Mittwoch, 20. September 2017

44. Honigfest in Wietzendorf

Beim Honigfest wird neben allen "modernen" Angeboten und Programmpunkten Wert auf Traditionspflege gelegt.
Zum 44. Honigfest in Wietzendorf am 23. und 24. September werden wieder einige tausend Gäste erwartet, die in diesem Jahr mit einigen Höhepunkten rechnen können. Das Honigfest ist eines der vielfältigsten und unterhaltsamsten Feste in der Lüneburger Heide.


Insgesamt mehr als 100 Aussteller beleben die Wietzendorfer Ortsmitte rund um den Rathausplatz mit einem vielfältigen Angebot. Themenbereiche wie Kunsthandwerk, Kinderland, Speisen und Getränke, Weinwelten sowie Information und Wissenswertes erwarten die Gäste. Rund um das Thema Honig und Bienenwelten beleben ausgewiesene Stände, Verkostungen und Walking Acts die Veranstaltung.
Beim Honigfest dürfen natürlich die Bienen nicht fehlen.
Der Verkehrsverein bespielt erstmalig an beiden Festtagen drei Bühnen mit einem vielfältigen Programm für Jung und Alt.
 Die vielen teilnehmenden Vereine, Organisationen und Aussteller bieten Altbewährtes und Neues an.

 Während der Eröffnung am Sonnabend, 23. September, um 11 Uhr auf der Hauptbühne, die erstmalig  in der Königstraße steht, wird wieder der begehrte Harkenorden an eine verdiente Wietzendorfer Persönlichkeit verliehen. In den Straßen gibt es viele Aktivitäten und Attraktionen. Um 12:30 Uhr startet der 1. Wietzendorfer Schülerband-Contest mit jungen Nachwuchstalenten aus der Region. Die teilnehmenden Bands spielen live vor ihrem Publikum und Fans sowie den Juroren aus Musikern und Ton-Experten. Die Gewinner-Band erhält 500 CDs mit ihren Titeln, live aufgenommen, im Wert von 3000 Euro.
Kleine Heidjer mit Heidschnuckenbock
Bands wie Heavy Silence und Hans Walter Project sowie Richard K. sind nur einige Highlights, die auf den drei Bühnen auf dem Festgelände für Stimmung sorgen. Ab 20:30 Uhr spielt die Coverband H11 auf der Hauptbühne. Tanzmusik mit AZ Sound gibt es ab 22 Uhr für die tanzfreudigen Gäste im Saal des Wietzendorfer Landgasthauses. Außerdem startet um 19:30 Uhr ein Laternenumzug auf dem Schulhof, begleitet von der Marchingband Blue Dragons aus Munster. Der Heimatverein bietet Kaffee und Kuchen auf dem Peetshof an.


Am Sonntag, 24. September, geht es bereits um 10 Uhr los – mit einem plattdeutschen Gottesdienst  in der Kirche St. Jakobi. Auf den Bühnen treten Künstler wie der Rockchor Bispingen, die OldiesConcert Band und die Scheeßeler Trachtengruppe auf. Die 4 lustigen 5 sorgen mit bayerischen Klängen für musikalische Abwechslung, und  Rock ’n’Roll & Petticoat bringen echtes Sixties-Feeling nach Wietzendorf.
An beiden Tagen gibt es Aktionen für Kinder wie beispielsweise einen Kinderflohmarkt im Kinderland an der Kirche sowie ein Kinderprogramm der örtlichen Kindertagesstätten und des Schulvereins. Zauberkünstler, Gaukler und Feuerspucker lassen Kinderherzen höher schlagen. 

Der Eintritt auf die Festmeile in der Wietzendorfer Ortsmitte beträgt 3 Euro je Tag. Kinder bis zwölf Jahre erhalten freien Eintritt. Vorverkaufskarten zum Vorzugspreis von 5 Euro für beide Festtage sind bei der Wietzendorf Touristik, Über der Brücke 1, auf dem Peetshof in Wietzendorf erhältlich. 


INFO Telefon  05196 2190 oder E-Mail verkehrsverein@wietzendorf.de


Programm


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen