Donnerstag, 17. November 2016

Wohin am Wochenende?

Ein bisschen Aufmunterung im grauen November kann sicher nicht schaden. Hier sind unere aktuellen Veranstaltungstipps für das kommende Wochenende in der Südheide:

18 FREITAG
Jazz-Session
19:00 UHR / CELLE / KUNST & BÜHNE / NORDWALL 46
Die Neue Jazz-Initiative lädt wieder zu ihrer allmonatlichen Jazz-Session ein. Mit dabei sind diesmal Dima Mondello, Jazz Syndicate und Special Guests. Eintritt frei.
INFO www.neue-jazzinitiative-celle.de

Stadtführung mit dem Nachtwächter
19:55-21:30 UHR / CELLE / BRÜCKE VOR DEM SCHLOSS
Noch 1925 lief der Nachtwächter in Celle seine Runde, um für Ruhe, Sicherheit und Ordnung zu sorgen. Dann verschwand er aus dem Stadtbild. Doch nun ist er wieder da. Kosten: 7 Euro. Anmeldung unter Telefon 05141/909080.
INFO www.celle-tourismus.de

19 SONNABEND
Vitalmarkt
7:00-14:00 UHR / UELZEN / INNENSTADT
Zwei Mal wöchentlich verwandelt Uelzens Vitalmarkt die Innenstadt in eine große Frischemeile: An jedem Mittwoch und Sonnabend bauen fleißige Frühaufsteher ihre Stände in den Marktstraßen auf und bieten Obst und Gemüse, Backwaren, Fleisch und Wurst, Fisch, Pflanzen, Blumen und viele andere Qualitätsprodukte aus der Region an.
INFO www.vitalmarkt-uelzen.de

Flohmarkt
8:00 UHR / UELZEN / STADTHALLE
Nicht mehr gebrauchte Sachen wechseln die Besitzer.

Mitmachaktion: Die Heide entkusseln
9:30-15:00 UHR / MÜDEN/ÖRTZE / WIETZER BERG
Das Heidelandschaftsbild auf dem „Wietzer Berg“ soll erhalten bleiben. Deshalb wird im Rahmen einer Mitmachaktion entkusselt. Kussel ist ein buschförmiges niederes Nadelgehölz. Entkusseln bedeutet nichts anders, als aus- oder entholzen der Heideflächen. Birken- und Kieferkeimlinge werden entfernt, damit die Heideflächen erhalten bleiben und nicht verwalden. Da sich auf dem Wietzer Berg in den letzten beiden Jahren sehr viel Aufwuchs entwickelt hat, möchte der Müdener Vereinsstammtisch die Heideflächen mit Gästen sowie einheimischen Bürgerinnen und Bürgern bearbeiten. Viele helfende Hände, ob groß oder klein, werden hierzu benötigt. Die Teilnehmer treffen sich am Sonnabend um 9:30 Uhr auf dem Parkplatz Lönsstein zwischen Müden und Willighausen. Dort werden die Arbeitsgruppen eingeteilt. Als Werkzeug bitte einen Spaten, Handsäge oder Astschere mitbringen. Für Essen und Trinken wird während des Arbeitseinsatzes durch die Familie Tewes gesorgt. Zur besseren Planung bittet der Müdener Vereinsstammtisch um Anmeldung bis zum 14. November bei Volker Nickel, Telefon 0172/8888046 oder nickel_volker@t-online.de

Hermannsburger Hobbymarkt
10:00-17:00 UHR / HERMANNSBURG / PAUSENHALLE DER OBERSCHULE
Viele Anregungen für Geschenke und weihnachtliche Dekoration erwartet die Besucher des Hobbymarktes.
INFO Telefon 05052/8495

Wintermarkt
13:00-18:00 UHR / HANKENSBÜTTEL / OTTER-ZENTRUM
Das Angebot auf dem Wintermarkt umfasst Kunsthandwerk und Produkte aus regionaler Erzeugung. Der Schwerpunkt liegt auf Advents- und Weihnachtsdekoration. Ein Programm für Kinder rundet das Angebot ab.
INFO www.otter-zentrum.de

Lichterfest
13:00-20:00 UHR / LEIFERDE / UNSAHOF I HAUPTSTRASSE 7
Gemeinsam mit dem Tansania-Arbeitskreis der Kirchengemeinde St. Viti wird auf dem denkmalgeschützten Hof bei Kerzenschein gefeiert. Die hofeigenen Läden, kunsthandwerkliche Aussteller und ein vielfältiges Rahmenprogramm sorgen für vorweihnachtliche Stimmung.
INFO www.unsahof.de

Peter Pan
17:00 UHR / BAD BEVENSEN / KURHAUS
Peter Pan ist die Geschichte über das Erwachsenwerden, Kindbleiben und Träumeleben. Kinder wie Erwachsene fiebern seit Generationen mit, wenn Peter Pan und Wendy mithilfe der verlorenen Jungen und der Fee Tinkerbell gegen Capt’n Hook antreten. Das Theater Lichtermeer nimmt sein Publikum mit auf diese fantastische Reise nach Nimmerland. In einer abenteuerlichen, detailverliebten Bearbeitung entfaltet das Bühnenstück seinen ganz eigenen Zauber. Vor stetig wandelbarem Bühnenbild spielt, tanzt und singt das sechsköpfige Ensemble und lässt alle Helden und Schurken dieses Abenteuers lebendig werden. Dem Publikum wird eine eine magische Inszenierung geboten, liebevoll angereichert mit Schattenspielen, Handpuppen, Bühnenzauber, Tanz und Gesang.
Ein Musical für alle Kinder und Kindgebliebene, die sich ihren Glauben an die Fantasie und an Feen bewahrt haben. Eintritt: ab 25 Euro. Karten sind im Ticketshop erhältlich.

Winterkonzert
17:00 UHR / UELZEN / SCHLOSS HOLDENSTEDT
Ein Klavierabend mit Werken von Maurice Ravel. Hinrich Alpers widmet diesem außergewöhnlichen Komponisten in Zusammenarbeit mit dem Vision String Quartett, der Schauspielerin Leslie Malton, der Sopranistin Wallis Giunta, der Violinistin Cordula Frick und der Cellistin Sabine Frick eine spannende Hommage, die Ravels Schaffen an vier Konzerten aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. Weitere Termine der Konzertreihe: 4. Februar 2017, 11. März 2017 und 29. April 2017. Eintritt: 20 Euro. Einige wenige Restkarten sind noch bei Reservix erhältlich.
INFO www.schloss-holdenstedt.de

Das Hamburger Kirchen Duo
19:00-21:30 UHR / BAD BEVENSEN / KLOSTER MEDINGEN
Das Hamburger Kirchen Duo mit Holger Hansen (Violine) und Gabriele Wulff (Klavier) kennt sich aus Studientagen am Hamburger Konservatorium. Die beiden Musiker realisierten viele Projekte weltlich-geistlicher Musik, u.a. W.A. Mozarts Es-Dur Klavierkonzert mit Holger Hansen am Dirigentenpult und Gabriele Wulff am Klavier, sozial engagierten Konzerten (u.a. für die Hartwig-Hesse-Stiftung in Hamburg) und Kirchenkonzerten im norddeutschen Raum. Das Repertoire mit Werken verschiedenster Stilepochen, von Bach bis zur Neuzeit, lädt ein zum Innehalten und entführt in verzauberte Klangwelten. Eintritt: 16 Euro im Vorverkauf, 18 Euro an der Abendkasse.
Karten sind im Ticketshop erhältlich.

Try Everything
19:00 UHR / UELZEN / THEATER AN DER ILMENAU
Das Sinfonische Blasorchester des TBO Ebstorf  spielt sein Novemberkonzert in diesem Jahr wieder im Uelzener Theater an der Ilmenau. Die Zuhörer dürfen sich auf einen spannenden, mitreißenden Abend freuen. Geboten wird sinfonische Blasmusik aus den Bereichen Filmmusik, Rockig und Pop. Weitere Mitwirkende sind der Chor des Lessing-Gymnasiums Uelzen und die Band Neugierig aus Lüneburg. Karten sind für 15 Euo sbei der Tourist-Info in Uelzen, sowie bei den Buchhandlungen Nohdurft in Ebstorf und Zimmermann in Bad Bevensen erhältlich. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

The impossible Concert
20:00 UHR / GIFHORN / RITTERSAAL IM SCHLOSS
Ein unmögliches Konzert versprechen Stenzel & Kivits. In ihrer neuen Comedyshow ist kein klassisches Thema vor ihren Improvisationen und Persiflagen sicher. Ebenso werden Jazz, Pop und Folklore mit außergewöhnlichen und einfallsreichen Musikinstrumenten interpretiert. Der Ideenreichtum der beiden Musiker scheint unerschöpflich, sie verstehen ihr Hand- und Mundwerk. Nicht von ungefähr wird das Duo, beide ausgebildete Musiker, mit Preisen überhäuft und international zu den wichtigsten Comedyfestivals eingeladen.
Eintritt: 13,10 bis 25,20 Euro, je nach Kategorie. Bei Reservix sind nur noch wenige Restkarten erhältlich.
INFO www.kulturverein-gifhorn.de

Hôtel de Pologne
20:00 UHR / CELLE / KUNST & BÜHNE / NORDWALL 46
Sinnlich und charmant präsentiert die polnische Sängerin Karolina Trybala Chansons, Couplets, Swing und osteuropäische Volkslieder aus den Salons und Kabaretts der 1920er Jahre von Lemberg, Warschau, Berlin bis Paris. Eintritt: 16 Euro, ermäßigt 10 Euro.
INFO www.facebook.com/kunstundbuehne/

Akustik-Duo Edelholz
20:00 UHR / UELZEN / NEUES SCHAUSPIELHAUS
Die klassisch ausgebildeten Musiker Thorsten Angermann (Klarinette) und Siegfried Clasen (Gitarre) zeigen sich stilistisch offen und spielen Schlager aus der Zeit der 1920er bis 1940er Jahre sowie Jazz, Pop, Folk und Improvisationen. Die musikalische Qualität zeigt sich in ihrer feinfühligen und sinnlichen Spielweise, aber auch Dynamik, Virtuosität, Spielwitz und Ironie finden sich in ihren Interpretationen wieder.  Damit der Klangcharakter der Instrumente möglichst erhalten bleibt, verwenden sie bewusst nur wenige elektronische Effekte. So klingt ihre Musik authentischer und die natürliche Klangvielfalt bleibt weitgehend erhalten. Eintritt: 17,50 Euro. Karten sind bei Reservix erhältlich.
INFO  www.neues-schauspielhaus-uelzen.de

Nacht der Trommeln
20:00 UHR / CELLE / CD-KASERNE
Die „Nacht der Trommeln“ steht in diesem Jahr unter dem Motto „Street-Style“. Mitwirkende sind die Trommelformation Samba Beija Flor mit ihren treibenden brasilianischen Karneval-Grooves, die Gruppe Stompany , die Stick Connection und die Marching Band Blue Dragons. Eintritt: Sitzplatz 17 Euro (ermäßigt 15 Euro), Stehplatz 14 Euro (ermäßigt 12 Euro). Karten sind an der Abendkasse erhältlich.
www.cd-kaserne.de

Strangers in a strange land
21:00 UHR / GIFHORN / ALT GIFHORN
Als Strangers in a strange land fühlen sich nicht nur viele Flüchtlinge, zumindest in der ersten zeit nach ihrer Ankunft, sondern offenbau auch die Musiker der gleichnamigen Band aus Hamburg. Das Repertoire spannt einen Bogen über 40 Jahre Rock- und Popgeschichte – von Bryan Adams, Coldplay und Greenday über Uriah Heep bis Robbie Williams, AC/DC und Status Quo. Die rockigen, druckvollen Arrangements laden zum Tanzen ein, oder einfach zum Zuhören.

20 SONNTAG
Flora und Fauna im Ilmenautal
9:00-11:00 UHR / BAD BEVENSEN / ROSENBAD (TREFFPUNKT)
Siegfried Tippel vom BUND führt durch das Ilmenautal und stellt Fauna und Flora vor und legt dabei den Schwerpunkt auf die heimische Vogelwelt.

Wintermarkt
11:00-18:00 UHR / HANKENSBÜTTEL / OTTER-ZENTRUM
Das Angebot auf dem Wintermarkt umfasst geschmackvolles Kunsthand-werk und Produkte aus regionaler Erzeugung. Der Schwerpunkt liegt auf Advents- und Weihnachtsdekoration. Ein buntes Programm für Kinder rundet das Angebot ab.
INFO www.otter-zentrum.de

Busy Girl: Barbie macht Karriere
11:30 UHR / CELLE / BOMANN-MUSEUM
Eröffnung der neuen Ausstellung »Busy Girl: Barbie macht Karriere«.
INFO www.bomann-museum.de

Musik aus Israel für Violincello solo
17:00 UHR / CELLE / SYNAGOGE / IM KREISE 24
Eine Begegnung mit israelischen Kompositionen und ihren Inspirationsquellen aller stilistischen, geistlichen und kulturellen Richtungen, die israelische Komponisten von Anbeginn bis heute dazu bewegt haben, Musik für Cello solo zu schreiben. Ina-Esther Joost Ben-Sasson lebt in Jerusalem. Langjährige Solocellistin und Solistin des Jerusalem Sinfonie-Orchesters (Radio Kol Israel), konzertiert sie heute als freischaffende Künstlerin in Israel und in Europa, Amerika und Asien.
In diesem Konzertprogramm präsentiert und spielt sie Werke von vier Generationen israelischer Komponisten, u.a. Stutschewsky, Ben-Haim, Tal, Sheriff, Hajdu und Ben-Kennaz.
Veranstalter: Jüdische Gemeinde Celle e.V. in Kooperation mit Stadtarchiv Celle und Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Celle e.V. Eintritt: 8 Euro.
INFO Telefon 05137/9386188 oder post@jg-celle.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen