Dienstag, 17. Mai 2016

Swing-Nostalgie im Arboretum Melzingen

Fräulein Rika (Rika Tjakea) und der Swing-Buubi (Mark Hertzer) singen und
spielen im Kulturstall des Arboretums Melzingen. Foto: Angelika Leu-Barthel
Nun  sind sie endlich mal wieder im Arboretum Melzingen zu hören und zu sehen: Das Duo „Fräulein Rika und ihr Swing-Bubi“. Das unwiderstehlich charmante Fräulein Rika (Rika Tjakea, Gesang ) und ihr schicker Swing-Bubi (Mark Hertzer, Gitarre) laden zu einer bes(ch)wingten Reise in alte Zeiten ein. Ihre Liebe gehört den Swing-Klassikern der 1920er und 1930er Jahre, die von Hildegard Knef und Marlene Dietrich nach Deutschland gebracht wurden. Und auch die musikalischen Glanzlichter der Ufa-Filme und die Wirtschaftswunder-Schlager swingen bei diesem Duo aufs Schönste. Dazu kommen Chansons und eigene Texte, und zwischendurch plaudert Fräulein Rika aus dem Nähkästchen und erzählt von ihren Verehrern oder kabbelt sich mit ihrem Bubi.
Von temperamentvollem Zigeuner-Jazz bis zu sinnlich-melancholischen Schlagern: Mit der ausdrucksvollen Stimme des Fräuleins und den schwungvollen Swing-Rhythmen und solistischen Höhenflügen des Bubis gibt es Swing auf Deutsch zum Wippen, Tanzen und Träumen – mit ironischen Untertönen, aber auch viel echtem Gefühl. Kurz: Entertainment vom  Feinsten.
Das Konzert findet am Sonntag, 22. Mai, von 16 Uhr an im Kulturstall des Arboretums Melzingen statt. Der Eintritt beträgt 8 Euro für Erwachsene.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen