Mittwoch, 17. Januar 2018

Erstmals eine Frau als Bezirksschornsteinfegerin

Jaqueline Kroll übernimmt Kehrbezirk von ihrem Vater Jürgen Schramm

Jacqueline Kroll übernahm heute im Gif-
horner Schloss offiziell den Kehrbezirk 
ihres Vaters Jürgen Schramm.
Foto: Landkreis Gifhorn
Der Landkreis Gifhorn hat heute im Schloss Gifhorn erstmals eine Frau als Bezirksschornsteinfegerin bestellt. Gleichzeitig verabschiedete Erster Kreisrat Dr. Thomas Walter im Rahmen einer Feierstunde ihren Vorgänger und Vater Jürgen Schramm in den Ruhestand. Seine Nachfolgerin, die Schornsteinfegermeisterin Jaqueline Kroll, wird nun für sieben Jahre den Kehrbezirk GF-10203 übernehmen. Vorangegangen war eine öffentliche Ausschreibung. Neben dem Ersten Kreisrat gratulierte der Obermeister der Schornsteinfeger-Innung Braunschweig, Frank Dornemann.
Der Kehrbezirk der neuen bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegerin reicht von Wentorf, der Stadt Wittingen und Gannerwinkel über Glüsingen, Plastau, Teschendorf, Wollerstorf, Zasenbeck bis hin zu Darrigsdorf, Erpensen, Kakerbeck, Lüben, Mahnburg, Ohrdorf, Rade sowie Rumsdorf, Stöcken, Suderwittigen, Eutzen und Wunderbüttel. Das Aufgabenspektrum hat sich in den vergangenen Jahren erweitert. So gehören zu Krolls zukünftiger Arbeit etwa Energieberatungen und zertifizierte Qualitätsprüfungen.
Bislang nahm diese Aufgaben der bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger Jürgen Schramm wahr. Erster Kreisrat Dr. Thomas Walter bedauert dessen Ausscheiden: „Der Landkreis verliert mit Jürgen Schramm einen außerordentlich engagierten Vertreter seiner Zunft.“ Mit Leib und Seele habe er seinen Beruf ausgeübt. „Die großen Veränderungen im Schornsteinfegerwesen, die ab Januar 2013 gesetzlich vorgegeben wurden, hat Jürgen Schramm nicht nur angenommen, sondern als Herausforderung begriffen und vorbildlich bis zu seinem Dienstende umgesetzt“, lobt der Erste Kreisrat in seiner Laudatio. Zugleich freue er sich auf die neue Zusammenarbeit mit seiner Nachfolgerin, der ersten Schornsteinfegerin im Landkreis. Eine Übergabe des Kehrbezirks an die nächste Generation ist zwar nicht einmalig, aber dennoch immer etwas Besonderes.
Die bevollmächtigte Bezirksschornsteinfegerin Jaqueline Kroll ist ab dem 1. Februar 2018 wie folgt zu erreichen:
Anschrift:           Mühlenstraße 11, 29378 Wittingen
Telefon:              05831 8600
Mobil:                0170 8151391
E-Mail:              Jaqueline.Schramm@web.de

Hintergrundinformation zur Bestellung eines Bezirksschornsteinfegers
Mit der Bestellung nimmt ein bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger im Auftrag des Staates in weitem Umfang Aufgaben der Gefahrenabwehr insbesondere im Bereich des vorbeugenden Brandschutzes wahr. Er handelt als sogenannter "beliehener Unternehmer", der seine öffentlichen Aufgaben als Behörde wahrnimmt und in diesem Kernbereich seiner Tätigkeiten in einem öffentlich-rechtlichen Amtsverhältnis steht. In dieser Funktion erhebt er Gebühren und hat mit dem Kehrbuch personenbezogene Daten von Grundstückseigentümern seines Kehrbezirks zu verwalten. In dem ihm zugewiesenen Kehrbezirk übt er hoheitliche Rechte aus und unterliegt zugleich der unteren Fachaufsicht der Landkreise bzw. der kreisfreien Städte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen