Donnerstag, 1. Dezember 2016

Wohin am Wochenende?

Der Dezember hat begonnen und damit der Weihnachts-Countdown, der in Form des Türchenöffnens am Adventskalender zelebriert wird. Für alle, die sich am zweiten Advents-Wochenende nicht dem weihnachtlichen Shopping-Streß aussetzen möchten, haben wir hier einige Alternativen zusammengestellt. Dabei gilt wie stets: Es handelt sich um Veranstaltungstipps und nicht um eine Veranstaltungsübersicht, die Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

2 FREITAG
Rainer der Matrose
14:00 UHR / GIFHORN / BÜHNE AM BRUNNEN IN DER FUSSGÄNGERZONE
Rainer der Matrose unterhält mit einem Mix aus Zauberei und Comedy kleine und große Weihnachtsmarktbesucher.

Der Fuchs
19:30 UHR / UELZEN / RATSWEINHANDLUNG
Der Theaterschriftsteller Nils-Momme Stockmann liest auf Einladung der Werner-Bergengruen-Gesellschaft aus seinem Debütroman »Der Fuchs«.

Mach fertig
19:30 UHR / BAD BEVENSEN / KURHAUS
Hans Werner Olm bietet in seinem neuen Programm „Mach fertig“ augenzwinkernd eine humoristische Lebensberatung für die Erwachsenenwelt. Das Programm zeigt ein deutsches Leben im Schnelldurchlauf – von der Wiege bis zum Sarg. Eintritt: 25 Euro im Vorverkauf, 27 Euro an der Abendkasse.
INFO www.bad-bevensen.de

Stadtführung mit dem Nachtwächter
19:55-21:30 UHR / CELLE / BRÜCKE VOR DEM SCHLOSS
Noch 1925 lief der Nachtwächter in Celle seine Runde, um für Ruhe, Sicherheit und Ordnung der Bürger und der Stadt zu sorgen. Dann verschwand er aus dem Stadtbild. Doch nun ist er wieder da. Kosten: 7 Euro. Anmeldung unter Telefon 05141/909080.
INFO www.celle-tourismus.de

Ich war noch niemals auf Saturn
20:00 UHR / CELLE / KUNST & BÜHNE / NORDWALL 46
"Ich war noch niemals auf Saturn", gesteht der Michael Büke. Überraschende Fakten rund um unser Universum fasst der aus Celle stammende Astroteilchenphysiker, Sachbuchautor und Science-Slammer Michael Büker auf verständliche und unterhaltsame Weise zusammen.
INFO Kunst & Bühne

3 SONNABEND
Vitalmarkt
7:00-14:00 UHR / UELZEN / INNENSTADT
Zwei Mal wöchentlich verwandelt Uelzens Vitalmarkt die Innenstadt in eine große Frischemeile: An jedem Mittwoch und Sonnabend bauen fleißige Frühaufsteher ihre Stände in den Marktstraßen auf und bieten Obst und Gemüse, Backwaren, Fleisch und Wurst, Fisch, Pflanzen, Blumen und viele andere Qualitätsprodukte aus der Region an.
INFO www.vitalmarkt-uelzen.de

Weihnachtszauber
12:00-20:00 UHR / CELLE / LANDGESTÜT
Im altehrwürdigen Ambiente des Landgestüts werden an rund 100 Ständen Kunsthandwerk und Kulinarisches angeboten. Besonders reichhaltig ist das Angebot für die jüngsten Besucher:  Im liebevoll dekorierten Märchenwald in der Haferscheune werden Märchen vorgelesen, die Kinder können in der schönen, alten Reithalle auf großen und kleinen Ponys reiten, mit erfahrenen Betreuern basteln, sich beim Kinderschminken verwandeln lassen oder im Tipi vor der Reithalle Stockbrot backen. Ein Spaß für die ganze Familie sind die Kutschfahrten über das Gelände des Landgestüts. Zudem werden den ganzen Tag Führungen durch das Gestüt angeboten. Der Erlös des Weihnachtszaubers ist für Projekte für Kinder bestimmt. Eintritt frei.

Weihnachtsmarkt in Hankensbüttel
13:00-21:00 UHR / HANKENSBÜTTEL / KIRCHE ST. PANKRATIUS
Buden mit weihnachtlichen Artikeln, heißem Glühwein und kleinen  Leckereien sollen für vorweihnachtliche Stimmung in und um die Kirche St. Pankratius sorgen. Von 18 Uhr an findet in der Kirche ein Adventskonzert des örtlichen Posaunenchores statt.

Weihnachtsmarkt in Hermannsburg
14:00 UHR / HERMANNSBURG /MARKTPLATZ
Wer noch auf der Suche nach schönen Geschenkideen ist, wird vielleicht in Hermannsburg fündig. Die Kinder können sich auf den Weihnachtsmann freuen, der im Zelt im Märchenwald vorliest. Das musikalische Rahmenprogramm gestalten der Hermannsburger Posaunenchor, die Chorgemeinschaft Baven und der Kindergarten Regenbogen.

Sven der Schreckliche
14:00 UHR / GIFHORN / BÜHNE AM BRUNNEN IN DER FUSSGÄNGERZONE
Die Wikinger erobern den Gifhorner Weihnachtsmarkt. Sven der Schreckliche versetzt die jüngsten Weihnachtsmarktbesucher mit seinen Spielstationen in eine Spielwelt vor 1000 Jahren.

Celle hat wieder eine Herzogin – endlich!
14:30-15:30 UHR / CELLE / RESIDENZMUSEUM IM SCHLOSS
Im Rahmen einer kurzweiligen Kostümführung wird Eléonore d’Olbreuse – „das Hirtenmädchen aus dem Poitou“ – vorgestellt und die Geschichte ihrer Liebesheirat mit dem Celler Herzog vor rund 300 Jahren erzählt. Die Französin verstand es, ihren bis dato unsteten Ehemann zu „zähmen".
Eintritt: 9 Euro, ermäßigt 4,50 Euro. Anmeldung empfohlen.
INFO Telefon 0 51 41/90 90 850 (Di bis So 11.00 - 16.00 Uhr) oder www.celle-fuehrungen.de

Mit dem Direktor durch die Ausstellungen
15:00 UHR / CELLE / BOMANN-MUSEUM
Museumsleiter Dr. Jochen Meiners führt durch die Ausstellungen des Bomann-Museums.
INFO www.bomann-museum.de

Weihnachtsmarkt auf der Burg
17:00-21:00 UHR / BAF BODENTEICH / BURGGELÄNDE
Beim Rundgang vorbei an den zahlreichen Buden können die Kinder am Sonntag am Backhaus Halt machen und in der Weihnachtsbäckerei selber den Teig kneten und Plätzchen backen. An beiden Tagen fährt im Gewölbekeller die weihnachtliche Eisenbahn, auf dem Burghof lodern die Feuerkörbe, leckeres Stockbrot steht zum Rösten bereit, und wenn es festliche Klänge zu hören gibt, dann treten die beliebten „AueWichtel“ wieder einmal auf. Zum ersten Mal dabei ist der Förderverein der ‚Grundschule an den Seewiesen‘. Dort in der Bude werden wärmendes Schwedenfeuer und süße Versuchungen angeboten.

Adventskonzert
18:00 UHR / EBSTORF / KLOSTER
Der Frauenchor Ebstorf singt im Alten Refektorium des Klosters.
Eintritt frei.

Mit dem Nachtwächter durch Uelzen
18:45 UHR / UELZEN / INNENHOF DES RATHAUSES
Zu später Stunde zieht er mit seiner Laterne durch dunkle Straßen und finstere Winkel und trifft unterwegs auf Personen aus der Uelzener Stadtgeschichte. Sie erzählen Anekdoten und Histörchen, Alltägliches und Kurioses aus ihrem Leben. Kosten: 10 Euro, Kinder 4 Euro. Karten sind bei der Stadt- und Touristinfo, Telefon 0581/8006172 erhältlich.
INFO www.nachtwaechter-uelzen.de

Life is a highway
20:00 UHR / GIFHORN / STADTHALLE
Die A-Capella-Gruppe Vocaldente unternimmt eine Zeitreise durch die Popmusik der vergangenen 100 Jahre. Popmusik. Eintritt: ab 18 Euro.
INFO www.stadthalle-gifhorn.de

Man‘s Journey
16:00-18:00 UHR / UELZEN / NEUES SCHAUSPIELHAUS
Der syrische Musiker Youssef Nassif beherrscht das Kanun wie kein Zweiter in Deutschland. Das Kanun ist ein orientalisches Instrument, ähnlich der Zither. Als Solist wie auch in kleineren Ensembles berührt er sein Publikum – seit diesem Jahr mit seinen eigenen Kompositionen, die er im Album »Man’s Journey« (2015) aufgenommen hat. Die Stücke gehören zum Genre Weltmusik und klingen etwas orientalisch. An diesem Abend stellt Youssef Nassif sein Album mit dem syrischen Cellisten Basilius Alawad vor, mit dem er auch die Stücke auf dem Album eingespielt hat. Eintrittskarten sind für 17,50 Euro bei der Touristenformation am Uelzener Rathaus (Telefon 0581/8006172) und im Neuen Schauspielhaus (0581/76535)sowie an der Tageskasse erhältlich.
INFO www.neues-schauspielhaus-uelzen.de

4 SONNTAG
Weihnachtsmarkt in Hankensbüttel
10:30-18:00 UHR / HANKENSBÜTTEL / KIRCHE ST. PANKRATIUS
Buden mit weihnachtlichen Artikeln, heißem Glühwein und kleinen  Leckereien sollen für vorweihnachtliche Stimmung in und um die Kirche St. Pankratius sorgen.

Weihnachtszauber
11:00-18:00 UHR / CELLE / LANDGESTÜT
Im altehrwürdigen Ambiente des Landgestüts werden an rund 100 Ständen Kunsthandwerk und Kulinarisches angeboten. Besonders reichhaltig ist das Angebot für die jüngsten Besucher:  Im liebevoll dekorierten Märchenwald in der Haferscheune werden Märchen vorgelesen, die Kinder können in der schönen, alten Reithalle auf großen und kleinen Ponys reiten, mit erfahrenen Betreuern basteln, sich beim Kinderschminken verwandeln lassen oder im Tipi vor der Reithalle Stockbrot backen. Ein Spaß für die ganze Familie sind die Kutschfahrten über das Gelände des Landgestüts. Zudem werden den ganzen Tag Führungen durch das Gestüt angeboten. Der Erlös des Weihnachtszaubers ist für Projekte für Kinder bestimmt. Eintritt frei.

Kunstweihnachtsmarkt
11:00-17:00 UHR / GIFHORN / BÜRGERSCHÜTZENSAAL
Künstler und Kunsthandwerker zeigen, was sie in liebevoller Handarbeit hergestellt haben. Eintritt frei. Die Veranstalterin Piroska Czépke-Kirchhoff will die Standgebühren der Aussteller auch in diesem Jahr wieder für ein soziales Projekt spenden.

Weihnachtsmarkt am Bernsteinsee
11:00-17:00 UHR / STÜDE / BERNSTEINSEE
Mehr als 40 Stände und Hütten mit Weihnachtsartikeln, Dekoideen, Spezialitäten, Spielzeug, Wohnaccessoires und vielem anderen mehr laden nach einem Spaziergang um den See herum in der Halle am See zum Staunen, Stöbern und Geschenke-Shopping ein. Der Erlös des Kaffee- und Kuchenverkaufs ist für den Verein für krebskranke Kinder Harz bestimmt. Eintritt frei.
INFO www.bernsteinsee.de

Weihnachtsmarkt auf der Burg
12:00-18:00 UHR / BAF BODENTEICH / BURGGELÄNDE
Beim Rundgang vorbei an den zahlreichen Buden können die Kinder am Sonntag am Backhaus Halt machen und in der Weihnachtsbäckerei selber den Teig kneten und Plätzchen backen. An beiden Tagen fährt im Gewölbekeller die weihnachtliche Eisenbahn, auf dem Burghof lodern die Feuerkörbe, leckeres Stockbrot steht zum Rösten bereit, und wenn es festliche Klänge zu hören gibt, dann treten die beliebten „AueWichtel“ wieder einmal auf. Zum ersten Mal dabei ist der Förderverein der ‚Grundschule an den Seewiesen‘. Dort in der Bude werden wärmendes Schwedenfeuer und süße Versuchungen angeboten.

Rathaus-Weihnachtsmarkt
12:00-19:00 UHR / WESENDORF / RATHAUS
Im und rund ums Rathaus locken zahlreiche Stände mit kunsthandwerklichen Artikeln, kulinarischen Köstlichkeiten und wärmenden Getränken.

Weihnachtsmarkt in Hermannsburg
13:00 UHR / HERMANNSBURG / MARKTPLATZ
Wer noch auf der Suche nach schönen Geschenkideen ist, wird vielleicht in Hermannsburg fündig. Die Kinder können sich auf den Weihnachtsmann freuen, der im Zelt im Märchenwald vorliest. Das musikalische Rahmenprogramm gestalten der Schulchor des Christian-Gymnasiums und Asylbewerber, die Weihnachtslieder aus Eritrea vortragen. Zum Abschluss erklingen um 17 Uhr die Jagdhörner.

Tratscherei in Pollmanns Garten
14:00 UHR / WITTINGEN-ERPENSEN / GASTHAUS PIEP
Die Laienspielgruppe Erpensen hat die Komödie "Tratscherei in Pollmanns Garten" inszeniert. In dem Dreiakter geht es um die Witwe Anni Pollmann, der in der Nachbarschaft ihres kleinen Ortes nichts entgeht. Sie hält ihre Nachbarn auf dem Laufenden, und manche Geschichte wächst dabei ein wenig über Gebühr.
Während der Theatervorstellung werden Kaffee und Kuchen angeboten.

Puppenspiel
14:00 UHR / GIFHORN / BÜHNE AM BRUNNEN IN DER FUSSGÄNGERZONE
Der Puppenspieler besucht den Gifhorner Weihnachtsmarkt auf der Bühne am Brunnen und verzaubert nicht nur die kleinen Gäste mit Geschichten aus dem "Dschungelbuch".

Wierener Weihnachtsmarkt
15:00 UHR / WIEREN / GEMEINDEHAUS AN DER KIRCHE ST. JAKOBUS
Die Kirche wird festlich angestrahlt, und ein großer Tannenbaum schmückt den Marktplatz. Im Gemeindehaus gibt es Kaffee und Kuchen, dazu viele weihnachtliche Angebote. Draußen ergänzen Stände mit kulinarischen Köstlichkeiten das Angebot. Dazu gibt es zu Gunsten der Aktion Sommerbad Wieren lustige Gewinnspiele. Die Jugendfeuerwehr bietet Lose für eine Tombola mit stündlicher Verlosung an. Die Hauptverlosung erfolgt um 18 Uhr. Im Mittelpunkt des Marktbetriebes steht vorher aber schon die Ankunft des Weihnachtsmannes mit seinen zwei Engeln, die hoch zu Ross erscheinen wollen. Hoch hinauf geht es auch auf den Kirchturm. Dazu Regelmäßig werden Führungen angeboten um einen Blick von oben über das Marktgeschehen und das Dorf zu erhaschen.

Adventskonzert
16:00-18:00 UHR / GIFHORN / KIRCHE ST. NICOLAI
Der Heidechor Gifhorn-Neubokel gibt ein Adventskonzert in der Nicolai-Kirche. Klassische Chormusik, von Ludwig van Beethoven über Franz Schubert bis hin zu Eigenkompositionen des Chorleiters Paul Schaban, wird bei dieser festlichen Veranstaltung den Besuchern geboten. Tim Borbe ergänzt auf der Christian-Vater-Orgel mit klassischen Orgelwerken den festlichen Charakter des Konzertes. Eintritt: 12 Euro. Karten sind im Vorverkauf bei Arko in Gifhorn, Steinweg 27, und bei den Chormitgliedern sowie an der Abendkasse erhältlich.

Nussknacker
16:00 UHR / GIFHORN / STADTHALLE
Im Rahmen des „Russisches Ballettfestival Moskau“  führt das russische Staatstheater für Oper und Ballett Komi die weltberühmten Ballettklassiker  „Schwanensee“ und „Nussknacker“ auf.
Eintritt: ab 35 Euro. Der Vorverkauf ist beendet. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.
INFO www.stadthalle-gifhorn.de

Herzen in Terzen mit Kerzen
20:00 UHR / UELZEN / NEUES SCHAUSPIELHAUS
Die A-Cappella-Gruppe Herzen in Terzen nimmt es mit Humor – und macht da auch bei Weihnachten keine Ausnahme. Die fünf Frauen – sie haben allesamt ausgebildete Stimmen – tänzeln zu ausgefeilten Gesangsarrangements von Schlagern und Weihnachtsliedern über das Parkett.Eintrittskarten sind für 22,50 Euro bei der Touristenformation am Uelzener Rathaus (Telefon 0581/8006172) und im Neuen Schauspielhaus (0581/76535)sowie an der Tageskasse erhältlich.
INFO www.neues-schauspielhaus-uelzen.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen