Freitag, 24. Februar 2017

Neuer Förster im Revier Betzhorn

Der neue Förster im Revier Betzhorn: Joachim Remitz.
Foto: Niedersächsische Landesforsten
Joachim Remitz (60) ist neuer Leiter der Revierförsterei Betzhorn, die zum Forstamt Unterlüß gehört. Er löst seinen Vorgänger Jürgen Meyer ab, der im Mai in den Ruhestand gehen wird. Remitz betreut den Landeswald westlich des Elbe-Seitenkanals zwischen Wahrenholz, Sprakensehl und Lüder.
Der erfahrene Forstmann leitete in den vergangenen zwölf Jahren die Försterei Barnbruch im Forstamt Wolfenbüttel. Zuvor war er in verschiedenen Verwendungen in den Niedersächsischen Landesforsten zwischen Harz und Heide tätig. Bereits seit über zwanzig Jahren bildet Remitz als Ausbildungs-Revierleiter junge Forstleute aus: „Für mich ist es eine wichtige Aufgabe, die eigenen Erfahrungen an unsere zukünftigen Försterinnen und Förster weiterzugeben – eine dienstliche Herausforderung und persönlich bereichernd.“
Joachim Remitz ist in seiner Försterei in Wahrenholz unter der Telefonnummer  05835 8337 erreichbar. Die Försterei Betzhorn ist eine von acht Revierförstereien im Forstamt Unterlüß. Die Waldflächen des Forstamtes umfassen etwa 19 500 Hektar und erstrecken sich über die Landkreise Gifhorn, Celle und Uelzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen