Donnerstag, 22. Dezember 2016

Wohin am Weihnachtswochenende?

Weihnachten ist ein Familienfest. Entsprechend übersichtlich ist der Veranstaltungskalender. Dennoch wird all denen, die entweder nicht alleine oder die ganze Zeit mir der Familie zu Hause herumsitzen möchten, in kultureller Hinsicht durchaus etwas geboten. Hier sind unsere aktuellen Veranstaltungstipps für das Weihnachtswochenende:

23 FREITAG
Fakir und Feuerspucker18:00 UHR / GIFHORN / BÜHNE AM BRUNNEN IN DER FUSSGÄNGERZONE
Ein Fakir, Feuerspucker und Schlangenbeschwörer tritt auf dem Gifhorner Weihnachtsmarkt auf.

Stadtführung mit dem Nachtwächter
19:55-21:30 UHR / CELLE / BRÜCKE VOR DEM SCHLOSS
Noch 1925 lief der Nachtwächter in Celle seine Runde, um für Ruhe, Sicherheit und Ordnung zu sorgen. Dann verschwand er aus dem Stadtbild. Doch nun ist er wieder da. Kosten: 7 Euro. Anmeldung unter Telefon 05141/909080.
INFO www.celle-tourismus.de

Weihnachtskonzert
20:00 UHR I GIFHORN
RITTERSAAL IM SCHLOSS
Mit besinnlichen Klängen stimmt das Duo Lumière, bestehend aus den jungen Musikerinnen Anita Farkas (Flöte) und Jasmin-Isabel Kühne (Harfe), einen Tag vor Heiligabend auf das Weihnachtsfest ein. Auf dem Programm stehen Werke von Carl Philipp Emmanuel Bach, Marcel Samuel-Rousseau und Franz Doppler/Antonio Zamara.
INFO www.kulturverein-gifhorn.de

24 SONNABEND
Keine Veranstaltungen am Heiligabend.

Wir wünschen alle Leserinnen und Lesern schöne und friedliche Weihnachtstage!

25 SONNTAG
Die Dreigroschenoper
20:00-22:00 UHR / CELLE / SCHLOSSTHEATER
Brechts Theaterklassiker neu inszeniert.
Achtung: Möglicherweise ausverkauft. Bei Redaktionsschluss waren nur noch wenige Plätze frei.
INFO www.schlosstheater-celle.de

26 MONTAG
Geführte Wanderung
14:00-17:00 UHR I BAD BEVENSEN
TOURISTINFO IM KURHAUS
Gewandert wird durch die landschaftlich reizvolle Umgebung des Ilmenau-Städtchens.

Die Dreigroschenoper
20:00-22:00 UHR / CELLE / SCHLOSSTHEATER
Brechts Theaterklassiker neu inszeniert.
Achtung: Möglicherweise ausverkauft. Bei Redaktionsschluss waren nur noch wenige Plätze frei.
INFO www.schlosstheater-celle.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen