Donnerstag, 11. August 2016

Wohin am Wochenende?

12 FREITAG
Pferdesportfestival Niedersachsen
GANZTÄGIG / ALLERSEHL / PFERDESPORTZENTRUM
Der Reit- und Fahrverein Isenhagener Land richtet das größte Reitturnier Deutschlands aus, bei dem um den Großen Preis von Niedersachsen geritten wird.  Die Weltelite des Dressur- und Springsports gibt sich in dem idyllisch gelegenen Heideort Allersehl bei Hankensbüttel ein Stelldichein und trifft mit Reitern aus dem In- und Ausland zusammen. Eine große Zeltstadt und eine überdachte Tribüne mit Flutlichtanlage für alle Abendveranstaltungen machen das Event wetterunabhängig. Gastronomie vom Feinsten sorgt für ein reichhaltiges Angebot. Ein bunter Marktplatz und ein Kinder-Fun-Park garantieren den Besuchern an allen Tagen ein abwechslungsreiches Programm. Auch für die musikalische Unterhaltung ist gesorgt.
INFO www.pferdesportfestival-niedersachsen.de

Ausgerechnet Sülze
13:00 UHR / SÜLZE / SALINENPLATZ
Rund zwölf Kilometer lange Wanderung auf den Spuren der Salzgewinnung in und um Sülze. Kosten: 10 Euro.
INFO Telefon 05054/94070 oder Gabriele.Link@t-online.de

Street-Food-Open-Air
16:00-23:00 UHR / ISENBÜTTEL / TANKUMSEE
Nachdem das für den 16. Juli geplante Food-Truck-Festival vom Veranstalter kurzfristig abgesagt worden ist, findet an diesem Wochenende das erste Street-Food-Open-Air am Tankumsee statt. Von Burgern über Pulled Pork und Pierogi bis hin zu asiatischen und orientalischen Spezialitäten bieten bis zu 20 Street-Food-Stände Leckeres aus aller Welt an. INFO www.tankumsee.de

Seeparkfest
17:00 UHR / BAD BODENTEICH / KURPARK AM SEE
Das Seeparkfest bietet den Besuchern ein ganzes Wochenende lang Sport, Spiel und Spaß. Es beginnt um 17 Uhr mit dem Seeparklauf. Nicht nur Läufer werden in diesem Jahr ihre Runden durch den Kurpark am See und die Umgebung drehen, auch Nordic Walker und Wanderer sind mit dabei. Die schnellsten werden am Ende auf dem Siegertreppchen stehen, aber Gewinner sind dann sicher alle Teilnehmer, die ihr persönliches Ziel erreichen.
Ab 21:30 Uhr lockt die Friday-Night-Party im Festzelt mit der Band Steam.
INFO Telefon 05824/3539

Brauhoffete
18:00 UHR / CELLE / BRAUEREI BETZ / WALDWEG 101-103
Drei Tage wird auf dem Brauereigelände ein fröhliches Fest mit viel Musik und Unterhaltung gefeiert. Eintritt frei!
INFO www.celler-bier.de

Graue Marder in dunkler Nacht
19:00-22:00 UHR / HANKENSBÜTTEL / OTTER-ZENTRUM
Die Teilnehmer stärken sich zunächst auf der Seeterrasse mit Gegrilltem und Salaten, bevor es mit Fackeln und Taschenlampen zu den Mardern geht. Die Tierbetreuer verteilen eine Ration Futter an die nachtaktiven Marder und berichten Interessantes aus dem Leben dieser Raubtiere. Kosten (inklusive Grillgut und Salaten): 18,50 Euro für Erwachsene, 13,50 Euro für Kinder. Anmeldung bis zum 18. Juli unter Telefon 05832/980820.
INFO www.otter-zentrum.de

Stadtführung mit dem Nachtwächter
19:55-21:30 UHR / CELLE / BRÜCKE VOR DEM SCHLOSS (TREFFPUNKT)
Noch 1925 lief der Nachtwächter in Celle seine Runde, um für Ruhe, Sicherheit und Ordnung der Bürger und der Stadt zu sorgen. Durch Einführung der Stechuhren und der Polizei verschwand er dann gänzlich aus dem Stadtbild. Doch inzwischen ist er wieder da – und sogar gleich zweifach: Die Nachtwächter Hannes und Paul laden Sie zu einem unterhaltsamen und informativen abendlichen Rundgang durch die Celler Altstadt mit ihren 500 liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern ein. Ausgerüstet mit Laterne, Horn und Hellebarde berichten die geprüften Gästeführer Kurioses und Interessantes über das Quartier der Altstadt. Kosten: 7 Euro.
Anmeldung unter Telefon 0 51 41/90 90 80.
INFO www.celle-tourismus.de

Sommersingen im Kloster
20:00 UHR / HANKENSBÜTTEL / KLOSTER ISENHAGEN
»Am Brunnen vor dem Tore«, »Geh aus mein Herz«, »Über den Wolken« und viele andere bekannte Lieder werden bei diesem Mitmach-Konzert gesungen. Fritz Baltruweit, Autor und Komponist zahlreicher neuer geistlicher Lieder, führt durch das Programm, singt und spielt Gitarre. Weitere Mitwirkende sind Konstanze Kuß (Harfe), Nico Kondschak (Percussion) und Valentin Brand (Piano). Eintritt: 8 Euro. Vorverkauf: Buchhandlung Ullrich in Hankensbüttel Telefon 05832/1260.
INFO www.kloster-isenhagen.de

13 SONNABEND
Pferdesportfestival Niedersachsen
GANZTÄGIG / ALLERSEHL / PFERDESPORTZENTRUM
Der Reit- und Fahrverein Isenhagener Land richtet das größte Reitturnier Deutschlands aus, bei dem um den Großen Preis von Niedersachsen geritten wird.  Die Weltelite des Dressur- und Springsports gibt sich in dem idyllisch gelegenen Heideort Allersehl bei Hankensbüttel ein Stelldichein und trifft mit Reitern aus dem In- und Ausland zusammen. Eine große Zeltstadt und eine überdachte Tribüne mit Flutlichtanlage für alle Abendveranstaltungen machen das Event wetterunabhängig. Gastronomie vom Feinsten sorgt für ein reichhaltiges Angebot. Ein bunter Marktplatz und ein Kinder-Fun-Park garantieren den Besuchern an allen Tagen ein abwechslungsreiches Programm. Auch für die musikalische Unterhaltung ist gesorgt.
INFO www.pferdesportfestival-niedersachsen.de

Seeparkfest
GANZTÄGIG / BAD BODENTEICH / KURPARK AM SEE
Das Seeparkfest bietet den Besuchern ein ganzes Wochenende lang Sport, Spiel und Spaß. Am Sonnabend stehen die Familien im Mittelpunkt. Im Kinder- und Jugendbereich dreht sich dieses Mal alles ums Rad und Räder. Kräftig gestöbert und gefeilscht wird auch sicher beim beliebten Kinderflohmarkt.
Neue Autos, alte Traktoren gibt es für die Größeren zu bestaunen. So werden die Schlepperfreunde Bodenteich ihre Oldtimer präsentieren und die eine oder andere Runde mit den Besuchern drehen.
Am Abend steht Schwoof im Festzelt auf dem Programm.  Als krönender Höhepunkt wird es an eine kleine „Wasserüberraschung“ im 2. See  geben, und um 23:30 Uhr wird ein fulminantes Höhenfeuerwerk entzündet.
INFO Telefon 05824/3539

Vitalmarkt
7:00-14:00 UHR / UELZEN / INNENSTADT
Zwei Mal wöchentlich verwandelt Uelzens Vitalmarkt die Innenstadt in eine große Frischemeile: An jedem Mittwoch und Sonnabend bauen fleißige Frühaufsteher ihre Stände in den Marktstraßen auf und bieten Obst und Gemüse, Backwaren, Fleisch und Wurst, Fisch, Pflanzen, Blumen und viele andere Qualitätsprodukte aus der Region an.

INFO www.vitalmarkt-uelzen.de  


Flohmarkt
7:00 UHR / UELZEN / SCHNELLENMARKT
Schönes, Gebrauchtes und Kurioses wechselt den Besitzer beim privaten Flohmarkt im Schnellenmarktviertel.


Mittelalterfest
9:00-18:00 UHR / MÜDEN/ÖRTZE / WILDPARK
Ritterturnier, Handwerkermarkt und Flugschau der Falknerei sorgen für Mittelalterflair im Wildpark.
INFO www.wildparkmueden.de

Grenzlandwanderung
9:45-13:00 UHR / SCHAFWEDEL / LANDGASTHOF (TREFFPUNKT)
Die Kurverwaltung Bad Bodenteich lädt in Erinnerung an den Mauerbau im Jahr 1961 zu einer 7,5 Kilometer langen Wanderung auf und entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze, heute als Grünes Band bezeichnet, ein. Vom Treffpunkt in Schafwedel geht es zunächst mit Autos nach Schmölau in Sachsen-Anhalt. Dort beginnt dann die Wanderung.
Leitung: Wilhelm Ebeling. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung (erwünscht) unter Telefon 05824/3543.

Offene Gärten
10:00-18:00 UHR / LANDKREIS UELZEN
An der Aktion "Offene Gärten in der Region Uelzen" beteiligen sich an diesem Wochenende folgende drei Gärten:
Birgit Hoyer in Jastorf, Molzerstraße 6, Telefon 05821/1734,
• Marion Kindermann in Schwemlitz bei Rosche, Kattenbarg 2, Telefon 05803/9694120
• Woltersburger Mühle in Uelzen-Woltersburg, Telefon 0581/97157031
INFO www.offene-gaerten-uelzen.de

Führung durch die Innenstadt
11:10-12:40 UHR / UELZEN / HERZOGENPLATZ
Auf dem Rundgang durch die historische Innenstadt hören die Teilnehmer, warum die Ur-Uelzener ihre ursprüngliche Siedlung verließen und noch einmal neu anfingen, wie es zu den verheerenden Stadtbränden kam, wie die Pest einen Großteil der Einwohner hinraffte und wie nach all den Katastrophen Uelzen immer wieder neu aufgebaut wurde. Die Teilnehmer sind aufgefordert, herauszufinden, wo das Nige Hus steht, was es mit dem "Goldenen Schiff" auf sich hat und wie man sich am Ulenköper-Denkmal eine Prise Glück abholt. 
Preis: Erwachsene 5 Euro, Kinder 4 Euro.

Sommerfest mit Basar
12:00-17:00 UHR / ESCHEDE / ORTSTEIL DALLE
Die Werk- und Lebensgemeinschaft Dalle feiert ihr Sommerfest als Tag der offenen Tür mit Basar, auf dem die Produkte aus den eigenen Werkstätten angeboten werden.
INFO wlg-dalle.de

Sommer am Schloss
14:00-21:00 UHR / CELLE / SCHLOSSHOF UND SCHLOSSPARK
Anspruchsvolle Kleinkunst, eine bunte Mischung an regionalen und nationalen Musikern, Bands und Künstlergruppen wird den Besuchern des Open-Air-Festivals geboten, und das eine ganze Woche lang. Los geht es mit dem Duo Pour l'Amour. Sabine Roth (Gesang) und Kai Thomsen (Gitarre und Gesang) wollen ihre Zuhörer mit Chansonklassikern in deutscher und französischer Sprache verzaubern. Für Kinder wird es einen Kinderzirkus geben, der täglich zum bunten Mitmachprogramm einlädt. Das Programmheft steht auf der Internetseite der Tourismus-Gesellschaft zum Herunterladen bereit.
INFO www.celle-tourismus.de

Von Hexen, Spuk und Zauber
14:30-16:00 UHR / CELLE / BRÜCKE VOR DEM SCHLOSS (TREFFPUNKT)
Bei diesem spannenden Rundgang durch die Celler Altstadt erfahren Kinder und Erwachsene Erstaunliches aus der Zeit der Hexen, des Aberglaubens und der Zauberei. Eine Kräuterfrau erzählt Geschichten aus dem Stadtleben im 16. Jahrhundert und erinnert an die Verfolgung der Hexen. Dabei verrät sie Geheimnisse aus der Hexenküche. Während der Tour können die Gäste einige Aufgaben meistern und den Zaubertrank probieren. Kosten: 9 Euro, Kinder bis 12 Jahre 4,50 Euro.
Anmeldungen (empfohlen) unter Telefon 05141/9090850.
INFO www.celle-tourismus.de

Stadtführung in Gifhorn
15:00-16:00 UHR / GIFHORN / MARKTPLATZ
Ein Rundgang durch den historischen Kern der Stadt Gifhorn und zum Schloss.
Kosten: 4 Euro (Kinder bis 14 Jahre frei).

Schleusenführung
15:00 UHR / ESTERHOLZ / PARKPLATZ GASTSTÄTTE ESTERHOLZER SCHLEUSE (TREFFPUNKT)
Die Esterholzer Schleuse ist die größte Sparschleuse der Welt. Unter der fachkundigen Führung von Christa Körtke besteht die Möglichkeit, einmal hinter die Kulissen des auch technisch imposanten Bauwerks zu werfen. Besonders beeindruckend ist, wie schnell sich beim Heben und Senken die Becken füllen. Die Schleusen bewältigen eine Hubhöhe von 23 m und zählen damit zu den höchsten Binnenschifffahrtsschleusen Deutschlands. Die Esterholze Schleuse (Uelzen II) ist äußerst massiv mit an jeder Seite je vier übereinander angeordneten Sparbecken gebaut worden. Die Breite der Schleuse beträgt 12,50 m, so dass Schiffe mit einer Länge von bis zu 185 m und einer Breite von 11,45 m bequem passieren können.
Kosten: Erwachsene 2 Euro, Kinder 1 Euro. Die Führungen dauern jeweils rund eineinhalb Stunden.
INFO Telefon 0 58 25/18 43 (Christa Körtke) oder Telefon 0 58 24/35 39 (Kurverwaltung Bad Bodenteich)

Märchenpicknick
15:00 UHR / MELZINGEN / ARBORETUM
Katja Breitling erzählt bei einem Picknick auf der großen Wiese im Garten der Bäume Märchen aus aller Welt.Bei Regenwetter findet die Veranstaltung im Kulturstall statt. Um Anmeldung wird gebeten unter Telefon 04131/7274770, aber auch spontane Gäste sind willkommen.
INFO www.arboretum-melzingen.de  

Kurparkführung
15:00 UHR / BAD BEVENSEN / KURPARK
Stadtgärtnermeister i.R. Günter Bastuck und Gärtnermeisterin Christiane Wittkowski führenin dieser Saison im Wechsel die Gäste durch den Kurpark und stellen dabei die Vielfalt an einheimischen und exotischen Pflanzen vor.    

Street-Food-Open-Air
16:00-23:00 UHR / ISENBÜTTEL / TANKUMSEE
Nachdem das für den 16. Juli geplante Food-Truck-Festival vom Veranstalter kurzfristig abgesagt worden ist, findet an diesem Wochenende das erste Street-Food-Open-Air am Tankumsee statt. Von Burgern über Pulled Pork und Pierogi bis hin zu asiatischen und orientalischen Spezialitäten bieten bis zu 20 Street-Food-Stände Leckeres aus aller Welt an. INFO www.tankumsee.de

Brauhoffete
18:00 UHR / CELLE / BRAUEREI BETZ / WALDWEG 101-103
Drei Tage wird auf dem Brauereigelände ein fröhliches Fest mit viel Musik und Unterhaltung gefeiert. Eintritt frei!
INFO www.celler-bier.de

Ein bisschen verrückt ist ganz normal
20:00 UHR / UELZEN / NEUES SCHAUSPIELHAUS
Der Wortakrobat Armin Sengbusch, der sich gerne auch als »Schriftstehler« bezeichnet, unterhält sein Publikum mit Einblicken in die Abgründe der menschlichen Seele in Form von humorvollen Erzählungen und Liedern. In seinem Bühnenprogramm "Ein bisschen verrückt ist ganz normal" geben sich Tiefsinn und Leichtsinn gdie Klinke in die Hand.
Eintritt: 17,50 Euro. Karten sind bei der Stadt- und touristinfo oder unter www.reservix.de erhältlich.
INFO www.neues-schauspielhaus-uelzen.de

14 SONNTAG
Pferdesportfestival Niedersachsen
GANZTÄGIG / ALLERSEHL / PFERDESPORTZENTRUM
Der Reit- und Fahrverein Isenhagener Land richtet das größte Reitturnier Deutschlands aus, bei dem um den Großen Preis von Niedersachsen geritten wird.  Die Weltelite des Dressur- und Springsports gibt sich in dem idyllisch gelegenen Heideort Allersehl bei Hankensbüttel ein Stelldichein und trifft mit Reitern aus dem In- und Ausland zusammen. Eine große Zeltstadt und eine überdachte Tribüne mit Flutlichtanlage für alle Abendveranstaltungen machen das Event wetterunabhängig. Gastronomie vom Feinsten sorgt für ein reichhaltiges Angebot. Ein bunter Marktplatz und ein Kinder-Fun-Park garantieren den Besuchern an allen Tagen ein abwechslungsreiches Programm. Auch für die musikalische Unterhaltung ist gesorgt.
INFO www.pferdesportfestival-niedersachsen.de

Seeparkfest
GANZTÄGIG / BAD BODENTEICH / KURPARK AM SEE
Das Seeparkfest bietet den Besuchern ein ganzes Wochenende lang Sport, Spiel und Spaß. Der dritte und letzte Festtag beginnt früh am Morgen mit einem Flohmarkt. Nach einem Bürgerfrühstück (ab 11 Uhr) im Festzelt und einem abwechslungsreichen Programm auf und vor der Bühne wird ab 16 Uhr die neue "Miss Bad Bodenteich" ermittelt.
INFO Telefon 05824/3539

Mittelalterfest
9:00-18:00 UHR / MÜDEN/ÖRTZE / WILDPARK
Das Mittelalter zieht mit Ritterturnier, Handwerkermarkt und Flugschau der Eventfalknerei für ein Wochenende in den Wildpark Müden ein.
INFOwww.wildparkmueden.de

Ausgerechnet Sülze
10:00 UHR / SÜLZE / SALINENPLATZ
Dorfspaziergang auf den Spuren der Salzgewinnung in und um Sülze. Kosten: 4 Euro.
INFO Telefon 05054/94070 oder Gabriele.Link@t-online.de

Offene Gärten
10:00-18:00 UHR / LANDKREIS UELZEN
An der Aktion "Offene Gärten in der Region Uelzen" beteiligen sich an diesem Wochenende folgende drei Gärten:
 Birgit Hoyer in Jastorf, Molzerstraße 6, Telefon 05821/1734,
• Marion Kindermann in Schwemlitz bei Rosche, Kattenbarg 2, Telefon 05803/9694120
• Woltersburger Mühle in Uelzen-Woltersburg, Telefon 0581/97157031
INFO www.offene-gaerten-uelzen.de

Brauhoffete
11:00 UHR / CELLE / BRAUEREI BETZ / WALDWEG 101-103
Drei Tage wird auf dem Brauereigelände ein fröhliches Fest mit viel Musik und Unterhaltung gefeiert. Eintritt frei!
INFO www.celler-bier.de

Sommerfest 
11:00/18:00 UHR / LEIFERDE / UNSAHOF / HAUPTSTRASSE 7
Beim Sommerfest des UNSAhofes erwartet die Besucher ein vielfältiges Angebot. In nostalgischem Rahmen bieten die hofeigenen Läden sowie zahlreiche Aussteller ihre Ware an. Kinder können bei verschiedenen Bastelaktionen mitmachen.

Im Gespräch mit dem Künstler
11:30 UHR / CELLE / KUNSTMUSEUM
Im Rahmen der Sonderausstellung "Stadt in Sicht" von Ralph Fleck besteht Gelegenheit zum Gespräch mit dem Künstler.
INFO Kunstmuseum Celle

Jazz im Städtchen
13:00 - 17:00 UHR / BAD BEVENSEN / INNENSTADT
Unter dem Motto "Jazz im Städtchen" spielen Jazzgruppen in der Fußgängerzone. Zeitgleich haben die meisten Geschäfte in der Innenstadt geöffnet.

Sport am Tankumsee
13:00-19:00 UHR / ISENBÜTTEL / TANKUMSEE
Großes Familienfest mit Drachenbootrennen, Spielen, Sport und Unterhaltung.
INFO www.tankumsee.de

Langbogenschießen
14:00 - 17:00 UHR / BAD BODENTEICH / SEEWIESEN
Die Teilnehmer erfahren Konzentration und Entspannung beim Schießen mit traditionellen englischen Langbögen. Der Bogen gehört zu den ältesten Jagd- und Kriegswaffen, die heute noch im Gebrauch sind. Im mittleren und westlichen Europa spielte die Bogenwaffe vor allem im Mittelalter eine große Rolle. Mit einer authentischen Bogenausrüstung werden sich die Teilnehmer (Frauen, Männer, Kinder) auf historischem Boden der Bodenteicher Seewiesen in der Kunst des Langbogenschießens üben. Der Kursusleiter Harald Fricke ist mehrfacher Teilnehmer an den Deutschen Meisterschaften
der Langbogenschützen. 
Der Kursus dauert etwa 3,5 Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt 33 Euro. Anmeldungen nimmt die Kurverwaltung Bad Bodenteich unter Telefon 05824/3539 oder per Mail unter tourismus@sg-aue.de entgegen.

Schöne Fassade und edler Schein
14:30-15:30 UHR / CELLE / RESIDENZMUSEUM IM SCHLOSS
Geschichte kann so spannend sein! Auf dieser Entdeckungsreise durch die historischen Schlossräume lernen Kinder (und Erwachsene), wie sich in vergangenen Zeiten die adligen Bewohner bei Hofe zu benehmen hatten. Das Einüben eines Hofknickes und der Fächersprache gehört ebenso zum Programm wie die Gepflogenheiten bei der Körperpflege, bei Festessen und Empfängen. So ganz nebenbei hören die jungen und jung gebliebenen Gäste auch etwas über die Familiengeschichte der Celler Herzöge. Kosten: 8 Euro, ermäßigt 6 Euro, Familienkarte 16 Euro.
INFO www.celle-tourismus.de

Der Tanz im Lied
17:00 UHR / MELZINGEN / ARBORETUM
"Der Tanz im Lied" ist ein Konzert im Arboretum Melzingen, das zum Mittanzen inspiriert. Mit Musik, Gesang und kleinen Anekdoten spielen, singen und erzählen Erika Iwanow, Anastasia Wendler, Pauline Karasewisch, Julia Schmidt und Elke Beyer.
INFO www.arboretum-melzingen.de  

Kinoabend im Schloss: "Die Herzogin"
21:00 UHR / CELLE / SCHLOSSPARK
Im Rahmen des Festivals "Sommer am Schloss" (siehe oben) wird im Schlosspark der Film "Die Herzogin" gezeigt – ein aufwändig inszeniertes Kostümdrama über die skandalumwitterte Aristokratin Georgiana Spencer, einer Vorfahrin von Lady Diana. In dem eleganten und realistischen Sittenbild glänzt Keira Knightley als lebenshungrige Herzogin, die eine standesgemäße, aber unglückliche Ehe führt.
INFO www.celle-tourismus.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen