Donnerstag, 27. November 2014

Wohin am Wochenende?

Mit der Adventszeit hat auch die Zeit der Weihnachtsmärkte und Adventsbasare begonnen. Hier alle aufzuführen, würden leider den Rahmen unserer kleinen, wöchentlichen Veranstaltungsübersicht sprengen. Wir bitten um Verständnis, dass wir hier nur die größeren oder unserer Meinung nach besonders interessanten Märkte und Basar ankündigen. Und außer den Märkten und Basaren gibt es ja noch einige andere Veranstaltungen, auf die wir hier gerne hinweisen.

29 SONNABEND
Tag der offenen Tür mit Adventsmarkt 
8:00 - 14:30 UHR / GIFHORN / WERKSTATT FÜR BEHINDERTE  MENSCHEN
Die Lebenshilfe richtet ihren alljährlichen Tag der offenen Tür wieder in Verbindung mit einem Adventsmarkt aus. Angeboten werden beispielsweise Adventskränze und Gestecke, Holzspielzeug und Geschenkartikel. Für Musik sorgt die Inklusionsband HitPüraten. Kinder sind ins "Kinderland" mit Schminkecke und Kinderbetreuung  eingeladen. Das Angebot an Speisen und Getränken reicht von Frühstück über Hochzeitssuppe, Grünkohl, Kartoffelpuffer, Waffeln, Crêpes, geräucherte Forellen, Stockbrot, Flammkuchen und Apfelpunsch bis hin zu Kaffee und Kuchen.
INFO www.lebenshilfe-gifhorn.de

Gifhorner Schlossmarkt
12:00 - 20:00 UHR / GIFHORN / SCHLOSSHOF
Das festlich illuminierte Schloss bildet die stimmungsvolle Kulisse für diesen besonderen Weihnachtsmarkt, der auch in diesem Jahr wieder zugunsten bedürftiger Kinder und alter Menschen stattfindet. Der Eintritt ist frei!

Weihnachtsmarkt
12:00 - 18:00 UHR / UMMERN / GEMEINDEZENTRUM
Die Landfrauen organisieren diesen Weihnachtsmarkt im Gemeinde-zentrum.
INFO 005083/226

Adventsmarkt 
13:00 - 19:00 UHR / WITTINGEN / GÄNSEMARKT
»Klein, aber fein« – unter diesem Motto findet zum fünften Mal ein Adventsmarkt rund um die Kirche St. Stephanus und auf dem Gänsemarkt in Wittingen statt. In stimmungsvoller Atmosphäre wird den Besuchern an adventlich ge-schmückten Ständen eine Vielfalt an selbstgefertigten Produkten präsentiert. Dazu gehören sowohl kulinarische Köstlichkeiten als auch adventliche Dekoration, Kränze, Gestecke, Holz-,  Filz- und Töpferarbeiten, Schmuck, handgesiedete Seifen und vieles mehr. In der Kirche und auf dem Gänsemarkt finden abwechselnd Darbietungen heimischer Chöre und Bläser-Ensembles statt. Veranstalter: Landfrauenverein  und Kirchengemeinde.
INFO 05831/ 7664

Seidenspinner und Maulbeerbaum
15:00 UHR / CELLE / BOMANN-MUSEUM
Karl Thun verrät im Rahmen dieser Museumsführung, wie Seidenspinner und Maulbeerbaum nach Celle kamen und wofür sie benötigt wurden – zur Herstellung von Fallschirmseide nämlich.
INFO 05141/12544 oder www.bomann-museum.de

Crémant & Chardonney
An der WeihnachtswunderBar
20:00 UHR / CELLE/ KUNST & BÜHNE, NORDWALL 46
Leise prickelt der Rosé, süßer die Glocken nie klingen – das Duo Crémant & Chardonnay backt sich seine Lebkuchenmänner selbst. Der charmante Sänger und die bezaubernde Pianistin feiern ihren Heiligabend natürlich an der Bar mit vielen Christmas-Ohrwürmern von George Michael, Bing Crosby, Dean Martin und anderen. Eintritt: 15,- (10,- ermäßigt). Veranstalter: Stadt Celle.
INFO 05141/12389

Gitarre und Gesang – live und handgemacht
20:00 UHR / UELZEN / NEUES SCHAUSPIELHAUS
Harald Wolkenhaupt interpretiert Songs der 1960er und 1970er Jahre.
Nach abgeschlossener Gesangsausbildung zog es den in Thüringen aufgewachsenen Künstler 1981 nach Berlin, wo er sein musikalisches Talent in verschiedenen Rock-Formationen sowie in einer renommierten Big Band der damaligen DDR unter Beweis stellen konnte. Als Solokünstler bereist Harald Wollenhaupt seit 1991 weite Teile des gesamtwen Bundesgebietes. Ohne großen technischen Aufwand, ohne Halbplaybacks sowie ohne Rhythmuscomputer vermag der Künstler sein Publikum zu verzaubern.
Freunde handgemachter Musik kommen bei Harald Wollenhaupt immer wieder voll auf ihre Kosten, zumal sein Repertoire weit über 300 Songs bekannter Songwriter wie Simon & Garfunkel, Cat Stevens, Bob Dylan, Johnny Cash, Hannes Wader, Reinhard Mey, Klaus Hoffmann, Marius Müller-Westernhagen, unvergessliche Ost-Rock-Balladen aber auch eigene Lieder und Texte beinhaltet.
Eintritt: 15,- Euro. INFO 0581-8006172

30 SONNTAG
Gifhorner Schlossmarkt
11:00 - 18:00 UHR / GIFHORN / SCHLOSSHOF
siehe Sonnabend, 29. November

Müdener Weihnachtsmarkt
11:00 - 19:00 UHR / MÜDEN/ALLER / HISTORISCHER ORTSKERN
Die besondere Attraktion auf dem Müdener Weihnachtsmarkt ist die Weihnachtspyramide, die von Müdener Bürgern gefertigt wurde und mit sechs Metern Höhe und vier Metern Flügelbreite eine der größten ihrer Art in Norddeutschland ist. Im Bürgerhaus wartet ein Kasperle-Theater auf die Kinder. Vor und im Heimatmuseum wird altes Handwerk gezeigt. In der St. Petri Kirche und auf der Freilichtbühne treten Chöre und Musikgruppen auf.  Veranstalter: Kultur- und Heimatverein.

Gospelkonzert
16:00 Uhr / MELZINGEN / ARBORETUM
Der Gospelchor ForYourSoul
Der Gospelchor ForYourSoul bietet Musik für die Seele. Die Zuhörer erwartet eine mitreißende Mischung aus neuen Arrangements alter Spirituals und den Kompositionen zeitgenössischer Gospel. Die Stimmen der elf Sängerinnen und Sänger – jede auch als Solostimme zu hören – sind mal ein temperamentvolles rhythmisches Feuerwerk und dann auch wieder eine einschmeichelnde Melodie in gefühlvollen Balladen. Passend zum Advent erklingen auch weihnachtliche Stücke.
Das Konzert findet im weihnachtlich geschmückten Gartencafé des Arboretums statt.
Eintritt: 7,- Euro für Erwachsene, Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.
INFO www.arboretum-melzingen.de

Thaddäus der kleine Weihnachtsengel
16:00 - 17:00 UHR / GIFHORN-KÄSTORF / DORFGEMEINSCHAFTSHAUS
Der Theaterverein Gifhorn lädt zur Premierenvorstellung seines Weihnachtskrimimärchens "Thaddäus der kleine Weihnachtsengel" ein. Die Geschichte nimmt die Zuschauer mit, auf eine abenteuerliche Reise durch Zeit und Raum: Die Sommerferien sind vorbei, und Thaddäus und die anderen Engel müssen wieder zur Schule, um für die Lateinprüfung zu lernen. Der Unterricht endet jedoch abrupt, als der Weihnachtsmann total verstört in den Klassenraum tritt. Der Weihnachtsmann berichtet den Schülern und ihrem Lehrer Petrus vom Einbruch in den Spielzeugladen am Nordpol und bittet Thaddäus und seine Freunde um Hilfe. Thaddäus entscheidet sich Lilo Leuchtkäfer anzurufen, eine alte Freundin aus Kindertagen. Zusammen mit dem Irrlicht Lilo Leuchtkäfer, Petrus, dem Weihnachtsmann und den Kindern macht man sich auf die Suche nach dem Geschenkedieb ...
Informationen zu den Eintrittspreisen und eine Übersicht über die weiteren Vorstellungen gibt es hier:
www.theaterverein-gifhorn.de/termine/

Adventskonzert
18:00 - 20:00 UHR / GIFHORN / KIRCHE ST. NICOLAI
Wie in jedem Jahr bildet das Adventskonzert in St. Nicolai den Abschluss des Schlossmarktes (siehe oben). In diesem Jahr ist das Konzert unter Leitung des Kreiskantors David Menge dennoch etwas Besonderes. Es ist ein Konzert zum Mitsingen. Mitwirkende sind der Posaunenchor St. Nicolai, die Kantorei St. Nicolai, der Jugendchor St. Nicolai, der Kinderchor St. Nicolai sowie der Gospelchor des Kirchenkreises Gifhorn. Der Eintritt ist wie immer frei. Am Ausgang wird jedoch um Spenden gebeten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen