Montag, 25. August 2014

Zuckerrüben

Für die Zuckerrüben war dieser Sommer offenbar bislang ein guter. Die Rübenblätter sehen zumindest prächtig aus.

Zuckerrüben brauchen viel Wasser, und das bekommen sie bei uns im Heidesand meist nur durch künstliche Beregnung. In diesem Sommer konnten die Wasserkanonen dank des wechselhaften Wetters allerdings sparsam eingesetzt werden. Die Rüben haben offenbar auf natürliche Weise genug Wasser abbekommen. Jedenfalls sehen sie sehr gut aus. Die Blätter sind sattgrün und kräftig und überhaupt kein bisschen welk. Ein schöner Anblick! Da vergisst man fast, dass die Zuckerrübe den Rohstoff für das weiße Gift liefert, das für unsere Gesundheit so schädlich ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen