Die Führung ist kostenlos. Eintritt: 8 Euro. Für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. Treffpunkt ist im Foyer des Kunstmuseums.
INFO Kunstmuseum Celle

Alte Musikinstrumente
13:00-17:00 UHR / LANGLINGEN / DORFMUSEUM
Das Dorfmuseum Langlingen zeigt in einer Sonderausstellung alte Musikinstrumente. Die ausgestellten Blechblasinstrumente wurden hauptsächlich für kirchliche Musik im Posaunenchor genutzt und zeigen deren große Vielfalt. Die Holzblasinstrumente und sonstigen Sammlungsstücke bestehen teilweise aus besonderen Hölzern und Materialien. Obwohl manche Instrumente schon sehr alt sind, kann mit ihnen heute noch musiziert werden.
Die Museumskaffeestube bietet selbstgebackenen Kuchen an.
Der Eintritt ist frei.

Jazz im Städtchen
13:00-17:00 UHR / BAD BEVENSEN / INNENSTADT
Im Rahmen der Reihe »Jazz im Städtchen« spielen Jazzbands in der Fußgängerzone.Die Geschäfte sind von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Krimi-Lesung im Kulturstall
17:00 UHR / MELZINGEN / ARBORETUM
Krimi-Autor Christian Oehlschläger liest im Kulturstall des Arboretums aus seinen Kriminalromanen. Diese spielen zumeist im jagdlichen Milieu – der Autor ist selbst Förster – überwiegend in der Südheide. Eintritt: 8 Euro.
INFO arboretum-melzingen.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen