Donnerstag, 25. Juni 2015

Wohin am Wochenende?

Hier sind unsere Veranstaltungstipps für das letzte Juni-Wochenende:

26 FREITAG
Malerei in der Natur
14:00 UHR / UELZEN / WOLTERSBURGER MÜHLE
Die naturschöne Umgebung der Woltersburger Mühle liefert die Ideen und Motive für Experimente mit Farben, Formen und Materialien. Nach Möglichkeit wird im Freien gearbeitet, bei Regenwetter steht ein Werkraum zur Verfügung. Mit Kohle, Stiften, Acrylfarben und selbst hergestellten Naturfarben wird unter Anleitung von Katja Schaefer-Andrae (Malerin und Kulturpädagogin) auf Papier, Pappe und Leinwand gezeichnet, gemalt und gespachtelt. Kosten: 15 Euro zuzüglich Materialkosten. Anmeldung bei Katja Schaefer-Andrae, Telefon 05821/9699993,
muehle@schaefer-andrae.de.
INFO www.woltersburger-muehle.de

Hausgeschichten
15:00 - 17:00 UHR / HÖSSERINGEN / MUSEUMSDORF
Dr. Ulrich Brohm stellt die Häuser des Museumsdorfes und ihre früheren Bewohner vor.
INFO 05826/1774 oder www.museumsdorf-hoesseringen.de

Sommerfest
17:00 - 01:00 UHR / WITTINGEN / INNENSTADT
Musik und Unterhaltung auf drei Bühnen.
INFO www.hgv-wittingen.de

Fledermäuse am Isenhagener See
20:30 - 22:00 UHR / HANKENSBÜTTEL / OTTER-ZENTRUM
Ausgerüstet mit dem Bat-Detektor geht es an den Ufern des Isenhagener Sees auf Fledermaus-Pirsch. Auch einigen Legenden rund um die Fledermäuse wird auf den Grund gegangen. Treffpunkt ist der Parkplatz am Otter-Zentrum. Anmeldungen sind bis zum 23. Juni unter Telefon 05832/980820 möglich. Kosten: 5 Euro Erwachsene, 4 Euro Kinder.
INFO www.otter-zentrum.de

27 SONNABEND
Sommerfest
9:00 - 24:00 UHR / WITTINGEN / INNENSTADT
Musik und Unterhaltung auf drei Bühnen.
INFO www.hgv-wittingen.de

Tag der kleinen Forscher
10:00 - 15:00 UHR / GIFHORN / SCHÜTTE-PARKPLATZ
An unterschiedlichen Stationen können Kinder experimentieren und so Natur und Technik spielerisch entdecken. Informationsstände über das Angebot des lokalen Netzwerks und zahlreiche Mitmach-Aktionen für Groß und Klein ergänzen die Versuchsstationen. So wird es einen Trommel-Act geben, einen Wissens-Quiz rund um Naturwissenschaften, einen lebendigen Stromkreis und mehr. Für gute Unterhaltung sorgt der Moderator Thomas Pfannkuch, der durch das Programm führt. Alle aktiven Teilnehmer erhalten ein Forscherdiplom und ein kleines Geschenk. Imbisswagen und Getränkeverkauf runden das Angebot ab. Mit dieser Veranstaltung feiert die Initiative „Haus der kleinen Forscher“ zur Förderung der frühen Bildung in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik ihr sechsjähriges Bestehen im Landkreis Gifhorn. Finanziert wird die gemeinnützige Initiative von den regionalen Unternehmen IAV GmbH, Continental Teves AG & Co. oHG, Sparkasse Gifhorn Wolfsburg, Volksbank BraWo Stiftung, DRK, BUTTING Akademie sowie der Stadt Gifhorn.

Qigong Yangsheng
14:00 - 16:00 UHR / UELZEN / WOLTERSBURGER MÜHLE
Die Natur dient als Vorbild für die Bewegungen im Qigong Yangsheng. Die Bewegungen, die von Irmela und Stephan Schubert und Peter Schulz gezeigt werden, verbinden sich mit Vorstellungen aus der belebten und unbelebten Natur wie Wasser, Kiefer oder Berg, Bär oder Kranich. Sie sind Teil der chinesischen Kultur und werden seit alters her genutzt zur Pflege der Gesundheit und der Lebenskräfte.  Kosten: 10 Euro. Treffpunkt: Vor dem Café der Woltersburger Mühle. Anmeldung bei p.schulz-lueneburg@t-online.de.
INFO www.woltersburger-muehle.de

Mühlenfest
14:00 UHR / BOHLSEN / BOHLSENER MÜHLE
Die Besucher erhalten einen Einblick in Mühle, Bäckerei und die weiteren Produktionsbereiche. An zahlreichen Ständen werden Produkte, Speisen, Getränke  und Informationen angebo-ten. Das Unterhaltungsprogramm um-fasst  Marching Bands, irische Musik, Blues und vieles mehr.
INFO www.bohlsener-muehle.de

Pop und Gospel
18:00 UHR / WAHRENHOLZ / KIRCHE
Im ersten Teil des Konzerts singt der Popchor "come together" aus Bönningstedt in der Nähe von Hamburg Popsongs altbekannte und neue Popsongs. Im zweiten Teil des Konzertes singt der Gospelchor Wahrenholz englische und deutsche Gospelsongs. Zum Abschluss werden dann beide Chöre gemeinsam auftreten. Eintritt frei.

Tag der Architektur: Abendrundgang im Kunstmuseum
21:00 UHR / CELLE / KUNSTMUSEUM
Zum Tag der Architektur bietet das Kunstmuseum einen exklusiven Abendrundgang an. Die Architektin Prof. Gesche Grabenhorst führt und informiert zu den Gestaltungsprinzipien des 24-Stunden-Kunst-Museums. Treffpunkt ist im Foyer des Kunstmuseums. Eintritt frei.
INFO 05141/12685

28 SONNTAG
Bauernmarkt
11:00 - 17:00 UHR / WITTINGEN / MARKTPLATZ
Ländliches Flair in der Altstadt – das verbreitet der Bauernmarkt des Landfrauenvereins Wittingen und Umgebung beim Wittinger Sommerfest. Auf dem Marktplatz präsentieren sich zahlreiche Aussteller mit einem vielfältigen Angebot an regionalen Produkten. Neben vielen kulinarischen Köstlichkeiten erwartet die Besucher auch ein reichhaltiges Angebot an schönen Dingen für Haus und Garten. Zudem findet ein stilvolles Rahmenprogramm, gestaltet unter anderem von Jagdhornbläsern und Volkstanzgruppen statt. INFO 05831/7664

Hoheitlicher Kräutermarkt
11:00 - 18:00 UHR / GIFHORN / SCHLOSS GIFHORN
An verschiedenen Kräuterstände können sich die Besucherinnen und Besucher von Kräuterfachfrauen beraten lassen. Außerdem werden frische Kräuter, Kräuterbrote, Kräuterquark mit Kartoffeln, Kräuterbratwurst und frisch gebrautes Kräuterbier sowie Kaffee und Kuchen angeboten.  Das Angebot umfasst ferner Küchenkräuter aus aller Welt, Naturkosmetik, Liköre, Essig-/Öl- und Fruchtzubereitungen, Fruchtaufstriche und Holunderbeerensekt, Teemischungen, Kräuterkissen, Kräuterschilder für Garten und Balkon, bunte Gewürzmischungen und Bauernhofeis. Mitwirkende: Dudel Gewürze & Kräuter (Gifhorn), Gartengestaltung Lieven (Mörse), Kräuterey im Appelweg (Meinersen), Kräuterschmiede (Päse), Heide Pieper (Wahrenholz), Sabine Telieps (Parsau), Historisches Museum Schloss Gifhorn, Schlossrestaurant Zentgraf, Kreisverband Landfrauen Gifhorn, Familie Müller (Ettenbüttel), Altes Brauhaus zu Fallersleben und Kreismusikschule Gifhorn.
Veranstalter: Landkreis Gifhorn (Gleichstellungsbeauftragte), Telefon 05371/82386 und Kreisverband der Landfrauen Gifhorn, Telefon 05371/9454915.

Auf den Spuren des Johanniskrauts
14:00 - 16:00 UHR / UELZEN / WOLTERSBURGER MÜHLE
Auch am Wegesrand wachsen viele, oft unscheinbare  Pflanzen, die bei richtigem Gebrauch ungeahnte Kräfte entfalten können. Besondere Aufmerksamkeit schenkt  Manuela Arndt vom Umweltteam der Woltersburger Mühle dem Johanniskraut. Kosten: 8 Euro Erwachsene, 4 Euro Kinder. Treffpunkt: Vor dem Café der Woltersburger Mühle. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
INFO www.woltersburger-muehle.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen