Donnerstag, 23. Juni 2016

Wohin am Wochenende?

Obwohl das Veranstaltungsangebot am ersten Wochenende der Schulferien erfahrungsgemäß weniger üppig ist als sonst, haben wir für alle, die (jetzt) nicht in den urlaub düsen, eine Reihe von interessanten Veranstaltungen gefunden, die es zu besuchen lohnt. Hier sind unsere Empfehlungen:

24 FREITAG
Sommerfest in Wittingen
18:00 - 01:00 UHR / WITTINGEN / ALTSTADT

Das Sommerfest in der Altstadt von Wittingen, zwischen Gänsemarkt und Marktplatz, bietet seinen Gästen ein umfangreiches Programm mit Vorführungen, Live-Musik und diversen Attraktionen.
INFO www.hgv-wittingen.de

Axel Mehner & Klaus Wißmann
20:00 - 23:00 UHR / CELLE / HAFEN

Das Liedermacher-Duo aus Göttimgen singt und spielt an Bord des Kulturschiffs MS Loretta im Celler Hafen. Eintritt: 9 Euro.
INFO ms-loretta.de

Nachtwanderung zu den Fledermäusen
21:30 - 0:00 UHR / LEIFERDE / NABU-ARTENSCHUTZZENTRUM
Nachtwanderung für Kinder und Erwachsene durch das Naturschutzgebiet Viehmoor. Mit Hilfe eines BAT-Detektors werden unterschiedliche Fledermausarten aufgespürt. Bitte Taschenlampe mitbringen, lange Hosen und festes Schuhwerk ratsam. Treffpunkt: NABU-Artenschutzzentrum. Kosten: 9 Euro für Erwachsene, 5 Euro für Kindern.
INFO nabuzentrum-leiferde.de

25 SONNABEND
Vitalmarkt
7:00 - 14:00 UHR / UELZEN / INNENSTADT
Zwei Mal wöchentlich verwandelt Uelzens Vitalmarkt die Innenstadt in eine große Frischemeile: An jedem Mittwoch und Sonnabend bauen fleißige Frühaufsteher ihre Stände in den Marktstraßen auf und bieten Obst und Gemüse, Backwaren, Fleisch und Wurst, Fisch, Pflanzen, Blumen und viele andere Qualitätsprodukte aus der Region an.


Sommerfest in Wittingen
09:00 - 00:30 UHR / WITTINGEN / ALTSTADT

Das Sommerfest in der Altstadt von Wittingen, zwischen Gänsemarkt und Marktplatz, bietet seinen Gästen ein umfangreiches Programm mit Vorführungen, Live-Musik und diversen Attraktionen.
INFO www.hgv-wittingen.de
 
Führung durch die Innenstadt
11:00 - 12:30 UHR / UELZEN / HERZOGENPLATZ
Auf dem Rundgang durch die historische Innenstadt hören die Teilnehmer, warum die Ur-Uelzener ihre ursprüngliche Siedlung verließen und noch einmal neu anfingen, wie es zu den verheerenden Stadtbränden kam, wie die Pest einen Großteil der Einwohner hinraffte und wie nach all den Katastrophen Uelzen immer wieder neu aufgebaut wurde. Die Teilnehmer sind aufgefordert, herauszufinden, wo das Nige Hus steht, was es mit dem "Goldenen Schiff" auf sich hat und wie man sich am Ulenköper-Denkmal eine Prise Glück abholt.
Preis: Erwachsene 5 Euro, Kinder 4 Euro.

Workshop: Spinnen
13:30 - 17:30 UHR / HÖSSERINGEN / MUSEUMSDORF
Unter Anleitung der Webmeisterin Uschi Schwierske können Kinder ab zehn Jahren, Jugendliche und Erwachsene mit einfachsten Mitteln, aber auch mit Spindel und Spinnrad spinnen. Eigene Spinnräder können mitgebracht werden. Fortgeschrittene lernen das Zwirnen mit besonderen Effekten. Kosten (inklusive Eintritt und Material): 12 Euro für Kinder und Jugendliche, 15 Euro für Erwachsene. Anmeldung bis 15. Juni bei Uschi Schwierske, Telefon 0 58 02/48 75, E-Mail uschw32@gmail.com. INFO museumsdorf-hoesseringen.de

Stadtführung in Gifhorn
15:00 - 16:00 UHR / GIFHORN / MARKTPLATZ
Der Rundgang durch den historischen Kern der Stadt Gifhorn beginnt auf den Marktplatz mit dem alten und neuen Rathaus der Stadt Gifhorn und der barocken St. Nicolai-Kirche. Weitere Stationen sind das Kavalierhaus, die neu gestalteten Innenhöfe der Ackerbürgerhäuser aus dem 18. Jahrhundert und das Gifhorner Schloss. Kosten: 4 Euro (Kinder bis 14 Jahre frei).
INFO gifhorn-fuehrungen.de

Das Celler Fachwerk
17:00 - 18:30 UHR / CELLE / BRÜCKE VOR DEM SCHLOSS
Das Celler Fachwerk, vorgestellt im Rahmen einer Kostümführung von der Witwe von Hastewas und Baumeister Timmermann. Die Wünsche der Witwe von Hastewas sollen vom Baumeister Timmermann in die Tat umsetzt werden. Der Aufbau des Hauses, das Machbare bzw. Erlaubte und andere dringende Einzelheiten müssen beachtet werden. Anhand von zahlreich vorhandenen Beispielen erörtert die Beiden ihr Vorhaben. Wo findet sie in der Innenstadt ein passendes Grundstück? Welches Aussehen soll ihr Fachwerk-Haus bekommen? Auf all diese Fragen und Probleme müssen während des etwa anderthalbstündigen, kurzweiligen Rundgangs Antworten gefunden werden, auch unter Beteiligung der teilnehmenden Gäste.
Kosten: 9 Euro. Anmeldung (empfohlen) unter Telefon 05141/9090850 oder per E-Mail an fuehrungen@celle-tourismus.de.
INFO celle-tourismus.de

26 SONNTAG
Radtour zur Marionetten-Galerie
09:30 UHR / GIFHORN / PARKPLATZ AM SPORTPARK FLUTMULDE
Die ADFC-Radtour von Gifhorn nach Emmen bei Hankensbüttel und zurück ist rund 70 Kilometer lang. Gefahren wird mit einem moderaten Tempo von 15 bis 18 km/h. In Emmen wird die Marionetten-Galerie besucht. Tourenleitung: Ute Kunz (Telefon 05371/52614).
Die Teilnahme ist kostenfrei (Spenden sind jedoch willkommen).
INFO adfc-gifhorn.de

Frühstück im Heilpflanzengarten
10:00 - 13:00 UHR / CELLE / HEILPFLANZENGARTEN
Das Café KräuThaer bittet ans Frühstücksbüffet. Das Frühstück findet mit musikalischer Begeleitung statt. Eintrittskarten sind ab 10. Juni für 16 Euro im Café KräuThaer oder im Heilpflanzengarten erhältlich.
INFO 0 51 41/20 81 73 oder heilpflanzengarten@celle.de

Sommerfest in Wittingen
10:00 - 16:00 UHR / WITTINGEN / ALTSTADT

Das Sommerfest in der Altstadt von Wittingen, zwischen Gänsemarkt und Marktplatz, bietet seinen Gästen ein umfangreiches Programm mit Vorführungen, Live-Musik und diversen Attraktionen.
INFO www.hgv-wittingen.de

Offener Garten in Seershausen
10:00 - 18:00 UHR / SEERSHAUSEN / OSTERBERG 16

Christa und Horst Bruns laden in ihren naturnahen Garten mit Teich und Heidelandschaft ein. Auch das Privatmuseum für Haus- und Landwirtschaftsgeräte, das sich im Keller des Hauses befindet, ist an diesem Tag geöffnet.

Offener Garten in Meinersen
11:00 - 18:00 UHR / MEINERSEN / APPELWEG 15

Birgit Schacht zeigt ihren Themengarten  mit Poolanlage, Naturteich, Kräutergarten mit Hochbeet und mehr als 300 verschiedenen Wild- und Unkräutern sowie einem Rosengarten mit Rosenbögen und über 30 verschiedenen Rosensorten. Der Garten ist 1000 Quadratmeter groß.

Offener Heilpflanzengarten
11:00 - 17:00 UHR / MEINERSEN / APPELWEG 15

Gerit Bosenick öffnet ihren Heilpflanzengarten mit 160 verschiedenen Heilpflanzen. Der Garten ist in Themenbeete unterteilt, in denen die Kräuter wachsen, welche für die entsprechenden Organbereiche des Menschen Verwendung finden z.B. Heilpflanzen für die Atemwege, Magen und Darm, Leber und Galle, Haut, Herz und Kreislauf. Die Heilpflanzen sind mit deutschen und botanischen Namen gekennzeichnet.

Perlen auf 9,5 mm Film
11:00 - 12:30 UHR / VOLLBÜTTEL / KINOMUSEUM

"Perlen auf 9,5 mm Film" ist  ist der Titel einer Matinee im Kinomuseum Vollbüttel. Schon um 1925 wurde von der französischen Firma Pathé dieses Filmformat auf den Markt gebracht, das dank seiner Mittellochung für den Transport die volle Breite des Films ausnutzte und so ein äusserst brillantes Bild erzeugte. Auch Spielfime wurden auf dieses Format kopiert. Bald entdeckten auch Amateurfilmer diesen Film für ihre Zwecke. Durchgesetzt hat sich aber dann hierfür der 8mm Film in mehreren Varianten. Eine kleine Gruppe von Amateuren, zu denen auch der Vortragende Wolf-Hermann Otte gehört, arbeitet aber bis heute mit dem 9,5 mm-Format. Wolf-Hermann Otte führt von seinem gesammelten Filmmaterial auf 9,5 mm eine Auswahl vor und kommentiert sie. Der Eintritt ist frei.
INFO kinomuseum.de

Aus der Vogelperspektive
11:30 UHR / CELLE / KUNSTMUSEUM

Einmal hoch über alle Dächer der Stadt fliegen: Das können Kinder und Erwachsene bei der Familienführung im Kunstmuseum Celle. Die abenteuerlichen Höhenflüge durch die Sonderausstellungen „Ralph Fleck. Stadt in Sicht“ und „Maik + Dirk Löbbert. Aus Leuchten“ begleitet Kunstvermittlerin Svenja Zierenberg. Nach einer spannenden Entdecker-Tour folgt eine kleine kreative Mitmach-Aktion „aus der Vogelperspektive“. Die Führung ist kostenlos. Eintritt: 8 Euro. Für Kinder bis 14 Jahre und für SchülerInnen ist der Eintritt frei. Treffpunkt ist das Foyer des Kunstmuseums.

Tag der Architektur
12:00 UHR / CELLE / ALTENCELLE

Anlässlich des landesweiten tages der Architektur finden von 12 bis 16 Uhr stündlich Führungen durch die Pfarrscheune und das Germeindehaus an der Gertrudenkirche statt. Der Neubau des   Gemeindehauses   im   Ortskern von Altencelle wird von der ehemaligen Fachwerkscheune durch
einen Eingangsbereich aus Stahl und Glas optisch abgesetzt. Er fungiert als Verbindungselement  von  Alt  zu  Neu.  Der  neue  Baukörper  des  Gemeindehauses  ist  durch  die  Zink-Stehfalzdeckung  klar  als  Neubau  erkennbar.  Die  anschließende, unter Denkmalschutz  stehende Pfarrscheune wurde im Rahmen des Bauvorhabens energetisch ertüchtigt. Die zur Straße gelegenen Toröffnungen der Scheune wurden beibehalten, sodass die ehemalige Nutzung noch heute erkennbar ist.

Workshop: Weben am Webstuhl
13:30 - 17:30 UHR / HÖSSERINGEN / MUSEUMSDORF
Ein großer Bauernwebstuhl, ein kleiner Musterwebstuhl und mehrere Kinderwebstühle stehen bereit, um das Weben auszuprobieren. Kosten (inklusive Eintritt und Material): 12 Euro für Kinder und Jugendliche, 15 Euro für Erwachsene. Anmeldung bis 15. Juni bei Webmeisterin Uschi Schwierske, Telefon 0 58 02/48 75, E-Mail uschw32@gmail.com.
INFO museumsdorf-hoesseringen.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen