Mittwoch, 30. April 2014

Wohin am extralangen Wochenende?

Wer kann, nimmt am Freitag frei und hat dank dieses Brückentags nur zwei Wochen nach Ostern schon wieder ein extralanges Wochenende. Da für viele also das Wochenende schon morgen beginnt, gibt es ausnahmsweise einmal nicht am Donnerstag, sondern schon heute die Ausflugs- und Veranstaltungstipps zum Wochenende.

Donnerstag, 1. Mai

Bevor am Freitag das Wetter umschlägt – Regen und Kälte sind angesagt –, sollten wir heute noch einmal die Sonne genießen. Wie wäre es mit einer Radtour oder einer Frühlingswanderung?
Als Ausflugsziele bieten sich an:
Landcafé Neubokel (bei Gifhorn). Dort ist von 11.00 bis 18:00 Uhr Hoffest mit buntem Programm. Zur Unterhaltung der Gäste spielen die Dampferband und das Duo Rose & Berg. Geplant sind Auftritte des Heidechors Gifhorn-Neubokel und einer Jagdhornbläsergruppe. Darüber hinaus bieten Kunsthandwerker ihre Produkte an. Für Kinder gibte es Ponyreiten, Hüpfburg, Schminkstation und eine große Baumschaukel...
Bauerncafé Röling's Hof in Sprakensehl. Anlässlich der Spargel-Premiere 2014 spielt dort ab 12.00 Uhr die Jazzband Dixie Fire.
Woltersburger Mühle (an der B 171 am östlichen Stadtrand von Uelzen. Dort wird von 12:00 bis 18:00 ein Frühlingsfest mit Live-Musik und Führungen. Das Café hat geöffnet, und draußen wird Gegrilltes angeboten. INFO www.woltersburger-muehle.de.

Freitag, 2. Mai

Für Freitag habe ich nur einen Veranstaltungstipp zu bieten:
Die Woltersburger Mühle bietet einen Waldspaziergang mit Ina Thon an. Auf dem Programm stehen Entdeckungen im Eichenmischwald. Kosten: 8,- Euro (12,- mit Kaffee und Kuchen). Treffpunkt: Vor dem Café der Mühle. INFO 0581-97157040 oder www.woltersburger-muehle.de.

Sonnabend, 3. Mai

Pflanzen- und Gartenmarkt
9:00 - 15:00 Uhr, Gifhorn, Fußgängerzone
Die gesamte Fußgängerzone vom Rathaus bis zum Brunnen wird sich wieder in ein buntes Blumenmeer verwandeln. Zahlreiche Gewerbetreibende werden ihre Produkte ausstellen und zum Verkauf anbieten – vom Saatgut über Blumen und Gehölze bis hin zu Gartenmöbeln und Rasen-mähern. Außerdem gibt es kulturelle Darbietungen und kulinarische Angebote. Höhepunkt des Festes ist das Aufstellen des Maibaumes auf dem Marktplatz.

Markt rund um Pfeil und Bogen
11:00 - 18:00 Uhr, Dedelstorf, ehemaliges Kasernengelände
Der Markt bietet Besuchern die Gelegenheit, das traditionelle Bogenschießen kennenzulernen. Aussteller zeigen, was alles zum Bogenschießen gehört. Bogen-und Pfeilebauer werden Ihr Handwerk vorführen, Anbieter präsentieren ihre Waren vom Bogen bis zur Pfeilspitze und ein Schmied zeigt seine Kunst. Kosten: 1,- Euro. INFO www.artchers-land.de

Burgspektakel
13:00 - 22:00 Uhr, Bad Bodenteich, Burggelände 
Im Rahmen des Burgspektakels gibt es heute Programm von 13:00 bis 22:00 Uhr: Eine Castell-Erstürmung wird inszeniert, eine Freikampf der Ritter gezeigt, und ein Pestzug organisiert. Außerdem  lockt ein mittelalterlicher Markt.
Eintritt: Erwachsene 6,- Euro, ermäßigt 4,- Euro. Kinder unterm Schwertmaß haben freien Eintritt.
INFO 05824-3539 oder www.fogelvrei.de

Oldtimer-Treffen mit Teilemarkt
13:13 - 17:17 Uhr, Neuhaus bei Gifhorn, Gasthof Neuhaus
Liebhaber historischer Automobile treffen sich in Neuhaus (Gemeinde Sassenburg) zum Fachsimpeln und Erfahrungstausch. Auf einem Teilemarkt werden Ersatzteile und Accessoires angeboten. Für Musik sorgt die Band »The Sound of H&G rald«. Veranstalter Hermann Brandes von den Oldtimerfreunden Gifhorn/Südheide wird mit seinem Zylinder herumgehen und für die Kinderkrebsfürsorge und andere gemeinnützige Zwecke sammeln.
INFO 0171-1966883

Bürgerkultur in Celle
15:00 Uhr, Celle, Bomann-Museum, Schloßplatz 7
Themenführung mit Klaus Fügemann.  INFO 05141-12544 oder www.bomann-museum.de

Arno Schmidt zum 100. Eine Geburtstagsausstellung
17:00 Uhr, Celle, Bomann-Museum, Schloßplatz 7
Vor 100 Jahren wurde der Schriftsteller Arno Schmidt geboren. Das Bomann-Museum widmet ihm eine Geburtstagsausstellung, die heute eröffnet wird.  INFO 05141-12544 oder www.bomann-museum.de

Arno Schmidt zum 100. Eine Geburtstagsausstellung
17:00 Uhr, Celle, Bomann-Museum, Schloßplatz 7Die Alltagsgedichte im Ton der Neuen Sachlichkeit beherrschte nicht nur Erich Kästner im damaligen Berlin, sondern auch die Jüdin Mascha Kaléko bravourös.

Gedichte, Chansons und Lieder von Mascha Kaléko
19:00 Uhr, Celle, Synagoge, Im Kreise 24
Mascha Kaléko wurde 1907 als Tochter jüdischer Eltern in Galizien geboren und war in den zwanziger Jahren in Berlin mit der literarischen Elite, z.B. im berühmten Romanischen Café, bekannt. 1938 emigrierte sie in die USA, siedelte 1959 nach Israel über und starb 1975 in Zürich.
Das Literarische Quintett möchte nicht nur die leichte Poesie der „paar leuchtenden Jahre“ vortragen, die sie in Berlin geschrieben hat, sondern es geht dem Quintett auch um die ernsten Texte, die sie im Exil in Amerika oder nach der Rückkehr nach Europa und zum Schluss in Israel geschrieben hat.
Immer wieder wird bei ihren verschiedenen Lebensabschnitten ihre Biografie deutlich, die ein Hinweis auf die dunkelste Zeit Deutschlands gibt, in die das Schicksal der Jüdin Mascha Kaléko eingebettet war.
Hinter dem Literarischen Quintett verbergen sich: Christine Eichenberg, Annalena Pätzold, Thomas Stolze, Leon Fauth und Klaus-Peter Großmann. Musikalisch wird die Lesung begleitet von dem Sänger und Gitarristen Harald Katzsch-Duprée.
Ein Eintritt wird nicht erhoben, aber um Spenden wird gebeten.
Veranstalter: Stadt Celle und Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Celle e. V.

Sonntag, 4. Mai

Burgspektakel
11:00 - 18:00 Uhr, Bad Bodenteich, Burggelände 
Der mittelalterliche Markt und das Leben im Heerlager bestimmen heute das Programm des Burgspektakels. Eintritt: Erwachsene 8,- Euro, ermäßigt 6,- Euro. Kinder unterm Schwertmaß haben freien Eintritt.
INFO 05824-3539 oder www.fogelvrei.de

Gifhorn International
13:00 - 17:00 Uhr, Gifhorn, Marktplatz
Kulturfest der aus anderen Nationen zugewanderten, in Gifhorn lebenden Menschen mit Bühnenprogramm, Infoständen und internationalen Spezialitäten. Veranstalter: Stadt Gifhorn.

Verkaufsoffener Sonntag
ab 13:00 Uhr, Celle und Gifhorn, Innenstädte
Die meisten Geschäfte in der Innenstadt sind geöffnet, und es wird ein Rahmenprogramm geboten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen