Mittwoch, 17. Februar 2016

Wohin am Wochenende?

Hier sind unsere aktuellen Veranstaltungstipps für das Wochenende vom 19. bis 21. Februar:

19 FREITAG
Der ewige Junggeselle
19:00 UHR / WAHRENHOLZ-TEICHGUT / TURNHALLE
Die Theatergruppe des TV Teichgut hat die Komödie "Der ewige Junggeselle" von Hans Herberts inszeniert und lädt nun zur öffentlichen Generalprobe ein. In der ländlichen Posse beschließt die Schwester des ewigen Junggesellen, dass dieser nun heiraten muss. Dabei wird sie von Freunden und Geschäftspartnern aktiv unterstützt.
Premiere hat das Stück am Sonnabend (siehe unten).

Klavierabend
20:00 UHR / GIFHORN / RITTERSAAL IM SCHLOSS
Die Pianistin Nini Funke spielt Werke von Mussorgski, Liszt und Brahms.
INFO 05371/813924 oder www.kulturverein-gifhorn.de

Something special
20:00 UHR / UELZEN / RAATSSAAL IM RATHAUS
Nach dem Erfolg der Afrikanischen Nacht im Rahmen des Uelzener Kultursommers 2015 kommt Richard Wester (Saxophon, Flöten) erneut zu einem Konzert in das Uelzener Rathaus.
Die beiden musikalischen Triebfedern des umjubelten Randy-Newman-Projektes gehen wieder auf Tour, diesmal mit überwiegend eigenen Songs zwischen Blues, Soul und Singer- / Songwriting. Georg Nussbaumers unglaubliche Stimme und sein grooviges Piano korrespondieren mit Richard Westers Saxophonen und Flöten, ein energetisches und musikalisches Zusammentreffen voller Power und Spiellust. Begleitet werden die beiden Solisten von dem Bassisten Peter Pichl, der mit großem Einfühlungsvermögen und stilistischer Vielfalt energetisiert und bündelt.
Eintritt: 19,80 Euro, Vorverkauf über die Stadt- und Touristinfo, Herzogenplatz 2, Telefon 0581/8006172.

Stefan Gwildis
20:00 UHR / CELLE / CD-KASERNE
Mit neuen, bislang ungehörten Songs, die er seinem Publikum nicht länger vorenthalten möchte, meldet sich Stefan Gwildis zurück. Das Publikum darf sich bei „Alles dreht sich“ auf neue Texte, frische Melodien, den gewohnten Charme, gelassenen Soul und funkigen Jazz nach Gwildis-Manier freuen.
Achtung: Die Sitzplätze sind bereits ausverkauft. Es gibt lediglich noch Stehplatzkarten (34,90 im Vorverkauf, 37 Euro an der Abendkasse.
INFO www.cd-kaserne.de

Herr Holm
20:00 UHR / UELZEN / THEATER AN DER ILMENAU
Schleppender Gang, mürrischer Blick und näselnder Hamburger Slang sind seine Markenzeichen: Der Polizist Herr Holm, eine Mischung aus freundlichem Beamten und Bürgerschreck, bleibt unerschütterlich in seinem Glauben, dass nur Ruhe und Ordnung diese Welt vor Chaos und Willkür schützen können und unermüdlich in seinem Bemühen, die Menschen unseres Landes zu mündigen und gesetzestreuen Bürgern zu machen. Zum 25. Geburstag seiner Kultfigur geht Dirk Bielefeld  nun mit einem Klassiker-Programm auf Tournee. Die Zuschauer erwartet eine brisante Mischung der beliebtesten Sketche aus den bisher erschienenen Programmen. Karten sind unter Telefon 0581/8006172 erhältlich.
INFO www.kulturkreis-uelzen.de

Abi Wallenstein & Blues Culture
20:00 UHR / GIFHORN / KULTBAHNHOF
Spricht man in Hamburgs Musikszene von Blues, fällt in der Regel ein Name zuerst: Abi Wallenstein. Seit über 40 Jahren erobert er mit seinem Charisma die Herzen der Blues-Fans und ist für viele bereits eine Art Volksheld oder sogar schlicht die Verkörperung des Blues selbst. Sein einmaliger Fingerpickingstil ist eine faszinierende Mischung aus Delta-Blues und Rock-Elementen. Perkussiv und druckvoll schießt der Klang aus den Saiten seiner Gitarre: rau und direkt, passgenau und unverfälscht. Aber es ist zuallererst Wallensteins Stimme, die begeistert. Sie klingt eher heiser und rauchig und erinnert ein wenig an Tom Waits und dennoch zaubert  sie in ihre schwingenden Töne so viel Herz und Seele, dass sie jeden technisch noch so perfekten Gesang vergessen lässt. Abi Wallenstein & Blues Culture schauen weit über den Tellerrand hinaus und beißen sich nicht an stilistischen Vorgaben fest. Vorangetrieben von Mundharmonika Maestro Steve Baker, der immer wieder unter Beweis stellt, dass er zu den besten und unterhaltsamsten seines Faches gehört. Auch Rhythmusgeber Martin Röttger trägt mit seinen mal explosiv-kraftvollen, dann wieder elastisch-weichen Beats wesentlich zur Musik bei. Hier werden nicht einfach irgendwelche Songs aneinander gereiht, sondern einen dynamischen Bogen zwischen archaischem Blues und wilden Boogies oder schrägem Rock und herzzerreisenden Balladen gespannt. Die Musik lebt von dem Wechsel zwischen erstaunlicher Dichte und luftiger Offenheit und gibt allen drei Akteure den Rahmen, sich sowohl solistisch als auch im Ensemblespiel zu profilieren.
Karten sind im Vorverkauf für 15 Euro (zzgl. Gebühren) bei Arko und der Konzertkasse in Gifhon erhältlich. An der Abendkasse kostet die Karte 20 Euro.
INFO www.kultbahnhof-gifhorn.de

20 SONNABEND
Barock trifft Renaissance
14:30 - 15:30 UHR / CELLE /RESIDENZMUSEUM IM SCHLOSS
Bei dieser Kostümführung geht es um die Eigentümlichkeiten zweier Epochen, um Gottesfurcht und Vergnügen, Liebe und Verbrechen. Eintritt: 9 Euro. Kartenreservierung unter Telefon 05141/9090850.
INFO www.celle-fuehrungen.de

Der ewige Junggeselle
19:00 UHR / WAHRENHOLZ-TEICHGUT / TURNHALLE
Die Theatergruppe des TV Teichgut zeigt die Komödie "Der ewige Junggeselle" von Hans Herberts. In der ländlichen Posse beschließt die Schwester des ewigen Junggesellen, dass dieser nun heiraten muss. Dabei wird sie von Freunden und Geschäftspartnern aktiv unterstützt.
Die Theateraufführung ist der Auftakt für den Tanzabend des TV Teichgut.
Eine weitere Vorstellung findet am Sonntag statt (siehe unten).
Karten sind im Vorverkauf beim Praxixteam Wahrenholz und im Therapiezentrum Wesendorf erhältlich.

Was glaub' ich, wer ich bin?
20:00 UHR / CELLE / KUNST & BÜHNE
In ihrem bunten Kabarett-Comedy Programm stellt Liza Kos ihre eigene Integration in den Mittelpunkt. Sie spielt mit Klischees über ihr Herkunftsland Russland, die Türkei oder ihre Wahlheimat Deutschland und gestaltet einen unterhaltsamen Mix aus Persiflage, Parodien und Liedern.
Eintritt: 16 Euro, ermäßigt 10 Euro.
INFO KUNST & BÜHNE bei Facebook

Michael Fitz
20:00 UHR / GIFHORN / KULTBAHNHOF
Michael Fitz, der bisweilen in der Musikbranche immer noch als Geheimtipp gehandelt wird, eroberte in den vergangenen Jahren als Songpoet und Geschichtenerzähler mit seinen so einfühlsamen wie hintersinnigen Soloprogrammen zahlreiche Bühnen in ganz Deutschland. Der durch seine Fernseh- und Kinorollen bekannte und mit dem deutschen und bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnete Münchner ist zurzeit mit seinem neuen Solo-Programm "Liedermaching" auf Deutschlandtournee.
Ganz entspannt und lediglich mit einer Hand voll Gitarren und der eigenen Stimme ausgerüstet, stellt sich Michael Fitz einmal mehr den kleinen und großen Lebensfragen. Wiederfinden kann sich auf dieser kurzweiligen, sehr persönlichen Reise durch äußerst menschliche und vor allem männliche Gefühle und Befindlichkeiten Jeder . Mann wie Frau Liedermaching eben , im besten Sinne.."
Karten sind im Vorverkauf für 20 Euro (zzgl. Gebühren) bei Arko und der Konzertkasse in Gifhon erhältlich. An der Abendkasse kostet die Karte 25 Euro.
INFO www.kultbahnhof-gifhorn.de

21 SONNTAG
Hallenflohmarkt
10:00 - 14:30 UHR / GIFHORN / STADTHALLE
Trödel und Gebrauchtware. Eintritt frei.
INFO www.stadthalle-gifhorn.de

Der ewige Junggeselle
14:00 UHR / WAHRENHOLZ-TEICHGUT / TURNHALLE
Theateraufführung mit Kaffee und Kuchen. Die Theatergruppe des TV Teichgut zeigt die Komödie "Der ewige Junggeselle" von Hans Herberts. In der ländlichen Posse beschließt die Schwester des ewigen Junggesellen, dass dieser nun heiraten muss. Dabei wird sie von Freunden und Geschäftspartnern aktiv unterstützt.
Karten sind im Vorverkauf beim Praxixteam Wahrenholz und im Therapiezentrum Wesendorf erhältlich.

Edgar, das gruselige Schlossgespenst
14:30 UHR + 16:30 UHR / GIFHORN / STADTHALLE
Schaurig-schöne Spukgeschichte aus dem Opernland für Kinder ab vier Jahren.
Eintritt: 7 Euro (+ 1 Euro Gebühren). Vorverkauf: Konzertkasse Gifhorn, Telefon 05371/808136.
INFO www.stadthalle-gifhorn.de

Mit Küchenbenutzung
16:00 - 18:00 UHR / GIFHORN-KÄSTORF / DORFGEMEINSCHAFTSHAUS
In dieser  turbulenten, vom Theater-verein Gifhorn inszenierten Komödie geht es um das etwas schwierige Verhältnis eines Wohnungsvermieters und seiner Ehefrau zum neuen Untermieter-Ehepaar. Karten können zum Preis von 10 Euro unter Telefon 05361/7004273 und per E-Mail an
kontakt@theaterverein-gifhorn.de bestellt werden.
INFO www.theaterverein-gifhorn.de

Violine und Klavier
17:00 UHR / UELZEN / RATSSAAL IM RATHAUS
Lisa Marie Vogel (Violine) und Marie-Luise Bodendorff (Piano) spielen die 2. Sonate für Violine und Klavier in D-Dur von Sergei Prokofjew und der Sonate für Violine und Klavier in A-Dur von César Franck. Karten für das Konzert sind zum Preis von 16 Euro bei der Stadt- und Touristinformation Uelzen, Telefon 0581/8006172, erhältlich.
INFO www.kulturkreis-uelzen.de

Jugend musiziert
17:00 UHR / CELLE / BECKMANN-SAAL / MAGNUSSTRASSE 4
Abschlusskonzert der Preisträger des Wettbewerbs "Jugend musiziert".
Eintritt frei.

Jack Broadbent
17:00 UHR / GIFHORN / KULTBAHNHOF
Wie viele Kollegen begann dieser talentierte junge britische Singer/ Songwriter als Strassenmusiker auf der härtesten Bühne der Welt. Seine packenden Live-Shows sowie sein einmaliger Stil an der Slide-Gitarre haben immens davon profitiert, und Jack Broadbent gilt heute, nur wenige Jahre später, als einer der aufregendsten Blues-Performer seiner Zeit. Er gehört zu der neuen Generation von Künstlern, deren Musik zwar tief im Blues verwurzelt ist, aber eindeutig neue, eigene Wege geht. Ein absolutes Muss sowohl für Bluesfans als auch für Liebhaber moderner akustischer Gitarrenmusik
Karten sind im Vorverkauf für 15 Euro (zzgl. Gebühren) bei Arko und der Konzertkasse in Gifhon erhältlich. An der Tageskasse kostet die Karte 18 Euro.
INFO www.kultbahnhof-gifhorn.de

The Cashbags
19:00 UHR / UELZEN / JABELMANN-HALLE
Am 26. Februar 2016 wäre der »Man in Black« 84 Jahre alt geworden. Die Dresdner Tributband The Cashbags mit US-Sänger Robert Tyson erinnert mit diesem Konzert an ihr großes Vorbild. Karten für das Konzert sind für 32 Euro bei der Stadt- und Touristinfo in Uelzen, Telefon 0581/8006172 erhältlich.
INFO www.jabelmannhalle.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen