Donnerstag, 6. Oktober 2016

Wohin am Wochenende?

Ja, man merkt, dass noch Herbstferien sind. Die Liste der Veranstaltungen am kommenden Wochenende ist nicht ganz so umfangreich wie sonst. Dennoch dürfte für alle etwas Interessantes dabei sein. Hier sind unsere aktuellen Veranstaltungstipps für die Südheide:

7 FREITAG
Ausgerechnet Sülze
13:00-18:00 UHR / SÜLZE / SALINENPLATZ
Rund 12 Kilometer lange Wanderung auf den Spuren der Salzgewinnung in und um Sülze. Kosten: 10 Euro.
INFO Telefon 05054/94070 oder Gabriele.Link@t-online.de

Hermannsburger Missionsbasar
14:00-18:00 UHR / HERMANNSBURG / LUDWIG-HARMS-HAUS
Seit 1926 bietet der Missionsbasar alle Jahre wieder eine gute Gelegenheit zum Kauf von Weihnachtsdekoration und Weihnachtsgeschenken aus kunsthandwerklicher Fertigung. Das Angebot umfasst außerdem Bücher, Süßes vom Kuchenbüfett, Edeltrödel, äthiopischer Wott, Zwiebelkuchen, Kürbisbrot und vieles mehr. Der Erlös des Missionsbasars kommt einem besonderen Projekt des Evangelisch-lutherischen Missionswerkes zugute.
INFO Telefon 05052/69205 oder www.elm-mission.net

Kürbisfest
14:00-18:00 UHR / LEIFERDE / UNSAHOF
Kürbisse stehen im Mittelpunkt des letzten Markttag des Jahres auf dem UNSAhof. Zahlreiche Kleinerzeuger aus der Region bieten in nostalgischem Rahmen Kürbisse und weitere Erzeugnisse an. Außerdem werden Kürbissuppe, Gegrilltes und Kaffee und Kuchen angeboten.

Nachts im Marderreich
19:30-23:00 UHR / HANKENSBÜTTEL / OTTER-ZENTRUM
Abendlicher Erlebnisrundgang durch das Otter-Zentrum. Die mit Fackeln und Taschenlampen ausgerüsteten Besucher hören spannende Geschichten über die nachtaktiven Marder. Anmeldungen bis 4. Oktober unter Telefon 05832/980820. Kosten: Erachsene 14 Euro, Kinder 11 Euro.
INFO www.otter-zentrum.de

Stadtführung mit dem Nachtwächter
19:55 UHR / CELLE / BRÜCKE VOR DEM SCHLOSS (TREFFPUNKT)
Noch 1925 lief der Nachtwächter in Celle seine Runde, um für Ruhe, Sicherheit und Ordnung der Bürger und der Stadt zu sorgen. Dann verschwand er aus dem Stadtbild. Doch nun ist er wieder da und erzählt auf seinem Rundgang durch die Altstadt Interessantes und Kurioses aus der Stadtgeschichte. Kosten: 7 Euro. Anmeldung bei der Touristinformation unter Telefon 05141/909080.
INFO www.celle-tourismus.de

Bademeister Schaluppke
20:00 UHR / UELZEN / NEUES SCHAUSPIELHAUS
Bademeister Schaluppke (Robbi Pawlik…) erzählt vom Arbeitsalltag in einer Kölner Badeanstalt. Schaluppke steht als Sozialarbeiter am Beckenrand der Gesellschaft! Der Mann hat nicht nur etwas zu sagen, er hat in seinem Jubiläumsprogramm "Zehn Jahre unterm Zehner" auch sonst viel zu bieten: verbale Arschbomben, groovige Songs und eine Bewegungskomik, die ihresgleichen sucht! Eintritt: 22,50 Euro. Karten sind bei der Stadt- und Touristinfo, Telefon 0581/8006172 oder bei www.reservix.de erhältlich. 
INFO www.neues-schauspielhaus-uelzen.de

8 SONNABEND
Vitalmarkt
7:00-14:00 UHR / UELZEN / INNENSTADT
Zwei Mal wöchentlich verwandelt Uelzens Vitalmarkt die Innenstadt in eine große Frischemeile: An jedem Mittwoch und Sonnabend bauen fleißige Frühaufsteher ihre Stände in den Marktstraßen auf und bieten Obst und Gemüse, Backwaren, Fleisch und Wurst, Fisch, Pflanzen, Blumen und viele andere Qualitätsprodukte aus der Region an.
INFO www.vitalmarkt-uelzen.de  



Seidenspinner und Maulbeerbaum
15:00 UHR / CELLE / BOMANN-MUSEUM
Karl Thun berichtet im Rahmen einer Führung von Seidenspinnern und Maulbeerbäumen und wie und warum Celle kurzzeitig zum Zentrum der deutschen Fallschirmseidenproduktion wurde.
INFO www.bomann-museum.de

Die Schleusengruppe Uelzen
15:00-16:30 UHR / WRESTEDT / ESTERHOLZER SCHLEUSE
Die Schleuse Uelzen I zählt mit einer Hubhöhe von 23 m seit 1973 zu den größten Binnenschifffahrtsschleusen Deutschlands. Der Neubau der Schleuse Uelzen II hat 2006 die Kapazität entscheidend erhöht. Christa Körtke erläutert im Rahmen einer Führung technische Details. Treffpunkt: Parkplatz der Gaststätte Zur Esterholzer Schleuse vor der Informationstafel.
INFO Telefon 05825/1843 (Christa Körtke) oder Telefon 05824/3539  (Kurverwaltung Bad Bodenteich).

Kurparkführung
15:00 UHR / BAD BEVENSEN / KURPARK
Stadtgärtnermeister i.R. Günter Bastuck und Gärtnermeisterin Christiane Wittkowski führen im Wechsel durch den Kurpark und stellen dabei die Vielfalt an einheimischen und exotischen Pflanzen vor.

Erinnerung an einen Bestsellerautor
19:00 UHR / OERREL / GASTHAUS ZUR HEIDEQUELLE
Anlässlich des 20. Todestags von A. E. Johann (1901-1996) erinnert die A. E. Johann-Gesellschaft mit einem Vortrag, Lesungen und Gesprächen mit Zeitzeugen an den Beststellerautor, der vor allem durch seine Reisebücher über Kanada und die USA berühmt wurde, aber auch zahlreiche Romane verfasst hat.
Vor der Veranstaltung (Eintritt frei) wird das Grab des Schriftstellers auf dem Friedhof in Oerrel und sein nahezu unverändert bewahrtes Arbeitszimmer besucht. Die Teilnehmer treffen sich um 17 Uhr vor dem Gasthaus Zur Heidequelle.
INFO www.a-e-johann.de

Autorenlesung
19:00 UHR / CELLE / KUNST & BÜHNE / NORDWALL 46
Nancy Aris ist von der Deutsch-Russischen Gesellschaft eingeladen worden, um aus ihrem Roman "Dattans Erbe" zu lesen und vom zaristischen Russland, vom Ende der Sowjetunion und von der Gegenwart unter Putin zu erzählen. Der Roman zeigt, wie widersprüchlich ein Eintauchen in Vergangenes sein kann und wie beschränkt historische Erkenntnis ist. Eintritt: 8 Euro.

Boogielicious
20:00 UHR / GIFHORN / KULTURBAHNHOF
Boogielicious ist ein deutsch-niederländisches Boogie-, Blues- und Jazz-Trio mit bodenständigem, unverfälschtem Sound. Eeco Rijken Rapp (Klavier, Gesang) und David Herzel (Schlagzeug) gründeten Boogielicious zunächst als Duo, aber erweiterten dieses schon bald mit Betram Bechers (Blues-Harmonika) zum Trio. Karten sind zum Preis von 15 Euro (zuzüglich Gebühren) bei Arko und der Konzertkasse in Gifhorn erhältlich. An der Abendkasse kostet die Karte 20 Euro.
INFO www.kultbahnhof-gifhorn.de

9 SONNTAG
Heimatkundliche Radtour
9:30 UHR / GIFHORN / PARKPLATZ SPORTPARK FLUTMULDE
»Anhalten lohnt sich« ist das Motto dieser rund 60 Kilometer ADFC-Radtour für heimatkundlich Interessierte.
INFO Telefon 05371/56619 (Tourenleiter Karsten Selleng) oder www.adfc-gifhorn.de

30. Erlebnistag Wandern
10:00 UHR / GIFHORN / KANINCHENGARTEN
Die Sportvereinigung Gifhorn lädt zu ihrem 30. Wandertag durch die herbstliche Landschaft am Stadtrand ein. Los geht es um 10 Uhr im Kaninchengarten auf der Rückseite des Feuerwehrgebäudes an der Fallerslebener Straße. Für Essen und Trinken unterwegs wird gesorgt.

Jazz im Städtchen
13:00-17:00 UHR / BAD BEVENSEN / INNENSTADT
Unter dem Motto "Jazz im Städtchen" spielen Jazzgruppen in der Fußgängerzone. Zeitgleich haben die meisten Geschäfte in der Innenstadt geöffnet. 

Backtag
14:00-19:00 UHR / MÜDEN/ÖRTZE / WIESENWEG 32
Der Verkehrsverein richtet im und am Backhaus auf dem parkähnlichen Gelände der Jugendherberge in Müden/Örtze einen herbstlichen Backtag aus. Im Steinbackofen werden saisonale Spezialitäten gebacken. Außer Apfelkuchen wird auch Kürbissuppe angeboten. Der Förderverein der örtlichen Grundschule lädt zu verschiedenen Mitmachaktionen ein: Kürbiskernketten basteln, Kürbisgesichter schnitzen, Steine bemalen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen