Donnerstag, 4. August 2016

Wohin am Wochenende?

Hier sind unsere aktuellen Veranstaltungstipps für die Südheide:

5 FREITAG
Gourmet & Garden
10:00-19:00 UHR / ABENDPROGRAMM 19:00-24:00 UHR / WIENHAUSEN / MÜHLENSTRASSE 8
Im Park des historischen Gutshauses in Klosternähe zeigen rund 160 Aussteller esklusive Objekte, die Haus und Hof, Gartem und Balkon schöner machen. Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 10 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei. Abendkarte (19 bis 24 Uhr) 8 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei.

Markttag auf dem UNSAhof
14:00-18:00 UHR / LEIFERDE / UNSAHOF
Angeboten werden saisonales Gemüse, Eier, Landbrot, Honig, Marmeladen und heimische Pflanzen, Dekoration für Haus und Garten, Kaffee und Kuchen und vieles mehr. Die auf dem Hof ansässigen Läden mit Kunsthandwerk, Glasdesign und Genähtem sind ebenfalls von 14 bis 18 Uhr geöffnet.
INFO www.unsahof.de


Sommerfest im Heilpflanzengarten
19:00-23:00 UHR / CELLE / HEILPFLANZENGARTEN
Geboten werden den Gästen Rock- und Popmusik und feurige Überraschungen, ein abschließendes Feuerwerk und ein musikalischer Ausklang bei stimmungsvoller Garten-Illumination. Kleine Snacks und Getränke hält das Café KräuThaer bereit. Eigene Picknickkörbe und Sitzgelegenheiten sind willkommen.
Die Abendkasse: öffnet um 18 Uhr. 
INFO Telefon 05141/208173 oder heilpflanzengarten@celle.de

Ausstellungseröffnung
19:00 UHR / HANKENSBÜTTEL / KLOSTER ISENHAGEN
Vernissage der Ausstellung "Kreuz-Zonen" von Inge-Rose Lippock. Nachdem Pastorin Dr. Simone Liedke vom Haus Kirchlicher Dienste Hannover in die Ausstellung eingeführt hat, werden im Innenhof des Klosters drei Außen-Installationen der Künstlerin zu sehen sein: "Himmel gesichert", "Himmel greifbar" und "Himmelstafel". Die Ausstellung ist bis zum 4. September dienstags bis donnerstags jeweils von 14:30 bis 16:30 Uhr geöffnet.
INFO www.kloster-isenhagen.de

Stadtführung mit dem Nachtwächter
19:55-21:30 UHR / CELLE / BRÜCKE VOR DEM SCHLOSS (TREFFPUNKT)
Noch 1925 lief der Nachtwächter in Celle seine Runde, um für Ruhe, Sicherheit und Ordnung der Bürger und der Stadt zu sorgen. Durch Einführung der Stechuhren und der Polizei verschwand er dann gänzlich aus dem Stadtbild. Doch inzwischen ist er wieder da – und sogar gleich zweifach: Die Nachtwächter Hannes und Paul laden Sie zu einem unterhaltsamen und informativen abendlichen Rundgang durch die Celler Altstadt mit ihren 500 liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern ein. Ausgerüstet mit Laterne, Horn und Hellebarde berichten die geprüften Gästeführer Kurioses und Interessantes über das Quartier der Altstadt. Kosten: 7 Euro.
Anmeldung unter Telefon 0 51 41/90 90 80.
INFO www.celle-tourismus.de

6 SONNABEND
Flohmarkt
8:00 UHR / UELZEN / ALBRECHT-THAER-GELÄNDEUelzener und Gäste sind wieder aufgefordert, ihre gebrauchten und nicht mehr benötigten Sachen anzubieten. INFO Telefon 0581/20580693 oder 0176/57099573

Vitalmarkt
7:00-14:00 UHR / UELZEN / INNENSTADT
Zwei Mal wöchentlich verwandelt Uelzens Vitalmarkt die Innenstadt in eine große Frischemeile: An jedem Mittwoch und Sonnabend bauen fleißige Frühaufsteher ihre Stände in den Marktstraßen auf und bieten Obst und Gemüse, Backwaren, Fleisch und Wurst, Fisch, Pflanzen, Blumen und viele andere Qualitätsprodukte aus der Region an.

INFO www.vitalmarkt-uelzen.de  


Ausgerechnet Sülze
10:00 UHR / SÜLZE / SALINENPLATZ
Rund 25 Kilometer lange Radtour auf den Spuren der Salzgewinnung in und um Sülze. Leihfahrräder können vermittelt werden. Eine Einkehr ist zur Mittagszeit möglich. Kosten: 10 Euro.
INFO Telefon 05054/94070 oder Gabriele.Link@t-online.de

Offene Gärten
10:00-18:00 UHR / GIFHORN-GAMSEN / PLATENDORFER STRASSE 1
Der Kleingartenverein "Ein Stückchen Heimat" hat 80 Parzellen, die jeweils zwischen 450 und 600 Quadratmeter groß und individuell gestaltet sind. Zu sehen gibt es eine Vielfalt an Gemüsekulturen, Blumen, Obstbäumen, Beerensträuchern und Kräutern sowie viele unterschiedliche Lauben . Eine offene Gartenpforte zeigt an, dass der Garten betreten werden darf.

Gourmet & Garden
10:00-19:00 UHR / ABENDPROGRAMM 19:00-24:00 UHR / WIENHAUSEN / MÜHLENSTRASSE 8
Im Park des historischen Gutshauses in Klosternähe zeigen rund 160 Aussteller esklusive Objekte, die Haus und Hof, Gartem und Balkon schöner machen. Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 10 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei. Abendkarte (19 bis 24 Uhr) 8 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei.

Lehmbauseminar
10:30-15:30 UHR / HÖSSERINGEN / MUSEUMSDORF
Lehm ist einer der ältesten Baustoffe der Menschheit. Über Jahrtausende hinweg hat er sich als verlässliches und vielseitiges Material bewährt und hält seit einiger Zeit wieder vermehrt Einzug auch in den modernen Hausbau. Lehmbauer Matthias Kiemann erläutert in diesem zweitägigen Seminar, welche Vorzüge das Material Lehm in vielen Bereichen zur besten Wahl machen. Die verschiedenen Techniken des Lehmbaus werden am Kötnerhaus aus Bahnsen in der Praxis demonstriert und können von den Seminarteilnehmern auch selbst ausprobiert werden. Kosten: 90 Euro. Anmeldung bei Matthias Kiemann, Telefon 05148/911927, E-Mail matthias-kiemann@t-online.de.
INFO www.museumsdorf-hoesseringen.de

Führung durch die Innenstadt
11:10-12:40 UHR / UELZEN / HERZOGENPLATZ
Auf dem Rundgang durch die historische Innenstadt hören die Teilnehmer, warum die Ur-Uelzener ihre ursprüngliche Siedlung verließen und noch einmal neu anfingen, wie es zu den verheerenden Stadtbränden kam, wie die Pest einen Großteil der Einwohner hinraffte und wie nach all den Katastrophen Uelzen immer wieder neu aufgebaut wurde. Die Teilnehmer sind aufgefordert, herauszufinden, wo das Nige Hus steht, was es mit dem "Goldenen Schiff" auf sich hat und wie man sich am Ulenköper-Denkmal eine Prise Glück abholt. 
Preis: Erwachsene 5 Euro, Kinder 4 Euro.

Oldtimertreffen
13:00 UHR / WITTINGEN-ZASENBECK / OLDTIMERSCHEUNE
Im Rahmen des dreitägigen Oldtimer-Treffens, das vom Oldtimer-Club Ohretal-Zasenbeck ausgerichtet wird, findet von 13 Uhr an eine Oldtimerausfahrt durch die benachbarten Orte statt. Im Anschluss wird ein Erntedankfest gefeiert. Für 18 Uhr ist ein Dämmerschoppen mit befreundeten Vereinen, Oldtimerclubs und Interessierten vorgesehen.
INFO Telefon 05836/414  oder fam-santelmamm@t-online.de

Begleiteter Erlebnisrundgang
14:00-16:00 UHR / HANKENSBÜTTEL / OTTER-ZENTRUM
Im Mittelpunkt des begleiteten Erlebnis-rundgangs stehen die besondere Form der Tierhaltung im Otter-Zentrum, die Entstehungsgeschichte dieser einzigartigen Naturerlebniseinrichtung, Hintergrundinformationen und kleine Anekdoten am Rande sowie ein Blick hinter die Kulissen. Kosten: 3,50 Euro zuzüglich Eintritt.
INFO www.otter-zentrum.de

Panorama-Wanderung durch die Misselhorner Heide
14:00-17:00 UHR / HERMANNSBURG / WANDERPARKPLATZ AN DER K17 RICHTUNG LUTTERLOH (TREFFPUNKT)
Die Wandertour durch das Naturschutzgebiet Misselhorner Heide bietet immer wieder neue Panorama-Blicke auf die facettenreiche Landschaft: weite Heideflächen, die vor allem zur Zeit der Heideblüte das Land in ein lila Meer aus Farben tauchen; knorrige Wacholderbüsche, die verstreut in der Heide wachsen, der tiefe umgebende Kiefernwald und weiße Birken. Eine zertifizierte  Wanderführerin gibt  Einblicke in die Entstehung der Landschaft nach der Eiszeit und die Entwicklung der Lüneburger Heide durch das Wirtschaften des Menschen. Kosten: Erwachsene 10 Euro, Kinder (ab 7 Jahre) 7 Euro.
INFO 05052/6573 (Tourist Info Hermannsburg) oder 

Reparatur-Café
14:00 UHR / WIEREN / SOMMERBAD
"Kaputt! Wegwerfen? Denkste!" ist das Motto des Reparatur-Cafés im Sommerbad Wieren. Ehrenamtliche "Reparaturhelfer" bringen gemeinsam mit den Besuchern mitgebrachte defekte Dinge aus Haus und Garten (zum Beispiel Fahrräder, Spielzeug, elektrische Kleingeräte, Gartengeräte, Kleidung oder kleine Möbelstücke) in Ordnung.
INFO Telefon 05825/1309

Hildegard von Bingen
14:30-15:30 UHR / CELLE / HEILPFLANZENGARTEN
Karin Sohnemann spürt auf den Spuren von Hildegard von Bingen durch den Heilpflanzengarten. Kosten: 2,50 Euro.
INFO Telefon 05141/208173 oder heilpflanzengarten@celle.de

Stadtführung in Gifhorn
15:00-16:00 UHR / GIFHORN / MARKTPLATZ
Ein Rundgang durch den historischen Kern der Stadt Gifhorn und zum Schloss.
Kosten: 4 Euro (Kinder bis 14 Jahre frei).

Kurparkführung
15:00 UHR / BAD BEVENSEN / KURPARK
Stadtgärtnermeister i.R. Günter Bastuck und Gärtnermeisterin Christiane Wittkowski führenin dieser Saison im Wechsel die Gäste durch den Kurpark und stellen dabei die Vielfalt an einheimischen und exotischen Pflanzen vor.    

Mark Forster bei stars@ndr2
15:00 UHR / GIFHORN / SPORTZENTRUM NORD
Mark Forster (»Wir sind groß«) ist einer der Top Acts des Open-Air-Events »stars@ndr2«, das von den  Holger Ponik und Jens Mahrhold moderiert wird. Der Eintritt ist frei.
INFO www.ndr2.de

Open-Air-Festival am Hardausee
16:00-24:00 UHR / HÖSSERINGEN / KIOSK AM HARDAUSEE
Am Hardausee spielen die Bands Roy E., Mofa 25, Hoax und Auszeit. Der Eintritt ist frei.

Alte Häuser erzählen von Frauen
17:00-18:30 UHR / CELLE / BRÜCKE VOR DEM SCHLOSS
Im fast 725 Jahre alten Celle haben zahlreiche Bürger Geschichte geschrieben. Überwiegend waren dies Männer, aber auch Frauen haben ihren Beitrag zum Leben in der Stadt geleistet. Arbeits- und Lebensbedingungen ehemaliger Cellerinnen werden vergleichend nebeneinander gestellt. Was waren die Unterschiede im Leben einer Frau im 18. Jahrhundert zu dem einer im 19. Jahrhundert? Wie waren die Möglichkeiten, Bildung zu erlangen? Diesen und weiteren Fragen wird während der Führung durch die Celler Altstadt nachgegangen. Kosten: 9 Euro. Anmeldung (empfohlen) unter Telefon 05141/9090850.
INFO www.celle-tourismus.de

Irish Folk
17:00 UHR / MELZINGEN / ARBORETUM
Die Easy Going Company spielt Irish Folk und erzählt fröhliche und auch traurige Geschichten von der grünen Insel. Welcher Ort könnte dafür passender sein als das Arboretum, das ja auch eine Art grüne Insel in der Agrarlandschaft am Ortsrand von Melzingen liegt!? Gunda Lange (Geige, Tin Whistle), Sabine Bresch (Bass, Flöte, Ziehharmonika), Bernd Lange (Gitarre, Bodran, Gesang) und Matthias Rüger (Banjo, Gitarre, Gesang) zeichnen sich durch ansteckende Spielfreude aus.
INFO www.arboretum-melzingen.de

NDR-Sommertour
18:00-22:00 UHR / CELLE / GROSSER PLAN
Die Sommertour von NDR 1/Radio Niedersachsen und "Hallo Niedersachsen" macht Station in Celle. Die Besucher erwartet ein buntes Bühnenprogramm mit bekannten Künstlern und Bands.

Natural Facts
19:30 UHR / BAD BEVENSEN / VAKUUM / AM BAHNHOF 22
Gitarre, Mundharmonika und Schlagzeug –– mehr brauchen André Closius und Thomas Rüsken nicht, um die Musik der 1930er Jahre so zu spielen, wie sie wirklich gespielt wurde: energievoll und leidenschaftlich, akustisch und authentisch. Das musikalische Repertoire des Hamburger Duos Natural Facts umfasst Blues, Boogie und Ragtime. Gespielt werden u. a. musikalische Perlen von Blueslegenden wie Muddy Waters, Mance Lipscomb, Gary Davis und Sonny Boy Williamson. Einlass: 19:30 Uhr Eintritt: 5 Euro.
INFO www.vakuum-ev.de

Schwundregion 3000 – Das Spiel der Giganten
19:30-22:00 UHR / WETTENBOSTEL / JAHRMARKTTHEATER
Catan ist überbevölkert, Monopoly pleite, und niemand hat mehr Lust auf Mensch-ärgere-dich-nicht. Die Zeit des Spielens scheint vorbei. Doch während Super-Mario noch im Hobbykeller alte Dichtungsringe sucht, bringt der Sommer die Erlösung. Der Ackerboden in Wettenbostel wird zur Bühne für das inoffizielle Spiel des Jahres 2016: "Schwundregion 3000 – Das Spiel der Giganten".
Eintritt: 20 Euro, ermäßigt 15 Euro.
INFO www.jahrmarkttheater.de

Alexandra – das Comeback
20:00 UHR / STEINHORST / SCHULMUSEUM
Barbara Kratz lässt zum Abschluss des Lesesommers die noch heute gut bekannte Sängerin, die in den wilden Sechzigern auf dem Höhepunkt ihres Ruhms war und schon mit 27 Jahren starb, wieder auf der Bühne stehen. Auf Eintrittsgeld wird verzichtet. Stattdessen steht das Lesesommer-Sparschwein für Spenden bereit. Platzreservierung unter Telefon 05371/82418 (AB) oder www.museen-gifhorn.de

Es wird einmal ein Wunder geschehen
20:00 UHR / UELZEN / NEUES SCHAUSPIELHAUS
Ein Zarah-Leander-Abend mit Karin Pagmar und Georg Menro. Karin Pagmár singt Schlager-Evergreens und Chansons wie zum Beispiel "Der Wind ...., "Nur nicht aus Liebe weinen", "Davon geht die Welt nicht unter", "Yes, Sir!" und "Kann denn Liebe Sünde sein", und Georg Menro erzählt in dieser Hommage von den Höhen und Tiefen eines Menschen und einer Künstlerin in bewegter Zeit. Eintritt: 22,50 Euro. Karten sind bei der Stadt- und Touristinfo, Telefon 0581/8006172 oder unter www.reservix.de erhältlich.
INFO www.neues-schauspielhaus-uelzen.de

7 SONNTAG
Ausgerechnet Sülze
10:00 UHR / SÜLZE / SALINENPLATZ
Dorfspaziergang auf den Spuren der Salzgewinnung in und um Sülze. Kosten: 4 Euro.
INFO Telefon 05054/94070 oder Gabriele.Link@t-online.de

Flechtkursus
10:00-18:00 UHR / HÖSSERINGEN / MUSEUMSDORF
Von Korbflechterin Diana Stegmann lernen die Teilnehmer, »Schanzen« zu flechten. Eine »Schanze« ist auch eine als »Wange« bekannter Korb, der auf der Basis von Bügeln geflochten wird. Alle Teilnehmer nehmen am Ende einen eigenen Korb mit nach Hause. Kosten: 80 Euro (inklusive Eintritt und Material).  Anmeldung bis zum 22. Juli bei Diana Stegmann, Telefon 05861/9862339, E-Mail diana.stegmann@posteo.de.
INFO www.museumsdorf-hoesseringen.de

Oldtimertreffen
10:00 UHR / WITTINGEN-ZASENBECK / OLDTIMERSCHEUNE
Im Rahmen des dreitägigen Oldtimer-Treffens, das vom Oldtimer-Club Ohretal-Zasenbeck ausgerichtet wird, sind alte Traktoren, Autos, Lastkraftwagen, Motorräder und landwirtschaftliche Geräte ausgestellt. Auch Maschinen in Aktion werden zu sehen sein. Gezeigt wird beispielsweise das Dreschen, Schroten und Häckseln, eine Schlammpumpe sowie das Drehen von Hanfseilen. Auch wird das Sägen von Brennholz mit einer fahrenden Kreissäge mit Wasserverdampfer vorgeführt. An alten Kaffeeröstern wird aus Gerste, Roggen und Zichorienwurzel das Herstellen von Zichorien-Kaffee gezeigt. Für die kleinen Gäste gibt es eine Hüpfburg, und ein Hanomag mit Anhänger steht für Rundfahrten bereit. Beim Teilemarkt bieten mehrere Verkaufsstände Anstecknadeln, Blechschilder, Treckerzubehör, Modell, gebrauchte und neue Teile aller Art an.
INFO Telefon 05836/414  oder fam-santelmamm@t-online.de

Offener Garten
10:00-17:00 UHR / GIFHORN-KÄSTORF / ZUR LEHMKUHLE 12
Birgit und Eugen Gottschlich öffnen ihren Wohngarten mit Teich, Bachlauf, Staudenbeeten, Buchsbaumhecke, Gemüsegarten mit Obstspalier und Gewächshaus, Gartenhaus, überdachter Terrasse und verschiedenen Sitzplätzen.

Dorfflohmarkt
10:00 UHR / UMMERN / GESAMTER ORT
In Garagen und Gärten wird allerlei Gebrauchtes angeboten.
INFO 05083/866

LandArt
10:30-17:00 UHR / BAD BEVENSEN / BRÜCKENSTRASSE
An jedem ersten Sonntag im Monat präsentieren Künstler, Kunsthandwerker, Floristen und Direktvermarkter ihre Erzeugnisse. Händler verkaufen an den weißen Marktständen zwischen Kurpark und Innenstadt Produkte aus der Region. An rund 25 Ständen sind Schmuck, Kunst aus Glas, Filz, Perlen, Natur oder Gold zu bekommen. Auch Blumendekorationen, Gartenobjekte und Schmuck für den Wohnraum werden angeboten. Von 13 bis 17 Uhr sind viele Geschäfte in der Innenstadt geöffnet.


Eröffnung des Themenradweges
11:00 UHR / GIFHORN / SCHLOSSPLATZ
Zur Eröffnung des Themenradweges »AllerHoheit« geht es vom Schlossplatz  aus nach Fallersleben.
INFO www.allerhoheit.de

Gourmet & Garden
11:00-19:00 UHR / WIENHAUSEN / MÜHLENSTRASSE 8
Im Park des historischen Gutshauses in Klosternähe zeigen rund 160 Aussteller esklusive Objekte, die Haus und Hof, Gartem und Balkon schöner machen. Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 10 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei. 

Familienführung
11:30 UHR / CELLE / KUNSTMUSEUM
Familienführung durch die Sonderausstellungen "Stadt in Sicht" von Ralph Fleck und "Aus Leuchten" von Maik und Dirk Löbbert".
INFO Telefon 05141/124521 oder kunstmuseum@celle.de

Offener Klostergarten
14:00 -17:00 UHR / HANKENSBÜTTEL / KLOSTER ISENHAGEN
Der rund 6500 Quadratmeter große Klostergarten präsentiert sich entsprechend seiner ursprünglichen Konzeption von 1750 als Obst-, Gemüse- und Blumengarten in barocker Struktur. Für die Besucher wird Kaffee und Kuchen angeboten. Außerdem nehmen ein Imkerstand, ein Rosenstand sowie ein mobiler Weltladen am Tag der offenen Gartentür teil.
INFO www.kloster-Isenhagen.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen