Montag, 21. August 2017

Dem Luther auf die Finger schauen

Collagen von Georg Lipinsky zu Liedern von Martin Luther

FOLKERT FRELS
Collage von Georg Lipinski.
„Ein feste Burg ist unser Gott“ ist wohl das bekannteste Lied, das Martin Luther geschrieben hat. Schon früh zeigte sich, das Singen eines der „Markenzeichen“ der Reformation war. Luther komponierte und textete einfache, ins Ohr gehende Weisen und seine Anhänger sangen sie als Protestlieder. Viele davon gehören auch heute noch zum Liedgut in evangelisch-lutherischen Kirchen. 
Unter dem Titel „Dem Luther auf die Finger schauen“ findet – passend zum Lutherjahr – in der St. Petri-Kirche in Uelzen, Osterstraße 17, eine besondere Ausstellung über Lutherlieder statt. Georg Lipinsky hat dazu eine Reihe von Collagen geschaffen, für die – vielfältig, wie seine Werke nun mal sind – auch andere Überschriften möglich gewesen wären. Die Eröffnung dieser Ausstellung ist am Freitag, 25. August um 17 Uhr. Eine Einführung gibt Pastor Christoph Scharff-Lipinsky, der Lutherlieder und die Collagen des Künstlers unter die Lupe nimmt. Sicher werden auch Lutherchoräle gesungen. Die St.-Petri-Gemeinde freut sich auf rege Beteiligung. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen