Dienstag, 30. Juni 2015

Sattelfest

Rauf aufs Rad. Rein in die Region.
In wenigen Tagen ist es soweit: Am Sonntag, 5. Juli 2015, findet das erste regionale Rad-Event SATTELFEST statt. Unter dem Motto „Rauf aufs Rad. Rein in die Region“ können sich Bewohnerinnen, Bewohner sowie Besucherinnen und Besucher der Region auf zahlreiche Aktionen, Touren und Veranstaltungen rund ums Fahrrad freuen. Initiatoren des SATTELFESTS sind die Allianz für die Region GmbH und der Zweckverband Großraum Braunschweig (ZGB) sowie der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club als Projektpartner. Mit Leben gefüllt haben das neue Veranstaltungsformat Vereine und Verbände, Kommunen und Unternehmen. Sie bieten über 40 Veranstaltungen an. Diese sind unter www.sattel-fest.net und über Facebook unter www.facebook.com/sattelfest.radevent veröffentlicht.
Vom Harz bis zur Heide, von Peine bis Helmstedt: In den drei kreisfreien Städten und den fünf Landkreisen der Region finden Aktionen zum SATTELFEST statt. In einer Etappentour durchs Harzvorland erkunden Radfahrer beispielsweise die Landkreise Goslar und Wolfenbüttel sowie die Stadt Salzgitter. „Mit dem regionalen Radevent SATTELFEST kann jeder nicht nur die eigene Region besser kennenlernen, sondern diese auch für sich neu entdecken. Denn unsere Region hat viel zu bieten“, sagt Björn Reckewell, Geschäftsführer Tourismusverband Nördliches Harzvorland. Mit einer Sternfahrt gelangen die Teilnehmer zum Bürgerfrühstück in Helmstedt. Eine geführte E-Bike- Tour rund um das Weltkulturerbe Oberharzer Wasserwirtschaft lässt die Radler Natur, Kultur und Technik erleben. Eine 25 km Radtour führt durch den Landkreis Gifhorn und macht Halt an zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Der Marktplatz in Gifhorn wird zum Fahrradmarkt: Händler zeigen Zweiradmodelle und Privatleute können Fahrradzubehör verkaufen. Oliver Bley, Radverkehrsbeauftragter der Stadt Gifhorn: „Wir geben Tipps, wie man als Fahrradfahrer sicher im Straßenverkehr unterwegs ist und informieren über Wege und Routen im Landkreis.“ Infostände rund ums Radfahren, eine Fahrradwerkstatt und ein Geschicklichkeits-Parcours für Kinder und Jugendliche an verschiedenen Orten in der Region ergänzen das Programm.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen