Dienstag, 8. November 2016

Förster warnen vor Schneebruch

Herunterfallende Äste oder Kronenteile
können zur Gefahr für Waldbesucher
werden. Foto: Nds. Landesforsten
Gefahr durch abbrechende Äste
in den verschneiten Wäldern

Die erste Schneefront überquert heute das nordöstliche Niedersachsen. Der nasse Schnee liegt in einigen Regionen als schwere Last auf den Waldbäumen und führt zu gefährlichen Ast- und Kronenbrüchen. Neben Nadelbäumen sind auch Laubbäume, insbesondere Eichen betroffen, die ihr Herbstlaub noch nicht verloren haben. Daher warnen die Landesforsten zurzeit vor dem Betreten der verschneiten Wälder. Herunterfallende Äste oder Kronenteile können zur akuten Gefahr für Leib und Leben werden.
 Bis die Schneelast von den Bäumen abgetaut ist, sollten die Bürgerinnen und Bürger auf einen Spaziergang im Wald verzichten. Die Niedersächsischen Landesforsten werden eventuell auf Waldwege herabgestürzte Kronenteile in ihrem Verantwortungsbereich räumen, sobald es die Situation zulässt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen