Mittwoch, 27. Juni 2018

Tagung zum Schutz des Fischotters

Der Fischotter zählt zu den am stärksten gefährdeten Säugetieren in Europa. Experten aus zehn Bundesländern beraten im Herbst im Otter-Zentrum in Hankensbüttel über seinen Schutz.                                                   Foto: © Aktion Fischotterschutz e.V.
Fischotter-Experten aus mehr als zehn Bundesländern werden im Herbst im Otter-Zentrum in Hankensbüttel zusammenkommen, um über über die Situation des Fischotters in ihrem Land zu berichten und über Maßnahmen zum Otterschutz in Deutschland zu beraten. Im Rahmen dieser Tagung, die am 11. Oktober stattfindet, soll zudem ein Überblick über die in Deutschland laufenden Forschungsvorhaben und Schutzmaßnahmen zur Erhaltung des Fischotters gegeben werden. Dabei wird es auch um aktuelle Themen wie „Otter und Fischteiche“ oder „Otter und Straßenverkehr“ gehen. Da diese Themen alle Länder im Verbreitungsgebiet des Otters beträfen, biete sich bei der Lösung dieser Probleme ein Blick über den Tellerrand an, um überall zu möglichst sachgerechten Entscheidungen zu kommen, teilt der Gastgeber, die Aktion Fischotterschutz, mit. Das Programm der Tagung und nähere Informationen sind bei der Aktion Fischotterschutz, Telefon 05832 980822, E-Mail a.kiendl@otterzentrum.de oder unter www.otterzentrum.de/termine erhältlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen