Donnerstag, 3. September 2015

Wohin am Wochenende?

Hier sind unsere Veranstaltungstipps für das erste September-Wochenende:

4 FREITAG
Samuel Harfst & Samuel Koch
19:30 UHR / UELZEN / KIRCHE ST. MARIEN
Der Liedermacher Samuel Harfst spielt Lieder aus seinem neuen Album "Chronik einer Liebe", und der querschnittgelähmte Schauspieler Samuel Koch liest aus seinem neuen Buch "Rolle rückwärts". Eintritt 15 Euro an der Abendkasse
INFO 0581/51 15

Gruseln im Brümmerhof
19:00 UHR / HÖSSERINGEN / MUSEUMSDORF
Im Rahmen der Kulturpartnerschaft zwischen der Metropolregion Hamburg und dem Thalia Theater liest der Thalia-Schauspieler Matthias Leja aus Lüneburg im ländlichen Ambiente des Brümmerhofs im Museumsdorf Hösseringen aus Bram Stokers Klassiker "Dracula" mit dem berühmtesten Vampir der Literaturgeschichte. Eintritt: 12 Euro (ermäßigt 5 Euro).
INFO 05826/17 74 oder www.museumsdorf-hoesseringen.de

5 SONNABEND
Hildegard von Bingen
14:30 - 15:30 UHR / CELLE / HEILPFLANZENGARTEN
Katrin Sohnemann führt auf den Spuren der Hildegard von Bingen durch den Heilpflanzengarten. Kosten: 2,50 Euro.
INFO 0 51 41/20 81 73

Tankumsee-Musikfestival
15:00 - 21:00 UHR / ISENBÜTTEL / TANKUMSEE
15 Bands und Musiker unterschiedlicher Musikrichtungen spielen an den Gaststätten am Tankumsee.
Mit dabei: Saratoga Seven, Scotland & Yard, Clonmac Noise, Dr3ierverschiebung, Showband Gifhorn, Crepper 2, Crazy Beats, KLEINE LÖSUNG, KIWI Spezial, Steffi und Co., Musikschmiede, Cäcilie Fabritius, Chiara Nowak, Die Maydells, KathiCo.
INFO www.tankumsee.de

Waldbad Open Air
16:00 UHR / HANKENSBÜTTEL / WALDBAD
Großes Open Air im Waldbad Hankensbüttel mit Künstlern aus der Region: mit Daniel Niebuhr aus Knesebeck, Final Impact aus Gifhorn, Lüneburger Schrotttrommler, Sascia and Whose mouth should I use to talk aus Hannover und Lüneburg, From the water aus Wittingen und Szimi aus Steimke.
Für Spiel und Spaß sind zudem eine Hüfburg, Chill Out, eine Slackline und Flunky Ball sowie weitere Aktionen geplant. Eintritt: 4 Euro, im Vorverkauf 2,50 Euro.
Vorverkauf: Rathaus, Jugendtreff und Bistro am Waldbad in Hankensbüttel

Kassandra
20:00 UHR / STEINHORST / SCHULMUSEUM
Die Schauspielerin Cornelia Gutermann-Bauer spielt zum Abschluss des Lesesommers den Solopart der »Kassandra« nach Christa Wolf und macht eine über dreitausendjährige Geschichte erlebbar. Sie entwirft ein facettenreiches Bild griechischer Mythologie. Es wird nicht einfach erzählt oder rezitiert, sondern ein eigenständiges darstellerisches Kunstwerk geboten – eine One-Woman-Show voller dramatischer Faszination. Eintritt frei. Spenden erbeten. Platzreservierung empfohlen.
INFO 0 53 71/82 418 oder www.museen-gifhorn.de

Simon & Garfunkel Revival Band
20:00 UHR / GIFHORN / SCHLOSSHOF
Die Simon & Garfunkel Revival Band spielt unter freiem Himmel im Schlosshof die größten Hits des legendären Duos. Michael Frank (Gesang und Gitarre), Guido Reuter (Gesang, Geige, Flöte und Klavier), begleitet von Sebastian Fritzlar (Gitarre, Klavier, Trommel und Bass), Sven Lieser (Gitarre) und Mirko Sturm (Percussions und Schlagzeug) lassen mit ihren bis ins kleinste Detail abgestimmten Gesangs- und Instrumentaldarbietungen die Grenze zwischen Original und Kopie verschwimmen.
Preis: 29 / 34 Euro.
INFO www.paulis.de

Freddy Albers
20:00 UHR / UELZEN / NEUES SCHAUSPIELHAUS
Freddy Albers singt Seemannslieder von Hans Albers und Freddy Quinn.
Eintritt: 15 Euro.
INFO 0581/800 61 72

6 SONNTAG
Herbstfest auf dem Blumenfeld
10:00 UHR / SPRAKENSEHL / BAUMSCHULE NÖVIG-MAAS
Die Baumschule lädt zu ihrem dritten Herbstfest auf ihr Blumenfeld direkt an der Bundesstraße 4 ein. Die Besucher sind zum Stöbern an den Ständen der verschiedenen Aussteller und zur Schatzsuche im Maislabyrinth eingeladen.
INFO 0 58 37/12 27

Jahresfest
10:30 - 17:00 UHR / GIFHORN-KÄSTORF / DIAKONISCHE HEIME KÄSTORF
Die Diakonischen Heime Kästorf feiern ihr 132-jähriges Bestehen mit einem vielfältigen Festprogramm und Live-Musik. Neben einem bunten Unterhaltungsangebot für Kinder wird es eine Tombola, eine Handwerkerrallye und einen Open-Air-Gottesdienst geben. Außerdem erwartet die Besucherinnen und Besucher eine Vielfalt an Musikbeiträgen von Jazz bis Rap sowie eine große Auswahl an süßen und herzhaften Leckereien des hauseigenen Caterings.
INFO www.diakonie-kaestorf.de

Sonntagsführung im Kunstmuseum
11:30 UHR / CELLE / KUNSTMUSEUM
Meggie Hönig führt durch die malerischen Höhepunkte der Sammlung Robert Simon. Ebenfalls im Programm des Rundgangs: eine Stippvisite in die aktuelle Sonderausstellung „Peter Basseler. Welt im Kasten“. Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos. Eintritt ins Kunstmuseum: 5 Euro. Treffpunkt ist im Foyer des Kunstmuseums.
INFO 0 51 41/12 685 oder www.kunstmuseum-celle.de

Waterloo
11:30 UHR / CELLE / BOMANN-MUSEUM
Michael-Andreas Tänzer vom Arbeitskreis Hannoversche Militärgeschichte führt durch die Sonderausstellung anlässlich des 200. Jahrestags der Schlacht bei Waterloo.
INFO www.bomann-museum.de

Verkaufsoffener Sonntag in Celle
13:00 - 18:00 UHR / CELLE / INNENSTADT
Unter der Federführung des Schlosskreises Celle bieten Handel, Gastronomie und Dienstleister die Gelegenheit zum entspannten Bummeln, Genießen und Einkaufen.
INFO 0 51 41/20 20

Verkaufsoffener Sonntag in Wittingen
13:00 - 18:00 UHR / WITTINGEN / INNENSTADT
Anlässlich des Wittinger Weinfestes sind die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet.
INFO hgv-wittingen.de

Kinderflohmarkt
14:00 - 16:00 UHR / STEIMKE / SCHÜTZENHAUS
Angeboten werden Kleidung, Spielzeug, Bücher und vieles mehr . Für den kleinen Hunger zwischendurch wird ein Kaffee- und Kuchenbuffet aufgebaut.
INFO 0 58 32/457 98 23

Klang(k)reise
17:00 UHR / MELZINGEN / ARBORETUM
Das Blockflötenensemble TriTonus Hamburg präsentiert ein sommerlich-tänzerisches Programm. Zwei Konzerte sind zu erleben: Die Musikstudentinnen Cathérine Renno, Friederike Harms und Hjördis Neumann lassen auf immer wiederkehrenden Bassmodellen beschwingte Farbflächen und Klangformen erklingen, die beflügelte Lebensfreude wecken. Dabei werden bekannte Ostinati und Grounds der Renaissance und des Barocks wie La Gamba oder die Passacaglia, aber auch mittelalterliche Tänze und Estampiten zu hören sein. Neben der Musik von Purcell, Gastoldi, van Eyck, Ortiz und anderen werden auch zwei moderne Werke für Blockflöte erklingen. Das Trio wird für die Konzerte etwa 20 Blockflöten verschiedener Bauarten zwischen 20 cm und 2 m Größe im Gepäck haben – die kreisförmige Wiederkehr von Elementen wird also voller Überaschungen für die Zuhörer sein.
INFO www.arboretum-melzingen.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen